Befriedigend (2,7)
6 Tests
ohne Note
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bild­schirm­größe: 3"
Mehr Daten zum Produkt

Medion GoPal S3857 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (64 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“

    Platz 4 von 4

    „Wer als Gelegenheitsfahrer auf seiner Radtour Orientierung braucht, ist mit Medions GoPal gut beraten. Auf ausgeklügelte Funktionen muss er allerdings verzichten.“

  • Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    Platz 5 von 5

    „Pro: schlankes, wasserdichtes Gehäuse (IPX7); fairer Preis; alle Basisfunktionen enthalten; vergleichsweise günstiges Outdoor-Navi für Gelegenheitswanderer.
    Contra: geringe Akkulaufzeit (7-8 Stunden); Karte bietet zu wenig Details; reagiert mit Verzögerungen auf Eingaben; etwas kleine Kartenansicht.“

  • Note:2,0

    Platz 1 von 6

    „... er hat die beste Ausstattung bei Karten, Hardware, Display und Zubehör und bietet gute Möglichkeiten für Geocaching und Trackauswertung. Es ist das einzige Gerät dieser Preisklasse mit Kompass und Barometer (Höhenmesser) und lässt sich leicht bedienen. Die einzige, aber massive Schwäche, ist die Geschwindigkeit bei vielen Wegpunkten bzw. Geocaches und die schlechte Systemstabilität. Wer damit leben kann, ab und an mal neu zu starten, bekommt mit dem MEDION S3857 ein Gerät, dass sich auch im Vergleich mit wesentlich teureren Geräten nicht verstecken braucht. Ein externes Akkupack ist zu empfehlen.“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Bedienkomfort“,„Funktionalität“

    5 Produkte im Test

    „... Das Navigationssystem hat ein wasserdichtes und stoßfestes Gehäuse, und das transre-flexive Display ist auch unter direkter Sonneneinstrahlung exzellent ablesbar. ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Medion GoPal S3857 erhält man ein absolut outdoortaugliches Navigationssystem zum kleinen Preis. Die verwendeten Materialen sind genau wie die Verarbeitung absolut hochwertig. Die übersichtliche und leicht zu bedienende Software Medion GoPal Outdoor Navigator 2 läuft äußerst stabil. Die vielseitigen Ausstattungsmerkmale bekannter Outdoorgeräte finden auch im Medion GoPal S3857 ihr zu Hause. Damit muss weder auf einen 3D-Kompass noch auf einen Höhenmesser verzichtet werden. Auch an die Gemeinschaft der Geocacher wurde gedacht, da das papierlose Cachen unterstützt wird. ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Medion GoPal S3857 ist vor allem für Wanderer, Fahrradfahrer und Geocacher interessant, die auf der Suche nach einem günstigen, kartenfähigen Outdoor-Navi sind. Leicht und handlich, unterschiedliche Kartentypen, einfache Installation neuer Karten, automatisches Routing – gehören zu den Pluspunkten des Medion GoPal S3857. ... Allerdings sind auch ein paar Schwächen wie der nicht auswechselbare Akku hinzunehmen.“

Kundenmeinungen (15) zu Medion GoPal S3857

2,9 Sterne

15 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
3 (20%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
3 (20%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
4 (27%)

3,0 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Viel zu langsam, vieles einfach blöd

    von gpsy
    • Nachteile: arbeitet langsam, Bedienung umständlich, beschriebene Funktionen fehlen

    Das Gerät arbeitet viel zu langsam, bis das Gerät auf's Berühren reagiert, hat man es schon längst zur Seite gelegt oder 10 mal gedrückt. Viele Sachen gehen gar nicht wie beschrieben, wie z.B. Wegpunkte über die Karte suchen und übernehmen. Also, lieber nicht kaufen.

    Antworten
  • Sehr gute Leistung

    von MGB
    • Vorteile: einfache Bedienung, günstig, sehr gute Ausstattung
    • Nachteile: gratis Topo-Karte schwer zum Downloaden
    • Geeignet für: Outdoor, Fahrrad

    Ich habe das Medion go pal s3857 an meinem Mounti am vorbau montiert und es leistet dort seine arbeit sehr gut auch mit den istalierten osm maps superleistung teilweise sehr kleine trampelpfade werden regestriert

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Medion GoPal S 3857

Out­door Navi für die IFA 2011 ange­kün­digt

In seiner Produktvorschau für die IFA 2011 in Berlin hat Medion auch ein Outdoor-Navi vorgestellt, das unter der Bezeichnung GoPal S3857 firmiert. Das Navi ist ausschließlich für den Einsatz im Gelände vorgesehen, beherrscht also nicht das Routing auf der Straße wie die beiden unmittelbaren „Vorgänger“ Medion GoPal S3647 und Medion GoPal S3747. Attraktiv ist vor allem der Preis: Es soll nur rund 200 Euro kosten.

Das im Vorjahr ebenfalls auf der IFA präsentierte Medion GoPal S3647 und Medion GoPal S3747 waren rein äußerlich noch einem herkömmlichen Autonavigationssystem ähnlich, das mit einer zusätzlichen Outdoor-Routing-Funktion ausgestattet war und deshalb auch die Straßennavigation beherrscht hatte. Der Neuzugang hingegen macht schon mit seinem schlanken, handlichen Design sowie dem verhältnismäßig kleinen Display von 3 Zoll deutlich, dass es ausschließlich für den Geländeeinsatz konzipiert ist – die Anleihen bei den entsprechenden Geräten von Garmin und Co sind offensichtlich.

Aber auch die Software sowie die Ausstattung ist auf den Outdoor-Einsatz zugeschnitten, worunter für Medion auch, wie derzeit allgemein üblich, Fahrradfahrer gehören. An Bord hat das Navi einen topographischen Kartensatz von Deutschland, jedoch im Maßstab 1:100.000, der zu groß ist, um damit detaillierte Routen darzustellen. Daher erhält jeder Käufer einen Gutschein für einen regionalen Kartenausschnitt freier Wahl im Maßstab 1:25.000. Alternativ dazu kann auch der ebenfalls schon ausgespielte Kartensatz Europas des Open-Street-Map-Projekts herangezogen werden, der in den letzten Jahren zu einer erstaunlichen Genauigkeit herangewachsen ist.

Ferner finden sich ein 3-Achsen-Kompass sowie ein barometrischer Höhenmesser im Gerät, das wiederum insgesamt nach dem für Outdoor-Navis gängigen IPx7 Standard wasser- und stoßfest ist. Der Akku hält bis zu acht Stunden durch, ist also tagestourentauglich, und das Navi kann auch zum Geocaching eingesetzt werden. Über die Menüführung schließlich kann in der Pressemitteilung Medions nur nachgelesen werden, was alle Hersteller von ihren Navis behaupten, nämlich dass sie intuitiv sei – will Medion mit dem Navi tatsächlich ein breites Publikum erreichen, wird diese Behauptung ein wichtiger Knackpunkt für den Erfolg sein.

Denn dass das Navi sowohl auf der IFA als auch danach auf ein großes Käuferinteresse stoßen wird, kann jetzt schon als ausgemacht gelten. Es soll nämlich für rund 200 Euro in den Verkauf starten, wird aber de facto „auf der Straße“ sogar darunter liegen – also ein Outdoor-Navi für jedermann zu einem sehr guten Einsteigerpreis. Bleibt zu hoffen, dass das Medion auch hält, was es verspricht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion GoPal S3857

Bildschirmgröße 3"
Geeignet für
  • Wandern
  • Radfahren
Ausstattung
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Wasserdicht
  • Geocaching
  • Routenaufzeichnung
  • Fahrradnavigation
Akku Lithium-Ion
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 8 GB

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Go-Pal S3857 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Falk IBEX 30 CrossGarmin Montana 650Garmin Handgerät e-Trex30Bushnell Hybrid Laser GPSGarmin Montana 600Garmin eTrex 10Garmin eTrex 20Mio Cyclo 305 HCA-rival Teasi OneTomTom Urban Rider