zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Rucksäcke im Vergleich: Schwertransporter

Bergsteiger
  • Bora AR 50

    Arc'teryx Bora AR 50

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 50 l

    ohne Endnote

    „Robuster, teilweise wasserdichter Rucksack mit beweglicher Hüftflosse und astronomisch hohem Preis.“

  • Journeyman 3

    Bach Journeyman 3

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 53 l

    ohne Endnote

    „Robuster Schwerlastesel mit fixer Rückenlänge, die es aber auch als Journeyman 1 und 2 mit kleineren Rückenlängen gibt.“

  • Rondane 46L

    Bergans Rondane 46L

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 46 l

    ohne Endnote

    „Leichtgewicht für Liebhaber von flexiblen Rückensystemen. Die Zuladung sollte 15 Kilogramm allerdings nicht überschreiten.“

  • Aircontact Lite 50 + 10

    Deuter Aircontact Lite 50 + 10

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 60 l

    ohne Endnote – Bergsteiger Testsieger Allround

    „Allround-Trekkingrucksack mit idealem Kompromiss zwischen Eigengewicht und Tragekomfort. Die Verstellung des Rückensystems ist mühsam.“

  • Thunder 50

    Exped Thunder 50

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 50 l

    ohne Endnote

    „Leichtbau-Rucksack mit sehr guter Rückenbelüftung, der jedoch mit größerer Zuladung unbequem wird.“

  • Zulu 55

    Gregory Packs Zulu 55

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 55 l

    ohne Endnote – Bergsteiger Testsieger Tragekomfort

    „Rucksack mit sehr gelungener Hüftflosse und guter Rückenbelüftung, in der getesteten Größe S/M allerdings nur für kleine bis sehr kleine Rücken tragbar.“

  • Highland Trail XT 50

    Jack Wolfskin Highland Trail XT 50

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 55 l

    ohne Endnote

    „Geräumiger Rucksack mit guter Stabilität und sehr bequemer Hüftflosse, der gerne auch mit viel Gewicht beladen werden darf.“

  • Altus 52:57

    Lowe Alpine Altus 52:57

    • Typ: Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 57 l

    ohne Endnote – Bergsteiger Testsieger Ausstattung

    „Sehr gut gepolsterter Rucksack mit Vollausstattung. Er lässt sich schwer beladen ohne unbequem zu werden.“

  • Trion Spine 50

    Mammut Trion Spine 50

    • Typ: Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 50 l

    ohne Endnote

    „Robuster Rucksack mit beweglichem Hüftgurt und Schulterträgern. Für seine Größe und Ausstattung vergleichsweise sehr schwer.“

  • Yupik 50

    Montane Yupik 50

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 50 l

    ohne Endnote

    „Minimalistisch ausgestatteter Rucksack mit sehr großen Seitenfächern. Die Last schwankt etwas beim Gehen und bei etwa 12 kg Zuladung ist das Limit erreicht.“

  • Kestrel 48

    Osprey Kestrel 48

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 48 l

    ohne Endnote

    „Guter Allroundrucksack, der auch schwer beladen werden kann. Tatsächlich ‚schluckt‘ der Rucksack jedoch nur 43 Liter.“

  • Alptrek 50L

    Salewa Alptrek 50L

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 55 l

    ohne Endnote

    „Minimalistisch ausgestatteter Rucksack mit sehr großen Seitenfächern. Die Lastverteilung ist nicht optimal und eher schulterlastig.“

  • Yukon 50 + 10

    Tatonka Yukon 50 + 10

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 60 l

    ohne Endnote

    „Schwerer und robuster Rucksack mit Vollausstattung, der große Lasten tragen, aber auch als Reisetasche verwendet werden kann.“

  • Capstone 50L Men’s

    Thule Capstone 50L Men’s

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 50 l

    ohne Endnote

    „Breiter, leichter Rucksack für kurze bis sehr kurze Rückenlängen ohne Unterteilung im Innenraum. Mit einem Klicksystem lässt sich der Hüftgurt um Taschen erweitern.“

  • Zerum 58+ LW

    Vaude Zerum 58+ LW

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Volumen: 58 l

    ohne Endnote

    „Leichtbau-Rucksack mit minimalem Gewicht, bei dem der Tragekomfort im Hintergrund steht. Das Innenvolumen ist jedoch acht Liter weniger als angegeben.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke