2-Personen-Zelte lassen sich meist zügig aufbauen. Besonders Kuppeln und Tunnel sind bewährt - zu viel Platzanspruch sollte man aber nicht mitbringen.
Wir beraten Sie unabhängig: In unserer Liste finden Sie die aktuell besten 2-Personen-Zelte aus Tests und Meinungen. Durchschnittlich werden die Produkte mit Note 1,7 bewertet. Aktuell an der Spitze ist MSR Tindheim 2.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 25 weitere Magazine

2-Personen-Zelte Bestenliste

Beliebte Filter: Typ

272 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Zelt im Test: Tindheim 2 von MSR, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    MSR Tindheim 2

    • Typ: Tun­nel­zelt
    Leicht, aber sta­bil
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Zelt im Test: Femund 2 von Rejka, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Rejka Femund 2

    • Typ: Tun­nel­zelt, Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Hält Wind und Regen aus
  • 3
    Zelt im Test: Space Seamless 1-2P von Vaude, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Vaude Space Seamless 1-2P

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Robust und trotz­dem leicht
  • 4
    Zelt im Test: Ikos TR2 von Sea to Summit, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Sea to Summit Ikos TR2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Meh­rere Zelte in einem
  • 5
    Zelt im Test: Wyoming Trail 2 von Big Agnes, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Big Agnes Wyoming Trail 2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Leicht­ge­wicht für Cam­ping, Trek­king, Fahr­rad-​ oder Boot­stour
  • 6
    Zelt im Test: Telos TR2 Plus von Sea to Summit, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Sea to Summit Telos TR2 Plus

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Viel­sei­tig nutz­bar auch unter stren­gen Wit­te­rungs­be­din­gun­gen
  • 7
    Zelt im Test: Dagger Osmo 2-Person von Nemo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    Nemo Dagger Osmo 2-Person

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
  • 8
    Zelt im Test: Copper Spur HV UL2 von Big Agnes, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    Big Agnes Copper Spur HV UL2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Feder­leich­ter Unter­schlupf für zwei
  • 9
    Zelt im Test: Sierra Leone 2 von Salewa, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Salewa Sierra Leone 2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Bequeme Berg­hütte
  • 10
    Zelt im Test: Hornet Elite Osmo 2P von Nemo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Nemo Hornet Elite Osmo 2P

    • Typ: Ein­bo­gen­zelt
    Passt zusam­men­ge­packt in einen Ruck­sack
  • 11
    Zelt im Test: Charger 2 von Wechsel Tents, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Wechsel Tents Charger 2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Preis­emp­feh­lung
  • 12
    Zelt im Test: Scafell 200 von Vango, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Vango Scafell 200

    • Typ: Tun­nel­zelt
    Durch unkom­pli­zier­ten Auf­bau gut für Ein­stei­ger geeig­net
  • 13
    Zelt im Test: Cloud Peak 2 Four Seasons von Naturehike, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Naturehike Cloud Peak 2 Four Seasons

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Leich­tes und was­ser­dich­tes Zelt für Berg-​ und Rad­tou­ren
  • 14
    Zelt im Test: Freelite 2 von MSR, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    MSR Freelite 2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Wenn's ums Gramm geht
  • 15
    Zelt im Test: Litetrek II von Salewa, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Salewa Litetrek II

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Leicht und kom­for­ta­bel für viele Out­doorak­ti­vi­tä­ten
  • 16
    Zelt im Test: Limelight 2P von Marmot, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Marmot Limelight 2P

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Klei­nes Raum­wun­der
  • 17
    Zelt im Test: Outpost 2 von Wechsel Tents, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Wechsel Tents Outpost 2

    • Typ: Tun­nel­zelt
    Auch für hoch­ge­wach­sene Per­so­nen reich­lich Platz
  • 18
    Zelt im Test: Crag Lake SL2 von Big Agnes, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Big Agnes Crag Lake SL2

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Gut für war­mes, tro­ckenes Wet­ter geeig­net
  • 19
    Zelt im Test: Taurus Ultralight 2P von Vaude, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gut

    2,3

    Vaude Taurus Ultralight 2P

    • Typ: Kup­pel­zelt / Iglu­zelt
    Klas­si­sches, leich­tes Kup­pel­zelt
  • 20
    Zelt im Test: Kite 2 von High Peak, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Gut

    2,3

    High Peak Kite 2

    • Typ: Tun­nel­zelt
    Geräu­mig und schnell auf­ge­baut
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere 2-Personen-Zelte nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 9
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: 2-Mann-Zelte

Wor­auf sollte man ach­ten?

2-Personen-ZelteWenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen erscheinen und die Bäume wieder grün werden, denken viele an Urlaub und nicht wenige bevorzugen dabei die Nähe zur Natur. Eine der schönsten Möglichkeiten im Freien zu sein und die Landschaft zu genießen, ist ein Zelturlaub. Doch erfahrene und ambitionierte Trekking-Tourer sind nicht nur im Sommer mit einer Outdoor-Behausung unterwegs, sondern machen auch vor schlechtem Wetter und alpinen Hochgebirgen keinen Halt. Jeder hat also unterschiedliche Ansprüche an ein Zelt. Damit man vor dem Erwerb eines neuen Zeltes weiß, worauf man achten muss, sollte man die grundsätzlichen Merkmale kennen.

Tunnelzelte

Konstruktion

Die meisten Zwei-Personen-Zelte sind Kuppelbauten und werden manchmal auch Iglus genannt. Zu ihren Vorteilen gehören unter anderem der sehr rasante und unkomplizierte Aufbau sowie die freistehende Konstruktion. Um sie aufzurichten, benötigt man teilweise nicht einmal Heringe oder Spannleinen – sie stehen von alleine. Das ist zum Beispiel praktisch, wenn das Zelt einmal schnell umgestellt werden muss. Wer noch weniger Zeit für das Aufstellen eines Zeltes aufbringen möchte, greift zu einem Wurfzelt. Sie werden auch Sekundenzelte genannt, was viel über die kurze Dauer des Aufbaus verrät. Allerdings haben Wurfzelte ein sehr großes Packmaß und bieten sich dadurch weniger für Trekking-Reisende an, die viel Wert auf wenig Gepäck legen. Tunnelzelte bilden ebenfalls eine große Gruppe bei den Zweimannzelten. Sie sind ebenfalls meistens schnell und einfach aufzubauen. Allerdings sind sie im Gegensatz zu den Igluzelten nicht freistehend. Dafür bieten Tunnelzelte durch die Bogenkonstruktion jeodch steilere Wände und somit mehr Platz im Innenraum. Zudem haben sie oft ein sehr geräumiges Vorzelt (Apsis), in dem sich Gepäck und Ausrüstung verstauen lassen.

Jahreszeit

Ein weiteres Kriterium beim Zelterwerb ist die Saisontauglichkeit. Nicht alle Zelte sind bei jeder Jahreszeit einzusetzen. Für Gelegenheitscamper, die ausschließlich bei gutem Wetter das Zelt aufbauen, reicht ein 2-Seasons-Zelt aus. Die meisten Zelte haben jedoch die Bezeichnung „3-Seasons-Zelt“ und eignen sich für den Einsatz von Frühling bis Herbst. Solche Behausungen sollten für die meisten Wanderer und Trekking-Begeisterten ausreichen, denn sie bieten guten Wetterschutz. So kann man auch mal ein paar Tage Regen überstehen, ohne im Innenzelt nass zu werden. Erfahrene Trekking-Reisende, die ihr Zelt für Expeditionen oder in hochalpinen Gebieten benötigen, greifen zu 4- oder 5-Seasons-Zelten. Diese bieten höchste Wetterfestigkeit und sind zudem extrem stabil.

Igluzelt

Gewicht und Material

Auch beim Gewicht gibt es teilweise sehr große Unterschiede. Vor allem bei mehrtägigen Trekking-Touren ist ein geringes Gewicht von großem Vorteil. Je geringer das Gewicht und kompakter das Packmaß, desto unkomplizierter lässt sich das Zelt transportieren. Zudem nimmt ein leichtes und kleines Zelt weniger Platz im Rucksack ein und lässt so genügend Stauraum für andere wichtige Ausrüstungsgegenstände. Wer einfach nur mit dem Auto unterwegs ist und ein paar Tage auf einem Camping-Platz verbringen möchte, muss weniger auf das Gewicht des Zeltes achten. Die meisten Außenplanen bestehen aus Polyester – dieser Stoff bietet eine hohe Wassersäule und damit besseren Schutz vor Niederschlag als zum Beispiel Polycotton. Dafür ist ein Zelt aus Baumwollgemisch atmungsaktiver und somit optimal für wärmere Gefilde geeignet. Wer hohen Wert auf Langlebigkeit legt, sieht sich nach Zelten aus reißfestem Nylon um.

von Kai Frömel

Fachredakteur im Ressort Audio, Video & Foto - bei Testberichte.de seit 2007.

Zur 2-Personen-Zelt Bestenliste springen

Tests

    • outdoor

    • Ausgabe: 7/2024
    • Erschienen:

    Stürmische Zeiten

    Testbericht über 14 Trekkingzelte

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Ein leistungsfähiges Trekkingzelt schützt vor Wind und Wetter, ist komfortabel und gut im Rucksack transportierbar. Der große Test.“ Testumfeld: Das outdoor-Magazin hat 11 Zweipersonen- und 3 Dreipersonen-Zelte getestet. Als Testkriterien dienten Wetterschutz, Komfort, Aufbau/Handling, Gewicht/Packmaß und Qualität.

    zum Test

    • outdoor

    • Ausgabe: 7/2023
    • Erschienen: 06/2023
    • outdoor

    • Ausgabe: 6/2023
    • Erschienen: 05/2023

    Endlich mal Raum haben

    Testbericht über 10 Familienzelte

    „Die aktuellen Campingzelte versprechen top Komfort und einfachen Aufbau. Wir haben zehn Modelle getestet.“ Testumfeld: outdoor hat 10 Campingzelte für 2 bis 4 Personen getestet. Als Bewertungskriterien dienten Wetterschutz, Komfort, Auf- & Abbau, Gewicht & Packmaß sowie die Verarbeitungsqualität der Zelte. Dabei wurden Noten von

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Zelte

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle 2-Personen-Zelte Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche 2-Personen-Zelte sind die besten?

Die besten 2-Personen-Zelte laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf