Pasta aus Hartweizen, Eierteig oder aus Vollkorn: Tester prüfen Nudeln nebem dem Geschmack auch auf Schadstoffe und untersuchen die Deklarationen. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Nudeln am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

8 Tests 4.000 Meinungen

Die besten Nudeln

1-20 von 100 Ergebnissen

Ratgeber: Nudeln

Kleine For­men­kunde

Quelle: flickr.com / little blue hen

Pasta gehört zu den Lieblingsspeisen der Deutschen. Sie ist schnell zubereitet und lässt sich hervorragend mit einer schmackhaften Soße als Hauptgericht reichen, nimmt aber auch als Beilage oder Suppenzugabe einen nicht unerheblichen Stellenwert ein. Das geschmackliche Ergebnis wird dabei nicht unerheblich durch die Form der Nudeln beeinflusst: Erstaunlicherweise bewerten Testesser ein Gericht sehr unterschiedlich, wenn verschiedene Nudelsorten zum Einsatz kommen – bei ansonsten gleich gebliebenen Zutaten.
Hintergrund ist vermutlich, dass wir unterschwellig bestimmte Gerichte mit konkreten Nudelformen verbinden, zudem sorgt die verschiedene Form und Oberflächenstruktur für eine unterschiedlich gute Aufnahme der Soße – und damit eben auch ein abweichendes Geschmackserlebnis. Übrigens werden in Italien zunehmend Zusätze wie „al bronco“ (aus Bronze gegossen) verwendet, um hochwertige Nudelerzeugnisse zu kennzeichnen. Denn moderne Teflonmaschinen führen zu einer allzu glatten Oberflächenstruktur der Nudel und damit dazu, dass die Soße schlecht aufgenommen wird.

Zu den traditionellen Nudelsorten gehören:

  • Cannelloni: große und runde Röhrennudeln, fast schon eher Teigtaschen, die gut gefüllt werden können
  • Fadennudeln: sehr dünne, kleine Nudeln, die vielfach als Suppenbeilage Verwendung finden
  • Farfalle: Nudeln in Schmetterlingsform, bei Kindern beliebt, da in der Mitte recht bissfest
  • Fusilli: kurze Spiralnudeln, die gut Soße annehmen; Rotini sind etwas kürzer und dicker, Eliche dagegen gestreckter
  • Hörnchennudeln: kleine, gekrümmte Röhrennudeln, die eher als Beilage dienen
  • Lasagne: flache Teigplatten für das gleichnamige Gericht
  • Makkaroni: lange Nudeln mit dickerem Querschnitt als Spaghetti, die zudem hohl sind
  • Muschelnudeln: winzige Nudeln in Muschelform, die fast ausschließlich als Suppenbeilage dienen
  • Ravioli: quadratische Nudeltaschen, die mit Fleisch, Gemüse oder Käse gefüllt sind
  • Rigatoni: dickwandige, kurze Röhrennudeln; intensives Kauerlebnis, schwächere Soßenannahme
  • Spaghetti: sehr langgezogene, runde Nudeln mit (al dente) rund anderthalb Millimetern Querschnitt
  • Spaghettini: ähneln stark Spaghetti, sind jedoch noch erheblich dünner und daher beim Kauen weniger präsent
  • Spirelli: ähneln stark den Fusilli, allerdings eher den größeren Eliche
  • Sternchennudeln: winzige Nudeln in Form eines Sterns, als Suppenbeilage verwendet
  • Tagliatelle: rund zwei Zentimeter breite Bandnudeln
  • Tortellini: komplex geformte Teigtäschchen, meist mit Käse- oder Fleischfüllung; sozusagen kleinere Ravioli
  • Tortiglioni: wie die Rigatoni eine dickwandige, kurze Röhrennudel; manche sehen die Unterscheidung darin, dass Tortiglioni etwas kleiner ausfallen

Zur Nudeln Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 9/2020
    • Erschienen:
    • Seiten: 6

    Pasta, aber subito!

    Testbericht über 19 Tortelloni

    „Gefüllt mit Ricotta und Spinat, Käse oder Fleisch verbreiten sie italienisches Flair. Oft heißt unser Urteil ‚buono‘: gut. Aber wir fanden auch Keime und einen Schadstoff.“ Testumfeld: In Ausgabe 9/2020 der Zeitschrift "test" tischte die Stiftung Warentest frische Tortelloni aus dem Kühlregal auf. Insgesamt 19 Sorten wurden

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 8

    Lang, dünn, begehrt

    Testbericht über 25 Spaghetti-Produkte

    Spaghetti: Die besten Spaghetti im Test kommen nicht von Marken wie Buitoni oder Jamie Oliver, sondern von Kaufland – und in der Vollkornvariante von Dennree. Testumfeld: Gegenstand des Testberichts waren 25 Spaghetti-Produkte, darunter 20 Sorten aus Hartweizen, 3 Vollkorn-Spaghetti sowie 2 glutenfreie Varianten. In der Bewertung erhielten die Produkte 10 x die Note

    zum Test

    • Fit For Fun

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016

    Pasta Paradox

    Testbericht über 8 Konjaknudeln

    Testumfeld: Im Vergleichstest waren acht Konjaknudel-Produkte, die 1,1 bis 3,3 von jeweils 6 möglichen Punkten erhielten.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Teigwaren.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Nudeln Testsieger

Weitere Ratgeber zu Spaghettis

Alle anzeigen
    • aktiv laufen

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Seiten: 6

    Basta mit Pasta!

    Ohne Kohlenhydrate zu mehr Leistung - geht das? Richtig angewandt, scheint es zu funktionieren. Immer mehr Läufer trainieren mit geringer Kohlenhydrat-Zufuhr, um dann mit vollen Speichern in den Wettkampf zu gehen. Bestes Beispiel: Arne Gabius.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Cannelloni mit Kürbisfüllung“

    Ein origineller Start in die Kürbissaison: Hokkaido in Schinken und Lasagneblätter gewickelt und mit Käse überbacken. In diesem Artikel auf einer Seite präsentiert die Stiftung Warentest das Rezept des Monats. In Ausgabe 9/2014 der Zeitschrift test wird diesmal ein Cannelloni-Rezept mit Kürbisfüllung vorgestellt.

    ... zum Ratgeber

    • SkiMAGAZIN

    • Ausgabe: 2/2014 (Februar)
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 1

    Spätzle, Knöpfle - und John Wayne!

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Nudeln sind die besten?

Die besten Nudeln laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen