Nächster Test der Kategorie weiter

18 Outdoorprodukte: Gut und günstig

outdoor: Gut und günstig (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

outdoor hat drei Ausrüstungs-Sets getestet, die viel können und wenig kosten: fürs Wandern, für Zelttouren und für den Campingurlaub.

Was wurde getestet?

Die Experten vom Fachmagazin outdoor haben in Ausgabe 9/2020 drei Sets für unterschiedliche Outdooraktivitäten zusammengestellt und unter die Lupe genommen. Das erste Set eignet sich für einen entspannten Campingurlaub, das zweite Zelt ist für Wanderungen gedacht und das dritte Set eignet sich für mehrtägige Zelttouren. Es wurden unter anderem Teilnoten für Gewicht/Packmaß, Ausstattung und Tragekomfort sowie eine Gesamtnote vergeben.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Campingprodukte im Vergleichstest

  • Exped SIM 3.8 M

    • Typ: Luftmatte;
    • Verfügbare Größen: 183 x 50 x 3,8 cm

    „sehr gut“

    „... glänzt sie im Dauertest durch ihre Zuverlässigkeit: Noch nie verlor sie Luft - im Gegensatz zu noch preiswerteren Modellen. Mit fast vier Zentimeter Dicke bietet die SIM guten Schlafkomfort (Liegefläche 183 x 50 cm), für 80 Euro gibt es die LW-Version mit extra viel Platz (Liegefläche: 195 x 65 cm). Die starke Isolation hält selbst Bodenfrost ab. Somit liegt das Gewicht (850 g) voll im Rahmen ...“

    SIM 3.8 M
  • Feuerhand Sturmlaterne

    • Typ: Campinglampe

    „sehr gut“

    „Das warmgelbe Licht der geräuschlos brennenden Petroleumlampe (Brenndauer: bis zu 20 Stunden) gleicht dem einer Kerze, leuchtet aber viel heller und lässt sich über den höhenverstellbaren Docht regulieren. Auch das Anzünden geht einfach: Bügel nach unten drücken, schon hebt sich das Glas, sodass der Docht gut erreichbar ist. Lagern und transportieren darf man die Lampe nur senkrecht ...“

    Sturmlaterne
  • Vango Scafell 300+

    • Kapazität: 3-Personen-Zelt;
    • Typ: Tunnelzelt

    „sehr gut“

    „... Während des Tests trotzte das Dreibogentunnelzelt tagelangem Dauerregen und Sturmböen, der Innenraum (219 x 171 cm, Liegelänge 195 bis 200 cm) bietet zwei großen Personen Platz, zur Not kommen sogar drei unter. Im riesigen Vorraum (Innenhöhe: 109 cm) kann man bei Schmuddelwetter gemütlich kochen und essen, Eingänge auf beiden Längsseiten ermöglichen einen guten Luftaustausch ...“

    Scafell 300+
  • Campingaz Camp'Bistro DXL (mit Stopgaz-Funktion)

    • Typ: Gaskocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    „gut“

    „... Er trägt selbst Sechs-Liter-Töpfe, bringt einen Liter Wasser in rund sechs Minuten zum Sieden und benötigt dafür rund 16 Gramm Gas. Ein Piezozünder ermöglicht komfortables Anzünden - weil er ab und an streikt, sollten Sie aber auch ein Feuerzeug oder Streichhölzer einpacken.“

    Camp'Bistro DXL (mit Stopgaz-Funktion)
  • High Peak Boom

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Füllung: Kunstfaser

    „gut“

    „... Der eiförmige Schnitt bietet viel Platz, das Innenmaterial aus Polyester und Baumwolle klebt nicht auf der Haut. Kältefeste Schläfer können den Schlafsack bis fünf Grad einsetzen, Frostbeulen bis zehn. Das hohe Gewicht (2280 g, 18,5 l) beschränkt den Einsatz aber auf Auto oder Campervan.“

    Boom
  • LACD Belay Chair

    • Typ: Campingstuhl;
    • Material: Polyester;
    • Eigenschaften: Faltbar

    „gut“

    „... Der Belay Chair von LACD (30 €) geht dagegen nicht kaputt. Sitz und Lehne bestehen aus einer mit Schaum gefüllten Polyesterhülle, deren Längsseiten stabile Kunststoffstreben versteifen. Über längenverstellbare Riemen an den Außenseiten, die von der Lehnenoberkante zur Vorderkante der Sitzfläche führen, lässt sich der Neigungswinkel verstellen ...“

    Belay Chair

6 Wanderprodukte im Vergleichstest

  • High Peak Maxim 30

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 30 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Eigengewicht: 680

    „sehr gut“

    „Dass gute, langlebige Wanderrucksäcke kein Vermögen kosten müssen, zeigt der High Peak Maxim 30 (Volumen: 29 l) für 60 Euro. Er besitzt einen luftigen Netzrücken, der geschmeidig und kontrolliert anliegt. Die kurzen Hüftflügel übertragen genügend Last auf den hinteren Beckenkamm und sind weniger schwitzig als längere Gurte. Für große, kräftige Personen fallen Rücken und Schulterträger aber zu kurz aus. ...“

    Maxim 30
  • Lowa Taurus II GTX Mid

    • Typ: Hikingschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Obermaterial: Textil, Veloursleder;
    • Innenmaterial: Gore-Tex

    „sehr gut“

    „Die Suche nach dauerhaft wasserdichten, nicht allzu teuren Wanderstiefeln endete in der Vergangenheit häufig erfolglos - bis die outdoor-Ausrüstungsprofis den Lowa Taurus II GTX Mid (140 €) entdeckten: Seit über einem Jahr im Dauereinsatz, begeistert er noch immer wie am ersten Tag und hält die Füße durch das wasserdichte, atmungsaktive Gore-Tex-Futter dauerhaft trocken.“

    Taurus II GTX Mid
  • Pinewood Caribou TC Hose

    • Typ: Lange Hose;
    • Geeignet für: Herren;
    • Material: Elasthan / Spandex, Polyester, Baumwolle;
    • Eigenschaften: Elastisch

    „sehr gut“

    „... mit Stretchstoff an den Knien und am Gesäß. Dadurch macht die körpernah geschnittene Caribou (110 €) selbst im steilen Terrain jede Bewegung mit, Zwischengrößen garantieren eine optimale Passform. Beide Materialien fühlen sich angenehm an und nehmen Schweiß gut auf, Belüftungszips (Länge: 23 cm) mit Netzfutter an den Oberschenkeln sorgen für zusätzlichen Luftaustausch.“

    Caribou TC Hose
  • Pinewood Micco Fleece Jacke

    • Sportart: Wandern;
    • Typ: Fleece-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Eigenschaften: Schnelltrocknend;
    • Material: Polyester

    „sehr gut“

    „... Die sauber verarbeitete, kuschelige Jacke schmiegt sich um den Körper, engt durch das leicht elastische Material aber nicht ein und eignet sich hervorragend zum Drunterziehen. Der hohe Kragen liegt komfortabel am Hals an und schützt den empfindlichen Nacken vor kaltem Wind, die Stretchbündchen dichten sauber ab und drücken nicht.“

    Micco Fleece Jacke
  • Helly Hansen HH Tech Tshirt

    • Typ: Funktionsshirt;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Eigenschaften: Feuchtigkeitsregulierend, Schnelltrocknend

    „gut“

    „... outdoor-Tipp: das Helly Hansen HH Tech T für 20 Euro mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Es besteht aus weichem Polyester, kühlt bei Anstrengung und hält so das Körperklima im Lot. Die kurze Trockenzeit reduziert die unangenehme Nachkühlphase in Pausen. Einziger Kritikpunkt: Schon nach kurzer Zeit fängt das Shirt an zu müffeln ...“

    HH Tech Tshirt
  • Marmot PreCip Stretch Jacket

    • Sportart: Wandern;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyamid (Nylon);
    • Gewicht: 260 g

    „gut“

    „Keine andere günstige Regenjacke verbindet geringes Gewicht und Packmaß mit Langlebigkeit und solidem Wetterschutz besser als die Marmot Precip Stretch (150 €, 270 g, Packmaß: 1,4 l). Ebenso top: die hohe Atmungsaktivität des 2,5-Lagen-Precipmaterials - auch wenn sich innen etwas mehr Kondensfeuchte niederschlägt als bei schwereren Modellen mit Futter. Über Achselzips kann man weiter Dampf ablassen.“

    PreCip Stretch Jacket

6 Zelttourenprodukte im Vergleichstest

  • Nitecore NU25

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 81 m

    „sehr gut“

    „... Sie wiegt unter 30 Gramm, passt ins Innere einer Faust und leuchtet mit ihrem blendfreien, mittenbetonten Wanderlicht 62 Meter weit - beeindruckend für solch einen Winzling. Die LED lässt sich in drei Stufen dimmen und erhellt auch den Bereich vor den Füßen. Außerdem mit an Bord: eine Leselampe, die diffus streut und durch ihren warmen Farbton sehr angenehm wirkt, und ein Rotlicht (zwei Helligkeiten, Blinkmodus).“

    NU25
  • Osprey Renn 65

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 65 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: -

    „sehr gut“

    „... Nur Osprey bietet Trekkingrucksäcke mit luftigem Netzrücken. Auch die mit 150 Euro sehr günstigen 65-Liter-Modelle Rook (Herren) und Renn (Damen) profitieren von diesem Knowhow. Sie tragen sich bis 20 Kilo bequem, der anschmiegsame Meshrücken verteilt die Last schön gleichmäßig und begeistert mit einer top Kontrolle: Selbst bei plötzlichen Ausrutschern sitzen Rook und Renn wie festgeklebt. ...“

    Renn 65
  • Soto Amicus without igniter

    • Typ: Gaskocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    „sehr gut“

    „Der in Japan hergestellte Gaskocher schont nicht nur beim Kauf den Geldbeutel, sondern auch im Betrieb: 13 Gramm Gas reichen dem Soto Amicus (40 €), um in schnellen vier Minuten einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen - ein um 15 Prozent geringerer Verbrauch als klassenüblich. Weiteres Plus: das niedrige Gewicht und winzige Packmaß ...“

    Amicus without igniter
  • Therm-A-Rest Ridgerest Classic

    • Typ: Vollschaum-Isomatte;
    • Verfügbare Größen: Standard (51 x 183 cm), L (63 x 196 cm)

    „sehr gut“

    „... Die beste preiswerte Isomatte, die outdoor bis dato getestet hat, ist die Ridgerest Classic von Therm-a-Rest. Kältefeste Schläfer hält sie bei leichtem Frost noch warm, Frostbeulen können sie bis fünf Grad einsetzen. Ihr Liegekomfort (Maße: 183 x 51 cm, Dicke: 1,5 cm) erreicht zwar nicht das Niveau selbstaufblasender Modelle, fällt dank der Prägung aber besser aus als bei klassischem Vollschaum.“

    Ridgerest Classic
  • Deuter Orbit -5°

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 170 cm;
    • Füllung: Kunstfaser

    „gut“

    „... Wer schnell friert, sollte zum fast 30 Prozent wärmeren Orbit -5° (1680 g, 16,7 l) greifen. Wenig kältefeste Schläfer können ihn bis minus ein Grad einsetzen. Das weiche Innenmaterial schmeichelt der Haut, die exakt anpassbare Kapuze isoliert den Kopf. Doch der dicke Wärmekragen drückt, wenn man ihn ganz zuzieht.“

    Orbit -5°
  • Robens Boulder 2

    • Kapazität: 2-Personen-Zelt;
    • Typ: Kuppelzelt / Igluzelt

    „gut“

    „Trotz günstigem Preis zeigt das leichte Zweipersonenzelt Robens Boulder 2 (193 €, 2355 g) eine solide Performance: Es trotzt Sturmböen und Starkregen, beide Apsiden bieten nachspannbare Heringsschlaufen, im Zenit gibt es effektive Lüfter, und innen schaffen vier Taschen Stauraum für Kleinzeug. Der Aufbau klappt problemlos, braucht aber etwas Zeit ...“

    Boulder 2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbekleidung