bikesport E-MTB prüft Rucksäcke (6/2015): „Zweite Rüstung“

bikesport E-MTB: Zweite Rüstung (Ausgabe: 7-8/2015) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Potente Fahrwerke und griffige Reifen verleiten zum schnellen fahren — und dazu, größere Risiken einzugehen. Bei einem Sturz kann das tragen eines Protektorrucksacks helfen, schwere Rückenverletzungen zu vermeiden. Zehn aktuelle Modelle im Vergleich.

Was wurde getestet?

Im Fokus des Vergleichstests standen zehn Protektoren-Rucksäcke. Sie erhielten anhand der Testkriterien Tragekomfort, Aufteilung, Protektor und Verarbeitung Noten von 1,10 bis 2,80.

  • Amplifi Stratos MK II 23L

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 23 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:1,1 – Topstar Testsieger

    „... Ein Großteil des Gewichts entfällt auf das sehr gute Tragesystem und den riesigen Protektor, der in Länge und Breite exzellent schützt. Die Fachaufteilung ist sehr übersichtlich strukturiert. Einzig eine Unterteilung des riesigen Hauptfachs wäre wünschenswert. Style und Farbangebote sind toll. Wer einen universellen, stabilen Ganzjahresrucksack sucht, wird hier auf jeden Fall fündig.“

    Stratos MK II 23L

    1

  • Deuter Attack 20

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 20 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:1,2

    „... Das Gewicht ist hoch, kommt aber vom ganzheitlichen Protektorensystem. Obwohl er nicht so aussieht, bietet er im Test mit 20 Litern hinter dem Amplifi das größte Volumen. Sehr gute und durchdachte Ausstattung. Der Tragekomfort ist erstklassig. Optional erhältliches Regencape. Mit einer top Performance liegt er auf dem zweiten Platz!“

    Attack 20

    2

  • Camelbak K.U.D.U. 18

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 18 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:1,3

    „Mit einem exzellenten Volumen-Gewichtsverhältnis und dem leichtesten Gewicht im Test bietet der K.U.D.O. auch für Tourenbiker echten Mehrwert. Schön ist dabei, dass der Protektor recht breit ausfällt. In der Länge könnte er aber gerne noch etwas zulegen. Das Trinkblasenfach ist isoliert – ein schönes und sinnvolles Detail. Die Schulterriemen sind ergonomisch, der doppelte Brustgurt eine coole Idee. ...“

    K.U.D.U. 18

    3

  • Cube Freeride 20+

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 20 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:1,6

    „Der preislich attraktive Freeride 20+ hat den mit Abstand größten, gleichzeitig zweitschwersten Protektor im Test. Das bietet beste Schutzwirkung auch für große Personen. Design, Aufteilung und Features stammen von Cube, gefertigt wird der Freeride bei Deuter. Im direkten Vergleich ist bei Ergonomie, Lastübertragung und Fachaufteilung noch Luft nach oben. Das große Hauptfach hätte eine Unterteilung verdient. ...“

    Freeride 20+

    4

  • EVOC FR Trail

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: 18 l (S), 20 l (M/L), 22 l (XL);
    • Eigengewicht: 1300 g (M/L)

    Note:1,6

    „... Die quadratische, praktische und gute Fächeranordnung ist die Beste im Test. Werkzeug, Protektoren und Fullface sind gut zu verstauen. Der Protektor ist extrem leicht, aber leider viel zu kurz geraten. Das Tragesystem reiht sich im Mittelfeld ein, und zeigt sich eher warm und schwitzig. Herausragend sind die Lastübertrageriemen auf der Schultergurt-Oberseite.“

    FR Trail

    4

  • Ergon BA3 Evo Enduro Protect

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 17 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:1,8

    „... Das Rückensystem ist in vier Längen verstellbar, und somit perfekt auf die individuelle Rückenlänge anpassbar. Außerdem ist es angenehm zu tragen und recht luftig. Der gute Hüftgurt gleicht dank Neopreneinsatz kleine Volumenänderungen aus. Die Idee der Lastenschlinge für die Gewichtsübertragung ist super. Der Protektor ist der kleinste im Test. Perfekt für Fahrer, die Protektoren und Fullface nutzen.“

    BA3 Evo Enduro Protect

    6

  • Leatt DBX 3.0 Cargo Backpack

    • Typ: Fahrradrucksack

    Note:1,8

    „Preislich hoch (mit Trinkblase!), Volumen klein. Doch der Neuling zeigt sich mit dem von USWE adaptierten Tragesystem extrem wackelfrei und durch den fehlenden Bauchgurt mit viel Bewegungsfreiheit. Das geringe Volumen ist gut strukturiert und gut zugänglich. Wichtige Utensilien nehmen in den Brusttaschen Platz. Die flächige Gewichtsübertragung ist angenehm, wirkt aber auch recht warm. ...“

    DBX 3.0 Cargo Backpack

    6

  • Scott Grafter Protec

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 15 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:2,5

    „... Packmaß, Volumen und Aufteilung sind spartanisch, die zwei Hüfttaschen sehr praktisch. Ideal für den Racer, der wenig dabei hat. Die Riemen um den Bauch könnten gerne etwas breiter ausfallen, der Sitz des Tragesystems könnte im Detail noch leichte Verbesserungen vertragen. Super: Die leichte Anbringung von Fullface und Protektoren.“

    Grafter Protec

    8

  • Bliss ARG Vertical LD 12L

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 12 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    Note:2,7

    „... Der Stauraum ist nicht luxuriös aber praktisch, und bietet dank weit zu öffnender Reißverschlüsse besten Zugriff. Beim Tragen wären ein besser belüfteter Rücken sowie ergonomischere und festere Schulterriemen von Vorteil. Bei voller Bepackung beult der Rucksack zudem aus. Mit wenig Gepäck ideal für Racer, die einen Mindestschutz benötigen.“

    ARG Vertical LD 12L

    9

  • Poc VPD 2.0 Spine Pack 16

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Gesamtvolumen: 16 l

    Note:2,8

    „... Trotz des großen und eher schweren Protektors wiegt der Rucksack insgesamt eher wenig. Die Ausstattung fällt im Vergleich etwas spartanisch aus, ist aber absolut ausreichend. Der Helmhalter ist gut, Protektoren finden leider keinen Platz. Das haltbare und robuste Außenmaterial verzichtet auf eine Regenhülle. Das Tragesystem sollte bezüglich Ergonomie, Sitz, Lastübertragung und Belüftung überarbeitet werden. ...“

    VPD 2.0 Spine Pack 16

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke