MotorradABENTEUER - Heft 5/2016

Inhalt

Es ist bekannt, dass regelmäßige Flüssigkeitszufuhr die Leistungsfähigkeit steigert. Nicht nur bei hohen Temperaturen bieten Trinkrucksäcke daher auch Motorradfahrern eine komfortablere Alternative zur Wasserflasche im Tankrucksack. Wir haben neun Modelle intensiv im Gelände und auf der Straße getestet.

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden neun Trinkrucksäcke getestet. Die Produkte blieben ohne Endnoten.

  • Camelbak Rogue

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Gesamtvolumen: 4,5 l
    • Geeignet für: Herren / Unisex, Damen

    ohne Endnote

    „Insgesamt gefällt dieser Trinkrucksack in der Praxis und bietet zudem ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Obwohl der Camelbak ‚Rogue‘ über keinen Hüftgurt verfügt, sitzt er sehr gut am Rücken. Zudem ist er sehr leicht. Ein Schnellverschluss zwischen Schlauch und Trinkblase wäre zur leichteren Reinigung wünschenswert.“

    Rogue
  • EVOC Stage 6l

    • Typ: Fahrradrucksack
    • Gesamtvolumen: 6 l
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    „Ein technischer Trinkrucksack, der durch die flexible Aufhängung der Schulterriemen eine besonders hohe Bewegungsfreiheit erlaubt und damit auf und abseits der Straße eine gute Figur macht. Das Befestigungssystem nimmt einen Fahrradhelm auf, für einen Integralhelm ist es aber zu klein dimensioniert.“

    Stage 6l
  • Klim Nac Pak

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    „Aufwendig gefertigter Trinkrucksack mit abnehmbarer Werkzeugtasche. Mit dem Transportfach für die optionale, zerlegbare Schaufel ist man für das Abenteuer bestens gewappnet. Die geschmackneutrale 3-Liter-Blase garantiert dabei auch auf ausgedehnten, schweißtreibenden Etappen eine lang anhaltende Versorgung mit Flüssigkeit.“

    Nac Pak
  • Kriega Hydro-3 Backpack

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Geeignet für: Herren / Unisex
    • Eigengewicht: 850 g

    ohne Endnote

    „Die vorgeformten, dick gepolsterten Schulterriemen passen sich perfekt dem Rücken des Fahrers an. Die Materialgüte überzeugt und verträgt auch eine härtere Gangart. Auf staubiger Piste gefällt die Schutzkappe für das Trinkventil. Das Meshgewebe am Rückenteil verhindert, dass der Rucksack beim Tragen von Cross-Shirts am Rücken klebt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MotorradABENTEUER in Ausgabe 5/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Hydro-3 Backpack
  • Ortlieb COR 13

    • Typ: Fahrradrucksack
    • Gesamtvolumen: 13 l
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    „Das Volumen der Blase fällt mit einem Liter gering aus. Dafür gibt es viel zusätzlichen, wasserdichten Stauraum. Der TIZIP-Reißverschluss des Hauptfachs baut groß und schließt schwergängig. Gut gefällt uns die Möglichkeit, über die abnehmbare Flap einen Endurohelm transportieren zu können. Große Reflexzonen an der Flap sorgen für gute Sichtbarkeit. Sehr praktisch: Ein zusätzlicher Schraubverschluss an der Blase ...“

    COR 13
  • Scott Hydro Roamer

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    „Das Trinksystem überzeugt, der Stauraum bietet den nötigsten Utensilien Platz. Für einen guten Überblick sorgen die grün abgesetzten Staufächer für Werkzeug, Sonnenbrille (gepolstert) und MP3-Player. Ein durchdachter Trinkrucksack mit leichtgängigen Reißverschluss.“

    Hydro Roamer
  • Touratech Trinkrucksack Companero

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote – Preis-Tipp

    „Eine überzeugende Vorstellung. Stauraum für das Nötigste, ein sehr gutes Trinksystem mit hohem Durchlass, das die Flüssigkeit lange kalt hält. Bei direkter Sonneneinstrahlung erwärmt sich natürlich die Flüssigkeit im Schlauch, so dass der erste Schluck zwischen den Trinkintervallen deutlich wärmer ausfällt. ... Zudem ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.“

    Trinkrucksack Companero
  • Touratech Trinkrucksack Source Transporter

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    „Robuster Trinkrucksack mit geringer Isolation. An extrem heißen Tagen erwärmt sich die Flüssigkeit nach kurzer Dauer. Die zwei Öffnungen zum Befüllen und Reinigen sind praktisch. Zur Entnahme der Trinkblase muss erst die Kontermutter des Schraubverschlusses entfernt werden. Sehr gut gefällt der leichte Flüssigkeitstransport durch den breiten Durchmesser des Schlauchs, der einen hohen Durchlass bietet.“

    Trinkrucksack Source Transporter
  • Vaude Aquarius 6+3

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack
    • Gesamtvolumen: 9 l
    • Geeignet für: Herren / Unisex
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße
    • Eigengewicht: 690 g

    ohne Endnote

    „Ein technischer Trinkrucksack mit sehr umfangreicher Ausstattung, der sich auch als Daypack eignet. Die beste Rückenbelüftung im Testfeld, sehr gute Einstellmöglichkeiten und Detaillösungen. Ein Schnellverschluss zwischen Schlauch und Blase wäre wünschenswert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MotorradABENTEUER in Ausgabe 5/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Aquarius 6+3

Tests

Mehr zum Thema Rucksäcke

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf