Docs Produktbild

Ø Gut (2,4)

Tests (12)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Online-​Office-​Anwen­dung
Mehr Daten zum Produkt

Google Docs im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 4

    Note:1,8

    „Vorteile: gute Formatunterstützung; Erweiterbarkeit; offline nutzbar.
    Nachteile: Probleme mit großen Dokumenten.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 15/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Was Funktionsumfang und Stabilität betrifft, eignet sich Google Docs am besten, um zumindest Textdokumente und Tabellen im Webbrowser komplett zu erstellen. Dazu bietet Google Docs sogar exklusive Features wie die Recherche im Web, mit der sich bequem Zitate übernehmen lassen. ...“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Gute Formatunterstützung, Erweiterbarkeit, offline nutzbar.
    Minus: Probleme mit großen Dokumenten.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 23/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Funktionen: 3 von 5 Sternen;
    Handhabung: 4 von 5 Sternen;
    Kompatibilität: 3 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • MAC easy

    • Ausgabe: 2/2012 (März/April)
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 4

    5 von 6 Punkten

    „Mit Google Docs können nicht nur Texte, Tabellen und Präsentationen auf den Servern des Suchgiganten geparkt werden, sondern jede Art von Datei. Googles Steckenpferd ist dabei das teilen der Datei mit anderen: Komplett öffentlich, nur per Link oder nur für bestimmte Personen. Voraussetzung für den Empfänger ist im letzten Fall jedoch ein Google-Konto. ...“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Produkt: Platz 1 von 5

    „gut“

    „Testsieger“

    Funktionsumfang: „gut“;
    Austauschmöglichkeit: „gut“;
    Benutzerfreundlichkeit: „gut“.  Mehr Details

    • INCOBS

    • Erschienen: 10/2011
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    • c't

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Textverarbeitung: „zufriedenstellend“;
    Tabellenkalkulation: „gut“;
    Präsentationsprogramm: „zufriedenstellend“;
    Kompatibilität zu MS Office/OpenOffice: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Sicherheit: „gut“.  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 15/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • c't

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Rechtevergabe: „gut“;
    Teamfunktion: „gut“.  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 15/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Mac Praxis

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    Funktionsumfang (50%): „befriedigend“;
    Flexibilität (30%): „befriedigend“;
    Bedienung (10%): „sehr gut“;
    Kompatibilität (10%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 7

    „ausreichend“ (3 von 6 Punkten)

    „Empfehlung“

    „Google Docs bietet innerhalb der Google-Familie eine Möglichkeit zur gemeinsamen Datei-Bearbeitung.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 23/2007
    • Erschienen: 10/2007
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Gros der Tippfehler, einschließlich derer nach alter Rechtschreibung, findet der Google-Dienst. Allerdings kann man sich kaum auf die Vorschläge verlassen und muss damit leben, dass etliche richtige Wörter als Fehler markiert werden. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 10/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Google Docs

Typ Online-Office-Anwendung
Funktionen
  • Tabellenkalkulation
  • Textverarbeitung

Weitere Tests & Produktwissen

Cloud-Tools für Projekte im Vergleich

com! professional 4/2015 - Das Paket für fünf Projekte und maximal 15 Teammitglieder kostet 99 Euro im Monat. Jedes weitere Projekt oder Teammitglied schlägt mit 5,95 Euro extra im Monat zu Buche. Die Preise der Telekom unterscheiden sich geringfügig. Der schwedische Anbieter Projectplace ist ein Pionier in Sachen Online-Projektmanagement. …weiterlesen

Aus allen Wolken

Business & IT 1/2015 - Ohne Buchhaltungserfahrung fällt die Einarbeitung allerdings schwer. Der Cloud-Service Collmex gehört zu den alten Hasen am Markt. Das Leistungsspektrum hat inzwischen alle Bereiche des betrieblichen Rechnungswesens erfasst. Während sich die meisten Wettbewerber auf Faktura und EÜR beschränken, kann Collmex mit der kompletten Buchhaltung aufwarten - inklusive Bilanzierung, Reisekosten, Lohnabrechnung. …weiterlesen

Meine Info, deine Info

com! professional 2/2015 - Das Wiki macht bereits in der Grundkonfiguration vor allem optisch einiges her. Bei Twiki handelt es sich wie bei Dokuwiki (siehe Seite 34) um ein "sortenreines" Wiki-Programm. Allerdings macht schon die zehnmal so große Installationsdatei klar, dass Twiki sich einen etwas höheren Anspruch als das zweite Wiki im Testfeld gesetzt hat. Der kommt vor allem in der optischen Gestaltung zum Tragen. Twiki wirkt bereits mit den vorkonfigurierten Templates sehr elegant. …weiterlesen

Office-Lösungen im Browser

Macwelt 6/2014 - Dafür hat man bei der Arbeit per iPad, Mac oder Web kaum Unterschiede in der Bedienung und nutzt mit iCloud einen gemeinsamen Speicherort. Offiziell befinden sich die iCloud-Versionen noch im Betastadium, so fehlt bisher eine deutschsprachige Oberf läche und deutsche Silbentrennung/Rechtschreibung. Vor allem Heimanwendern kann man iCloud empfehlen, eignet sich doch Pages her vor ragend für kleinere Layouts. …weiterlesen

iWork in iCloud ausprobieren

Macwelt 10/2013 - Auf der WWDC hat Apple allerdings ein Lebenszeichen für iWork gesendet, denn im Herbst soll - wohl parallel zu iOS 7 und OS X Mavericks - die Online-Version von iWork, iWork für iCloud erscheinen. Nachdem Apple in den vergangenen Wochen immer mehr auch iCloud-Nutzer ohne Entwicklerstatuts zum Beta-Test eingeladen hat, haben wir uns in der Beta ebenfalls etwas genauer umgesehen und die Web-Versionen von Pages, Keynote und Numbers ausprobiert. …weiterlesen

Dienst nach Vorschrift

Business & IT 11/2012 - Hinzu kommen technische Regeln und das BG-Regelwerk. Individuelle Rechtskataster erleichtern es Unternehmen, die für sie relevanten Vorschriften im Auge zu behalten. Haufe Vorschriften Manager infor- miert regelmäßig über neue Regelungen und aktuelle Änderungen, sodass Nutzer stets auf dem jüngsten Stand sind. Gleichzeitig werden sämtliche Vorschriften zentral an einer Stelle gespeichert. Ebenso effizient ist die Vorgangsbearbeitung gestaltet. …weiterlesen

Der Buchhalter aus dem Netz

Business & IT 1/2012 - Anschließend kann es bis zu vier Wochen dauern, bis alles gebucht, im Rechenzentrum verarbeitet und in Form einer betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) vorliegt. In schnelllebigen Branchen ist der Nutzwert derartiger Berichte gering - sie kommen meist zu spät, um betriebliche Entscheidungen zu stützen. Mehr Controlling als beim Steuerberater Genau an dieser Stelle setzt der Online-Buchhaltungsservice bookman an. …weiterlesen

Getting Things Done im Internet

MAC easy 3/2010 - Toodledo Der Webdienst Toodledo [1] ist zwar mit einer komplett englischsprachigen Oberfläche ausgestattet, kann aber mit seinem umfangreichen Funktionsumfang Pluspunkte sammeln. Es ist daher praktisch, dass die Darstellung weitgehend den eigenen Vorstellungen angepasst werden kann. Der Dienst bietet die üblichen Hilfsmittel wie Etiketten, Ordner, Statusmarkierungen, Prioritäten oder Kommentare, die bei der Organisation helfen. …weiterlesen

Office 2013 gegen alle

Computer Bild 4/2013 - Zum Beispiel hochauflösende Videos in Präsentationen (neu in Office 2013) oder die nur zellengroßen Trendlinien in Tabellen (erst seit Excel 2010). Microsoft hat die kostenlosen Web-Apps eher als Ergänzung zum großen Office entwickelt - sie sind nur für einfache Aufgaben zu gebrauchen. Die Office-Suiten von Kingsoft, OpenOffice.org und LibreOffice bieten allesamt professionelle Funktionen. Die Kingsoft-Suite ist viel günstiger als das Microsoft-Paket, die anderen Programme sind sogar kostenlos. …weiterlesen

Überwachen mit NAS und Kamera

com! professional 10/2015 - Damit funktionierten die Live-Ansicht und die Wiedergabe tatsächlich reibungslos. Die Kamerakonfiguration lässt sich allerdings nur im Webinterface durchführen. Seagate preist den Surveillance Manager als funktionsreichen, Multistream-fähigen Netzwerkvideorekorder für Unternehmen an. Die Software steht über den App-Manager eines Seagate-NAS kostenlos zum Download bereit und enthält eine Lizenz für eine IP-Kamera. …weiterlesen

Das eigene Büro im Web

PC Magazin 9/2013 - Die Änderungen werden automatisch gespeichert. Über die Befehlsfolge "Datei" und "Umbenennen" vergeben Sie einen Dateinamen. Wenn Sie das Dokument lokal weiterbearbeiten möchten - beispielsweise in Microsoft Word 2010 - klicken Sie auf "Datei/Herunterladen als/ Microsoft Word (docx)". Außerdem können Sie die Dokumente auch als PDF herunterladen. Zum Schließen des Dokumentes beenden Sie einfach das jeweilige Browser-Fenster. …weiterlesen

Donnerwetter! Die besten Wetterseiten

PCgo 4/2010 - Das Gadget von Wetter.info holt den aktuellen Wetterbericht auf den Desktop. Auch spezielle Versionen für XP und für das iGoogle-Startfenster stehen zum Download bereit. Wer Google-Desktop 5 oder höher verwendet, kann sich ein Wetter-Gadget des S u c h m a s c h i n e n b e t re i b e r s installieren. Alternativ lassen sich auch die englischsprachigen Tools „My Free Weather“ und „Weather Watcher Live“ verwenden. …weiterlesen

Cloud-Angebote für die Unternehmens-IT

com! professional 11/2014 - Auch sind hier noch einmal alle Dokumentationsabschnitte und zusätzlich themenspezifische Nutzerforen verlinkt. Ähnlich wie bei Amazon und Microsoft ist der Zugang zur Google-Cloud mit einem Google-Account verknüpft. Wer bereits privat Google-Dienste nutzt, legt sich also am besten einen Zweit-Account unter einer alternativen E-Mail-Adresse an. Bei Google müssen auch die Projektmitarbeiter einen Google-Account haben, um sich verbinden zu können. …weiterlesen

Das Office-Duell

Computer Bild 23/2012 - Ein Paket mit Büroprogrammen braucht jeder. Microsoft klotzt mit Office 2010, Google hält mit dem Internet-Programm Drive dagegen. Wer punktet im Büro?Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Office-Suiten, die nicht bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Funktionen, Handhabung und Kompatibilität. …weiterlesen