connect prüft Outdoor-Navigationsgeräte (2/2012): „Über Stock und Stein“

connect: Über Stock und Stein (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Wer sein Smartphone im Gelände lieber in der Tasche lässt, behält mit einem Outdoor-Navi den Überblick. Wir waren mit fünf GPS-Empfängern von Falk, Garmin und Medion unterwegs.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf GPS-Empfänger. Ein Modell wurde mit 3 von 5 Sternen bewertet. Die restlichen Produkte erhielten 4 von 5 Sternen. Als Bewertungskriterien dienten Ausstattung und Handhabung.

  • Falk IBEX 30 Cross

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 200 g

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: sehr einfache und schlüssige Bedienung; robustes Gehäuse; großes Display (3,5 Zoll); umfangreiche Ausstattung mit TMC, KFZ-Ladekabel, Halterung für Fahrrad und Auto sowie Topokarte; Touren lassen sich unterwegs erstellen; wasserdicht (IPX7).
    Contra: hoher Preis; teure Zusatzkarten.“

    IBEX 30 Cross

    1

  • Falk Lux 30

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 230 g

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: kompaktes und wasserdichtes Gehäuse (IPX7); fairer Preis; umfangreiche Ausstattung; Fahrradhalterung im Lieferumfang enthalten; Touren lassen sich unterwegs erstellen.
    Contra: teure Zusatzkarten.“

    Lux 30

    1

  • Garmin eTrex 30

    • Bildschirmgröße: 2,2";
    • Gewicht: 141,7 g

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: robuste Verarbeitung; auch mit Handschuhen bedienbar; kompakte Abmessungen; sehr guter GPS-Empfang.
    Contra: teure Zusatzkarten erforderlich; kleines Display neigt zu Verspiegelungen; Menüs wirken etwas altbacken; Routenplanung am Gerät umständlich.“

    eTrex 30

    1

  • Garmin Montana 650t

    • Bildschirmgröße: 4";
    • Gewicht: 289 g

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: großer 4-Zoll-Touchscreen; Betrieb mit Li-Ionen-Akku und AA-Batterien; multifunktional einsetzbar dank optionaler Halterungen (Auto, Motorrad, Boot) und Zusatzsensoren (Herz, Trittfrequenz, Geschwindigkeit).
    Contra: keine Topokarte im Lieferumfang enthalten; teure Zusatzkarten.“

    Montana 650t

    1

  • Medion GoPal S3857

    • Bildschirmgröße: 3"

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    „Pro: schlankes, wasserdichtes Gehäuse (IPX7); fairer Preis; alle Basisfunktionen enthalten; vergleichsweise günstiges Outdoor-Navi für Gelegenheitswanderer.
    Contra: geringe Akkulaufzeit (7-8 Stunden); Karte bietet zu wenig Details; reagiert mit Verzögerungen auf Eingaben; etwas kleine Kartenansicht.“

    GoPal S3857

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Outdoor-Navigationsgeräte