• Befriedigend 3,1
  • 0 Tests
  • 27 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (3,1)
27 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Buggy, Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Ein­satz­be­reich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Rei­fen­typ: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Go-S Sun

Rei­se­freu­di­ger Regen­schirm­buggy

Erstaunlich: Das Wettrüsten der Hersteller um maximal elternfreundliche Kinderwagen ist beinahe stärker zu merken als jenes um möglichst kinderfreundliche Produkte. Besonders deutlich ist das bei den als „Reisebuggys“ vermarkteten Leichtgewichten wie dem Hauck Go-S Sun: Selbst mit dem nunmehr vorhandenen Sonnendach ist er gerade einmal 20 Gramm schwerer als sein nackter Zwillingsbruder ohne das „Sun“ im Produktnamen. Die Enge und der Verzicht auf jegliche Polsterung zugunsten des Gewichts ist geblieben – aus Elternsicht ist er daher der ideale Reise- oder Zweitbuggy für unkomplizierte Trips.

Eckdaten: Gewicht, Klappmaß, Sonnenschutz

Manchmal darf es auch weniger sein: Am Flughafen beim Handgepäck, wenn der Nachwuchs nur noch kleinste Verschnaufpausen braucht oder den Großeltern ein Buggy zum sporadischen Gebrauch zur Verfügung stehen soll. In solchen Fällen sind Federgewicht (4,6 Kilogramm), Klappmaß (109 x 28 x 24 Zentimeter) und Regenschirmklappbarkeit eines Buggys tatsächlich unverzichtbare Features, denen im Zweifelsfall der Vortritt vor Kindkomfort gebührt. Es gibt hier keine nennenswerten Verstelloptionen. Einziges, tatsächlich aber wichtigstes Komfortmerkmal ist ein Sonnendach, das zumindest in geringem Maß vor Sonne und Regentropfen schützt.

Beherrscht zumindest kurze Rollwege auf asphaltierten Flächen

Ob man der Federung und Manövrierbarkeit des Go-S Sun tatsächlich jenen Respekt zuteil werden lässt, den das Datenblatt verheißt, ist daher nicht die Frage. Denn auch in diesem Bereich ist er ganz bewusst streng auf die Funktion definiert: Mit den vier kleinen Kunststoff-Doppelrädern, vorne schwenk- und feststellbar, bewältigt man zumindest kurze Rollwege auf asphaltierten Flächen, und wer die Räder öfter von Schmutz befreit, erhält sich laut Nutzern auch die Rollfreudigkeit des Go-S Sun. Zur Sicherheitsausstattung gehören Fünfpunktgurt und Feststellbremse, einen Frontbügel oder eine Transportsicherung hat man sich wohl ebenfalls aus Gewichtsgründen gespart.

Fazit

Noch ein Blick hin und her zwischen Kaufpreis, Ausstattung und Kaufrezensionen: Bei einem Ultraleichtbuggy speziell für den Urlaub für gerade einmal rund 32 EUR (Amazon) sollte es kein Drama sein, wenn er den Weg in den Flieger nach Hause dann doch nicht mehr findet. Die wichtigsten Anforderungen an einen „Einmalbuggy“ erfüllt er allemal – und wie ein Klick durch Elternmagazine und Verkaufsportale zeigt, durchaus auch aus Sicht eher anspruchsvoller Eltern.

Kundenmeinungen (27) zu Hauck Go-S Sun

2,9 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (30%)
4 Sterne
4 (15%)
3 Sterne
3 (11%)
2 Sterne
4 (15%)
1 Stern
9 (33%)

2,9 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kinderwagen

Datenblatt zu Hauck Go-S Sun

Anzahl der Räder 4 Doppelräder
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Sicherheitsmerkmale Hinterradbremse
Allgemeine Informationen
Typ
  • Buggy
  • Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Geeignet für
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Rückenlehne verstellbar fehlt
Verdeck & Wetterschutz
Sonnenschutz vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 4,6 kg
Klappmaß (L x B x H) 109 x 28 x 24 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Hauck Go-SSun können Sie direkt beim Hersteller unter hauck.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: