Süßes & Knabbereien Sonstiges

176

Testsieger

Aktuelle Sonstige Knabbereien Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 6/2016
    Erschienen: 05/2016
    Seiten: 4

    Volltreffer mit Handelsmarken

    Testbericht über 21 Knabbergebäcke

    Wir haben rechtzeitig vor dem großen Toreschießen Chips, Erdnuss Snips und Brezel untersucht und gekostet. Viele Produkte hätten ein besseres Testurteil erzielt, wären sie korrekt gekennzeichnet gewesen. Testumfeld: Im Vergleichstest wurden 21 Knabbergebäcke geprüft, von denen einige nur in Österreich erhältlich sind. Darunter waren 7 Kartoffelchips mit Paprika,

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 2

    Fix und versalzen

    Testbericht über 6 Kinderlebensmittel

    Packerlsuppe mit bunten Aufdrucken, panierter Fisch in Figurform und Ketchup: Wenn es ganz schnell gehen muss, greifen auch Eltern zu vermeintlich kindgerechten Fertigprodukten. Dass die Kleinen nach einer solchen Mahlzeit auffällig durstig sind, hat einen einfachen Grund: Selbst in Ketchup steckt erstaunlich viel Salz. Testumfeld: Im Check befanden sich sechs als

    zum Test

  • Ausgabe: 11/2012
    Erschienen: 10/2012
    Seiten: 6

    Wundersüßstoff unter der Lupe

    Testbericht über 16 Lebensmittel mit Stevia

    Lebensmittel mit Stevia: Jetzt gibt es die ersten Lebensmittel mit Süßstoff aus Stevia. Wie viele Kalorien sparen sie ein? Wie schmecken sie? test hat 16 neue Produkte mit Stevia geprüft. Testumfeld: Im Schnelltest wurden exemplarisch 16 Produkte mit Auslobung von Stevia (Steviolglykosiden) geprüft. Bei sechs davon untersuchten die Tester zusätzlich ein herkömmlich

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Süßes & Knabbereien Sonstiges.

Ratgeber

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 12/2011
    Erschienen: 11/2011
    Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Lebkuchen-Tiramisu“

    Krönender Abschluss für Ihr Weihnachtsmenü: Ein festliches Tiramisu, das nach würzigem Lebkuchen schmeckt. Dazu wird das typische Löffelbiskuit durch einen Lebkuchenteig ersetzt. Hinzu kommen Äpfel mit einem Schuss Calvados. test (12/2011) präsentiert auch in dieser Ausgabe wieder ein Rezept des Monats: Lebkuchen-Tiramisu.... zum Ratgeber

  • Hohe Acrylamidbelastung

    Eigentlich sah die Entwicklung positiv aus: Nach den Funden erschreckend hoher Acrylamid-Werte in Pommes Frites vor einigen Jahren war es in den Folgejahren immer ruhiger um den Stoff geworden, zum Ratgeber

  • Ausgabe: 5/2008
    Erschienen: 04/2008
    Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Käsekörbchen“

    Frische Frühlingsgemüse füllen diese Teigkörbchen. Kräuter plus Feta geben eine mediterrane Note. Und im Handumdrehen sind die Begleiter fürs Picknick oder das Fingerfood fürs Partybüfett fertig. Vergessen Sie Messer und Gabel. Diese würzig-pikanten Käsekörbchen isst man einfach aus der Hand.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Süßes & Knabbereien Sonstiges

  • Konsument 6/2016 Schade, dass ausgerechnet dieses Produkt relativ viel Acrylamid enthält. Bei den Stapelchips überzeugten Pringles Original am meisten, sie schnitten aber aufgrund ihres vergleichsweise hohen Gehalts an 3-MCPD-Ester insgesamt nur durchschnittlich ab. Bei den Erdnuss Snips wurde das Produkt von Snack Fun und bei den Brezeln das Produkt von Spar am besten bewertet. Am wenigsten abgewinnen konnten die Verkoster Lorenz Crunchips Paprika, Penny Stapelchips, Clever Flips und den Soletti Babybrezeln.
  • Konsument 1/2015 Das senkt den Kochsalzgehalt je Portion. Mit frisch geschnittenem Gemüse können Sie das Gericht zusätzlich aufwerten. Nicht nur Kinder lieben sie: Auch Erwachsene knuspern ab und an gerne Backerbsen. Besonders hübsch sind jene von Land-Leben. Sie werden kindgerecht mit Gemüsepulver rot, grün und gelb eingefärbt. Diese "köstliche und wertvolle Einlage" besteht allerdings zu mehr als einem Drittel aus Fett.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2012 Stevia spielt nur eine untergeordnete Rolle. Die Bonbons schmecken süß, nach Kirsch und leicht herb. Zentis Leichte Früchte Stevia Erdbeere. Preis: 1,79 Euro pro 235 g Leicht bitter.
  • Rezept des Monats: „Lebkuchen-Tiramisu“
    test (Stiftung Warentest) 12/2011 Viele dieser Gewürze wirken anregend, sorgen für eine gute Durchblutung oder hellen in der dunklen Jahreszeit das Gemüt auf. Auch echte Lebkuchen kommen nicht ohne Nelken, Zimt und Co. aus. Die traditionellen Lebküchner hüten ihre Rezepte samt der Gewürzmischung aber wie ein Geheimnis. Zutaten Für 12 Portionen Lebkuchenteig: R 250 g Mehl R 200 g Zucker R eine halbe Packung Backpulver R 300 ml Milch R je 1 EL Kakao, Honig, geschmacksneutrales Öl, Lebkuchengewürz Apfelkompott: R 5 Äpfel (z.
  • test (Stiftung Warentest) 12/2010 Sensorisch sehr gute Elisen, bieten reichlich Nüsse und Mandeln. Insgesamt nur befriedigend wegen der Verpackung: Ohne Schweißnaht, nur mit Clip, jeder kann hineingreifen. Kalorienreich.
  • Rezept des Monats: „Nervenkekse“
    test (Stiftung Warentest) 12/2007 Muskat in größeren Mengen wirkt berauschend. Die bei den Zutaten angegebene Menge sollten Sie deshalb nicht bedenkenlos erhöhen. Kinder werden von sich aus kaum zulangen: Die Kekse schmecken sehr herb, kräftig, wenig süß: nicht wie typisches Weihnachtsgebäck. 2. In der „Hildegard-Medizin“ spielt Vollkorn-Dinkel eine große Rolle. Dinkel, die Urform des heutigen Weizens, enthält mehr Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß als Weizen und hat zudem einen sehr würzigen, nussigen Geschmack.
  • Cumarin in Zimt: „Ceylon-Zimt im Vorteil“
    test (Stiftung Warentest) 12/2007 Cumarin kommt kaum vor. Herkunft: Sri Lanka, Madagaskar. Cassia-Zimt (links) besteht aus einer einzigen dicken, eingerollten Rinde vom Cassia-Zimtbaum. Cassia schmeckt aromatisch, würzig, leicht süß und enthält meist viel Cumarin. Herkunft: Indonesien, China. VOM BAUM ZUR GEWÜRZSTANGE Der Cey- lon-Zimtbaum hat viele dünne Triebe. Die schneidet man bei der Ernte ab und schält zwischen Borke und Mittelrinde die dünne Innenrinde heraus.
  • Zucker: „Tschüss, Zucker?“
    test (Stiftung Warentest) 10/2006 Nascht man zu viel davon, kann das sprichwörtlich in die Hose gehen. Das steht auch sinngemäß – oft klein gedruckt – als Warnhinweis auf der Packung („Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken“). Um Bonbons zum Beispiel zu verschlanken und doch ausreichend zu süßen, müssen die praktisch massefreien Süßstoffe mit Zuckeraustauschstoffen kombiniert werden, die dann die Fülle bringen. Austauschstoffe sind – außer Fruktose – zulassungspflichtige Zusatzstoffe mit einer E-Nummer.
  • Ernährungsmythen: „Dicke Lügen?“
    test (Stiftung Warentest) 8/2005 Doch Studien ergaben, dass das Fett, sobald es im Darm angekommen ist und solange es sich dort befindet, den Appetit auf zusätzliches Fett hemmt. Auch blei- ben viele Menschen rank und schlank, obwohl sie deutlich mehr Fett essen als Ernährungsgesellschaften empfehlen. Sie sparen eben an anderen Nährstoffen, zum Beispiel an Kohlenhydraten aus kalorienträchtigem Naschwerk. Fazit: Ob Fett oder süße Magerkost – letztlich schlägt sich alles, was Sie im Übermaß essen, auf den Hüften nieder.
  • test (Stiftung Warentest) 6/2004 Die „Kinderkampagne“ wird von der STIFTUNG TIFTUNG WARENTEST unterstützt Kinderlebensmittel: 40 im Test Das Angebot an Lebensmitteln, deren Aufmachung sich speziell an Kinder richtet, ist groß: von der Fertigsuppe über Zerealien, Snacks und Süßigkeiten bis zu speziellen Ketchups. Wobei Frühstückszerealien zu den am stärksten bearbeiteten Lebensmitteln zählen. Anders die Fertiggerichte im Test, die außerdem ver- gleichsweise wenig Aroma- und Zusatzstoffe haben.
  • Eigentlich sah die Entwicklung positiv aus: Nach den Funden erschreckend hoher Acrylamid-Werte in Pommes Frites vor einigen Jahren war es in den Folgejahren immer ruhiger um den Stoff geworden, der als hochgradig krebserzeugend gilt. Doch nun schlägt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Alarm: Ausgerechnet die in der jetzt kommenden Weihnachtszeit hochgradig beliebten Lebkuchen enthalten immer mehr Acrylamid.
  • Rezept des Monats: „Käsekörbchen“
    test (Stiftung Warentest) 5/2008 Frische Frühlingsgemüse füllen diese Teigkörbchen. Kräuter plus Feta geben eine mediterrane Note. Und im Handumdrehen sind die Begleiter fürs Picknick oder das Fingerfood fürs Partybüfett fertig.Vergessen Sie Messer und Gabel. Diese würzig-pikanten Käsekörbchen isst man einfach aus der Hand.
  • Men's Health 2/2007 Diese 7 Tüten Hustenbonbons haben unsere Test-Lutscher in Atem gehalten. Nach Zitrone haben sie allesamt geschmeckt, aber bei manchen Sorten bekamen wir einen richtig dicken Hals.Testumfeld:Im Test waren sieben Zitronen-Lutschbonbons, ihre Bewertungen liegen zwischen drei und einem von jeweils drei Sternen.
  • Sipahh-Trinkhalme mit Geschmack
    test (Stiftung Warentest) 5/2008 Aromaschock für Milchmuffel: Kinder, die pure Milch nicht mögen, sollen mit ‚Sipahh‘ auf den Geschmack kommen. Das sind besondere, einmalig benutzbare Trinkhalme mit Aroma-Kügelchen im Inneren.
  • Konsument 3/2014 Testumfeld:Getestet wurden neun Produkte, die man stichprobenartig in orientalischen Lebensmittelgeschäften und in der Ethno-Food-Abteilung einer großen Handelskette in Österreich eingekaufte. Im Labor wurde die Summe der Transfettsäuren im Fett bestimmt. Sechs Produkte erhielten die Endnote „sehr gut“, während drei mit „nicht zufriedenstellend“ abschnitten.
  • Men's Health 3/2009 Dieses Mal am Start: 8 verschiedene Sorten Chocolate-Chip-Cookies. Leider konnten im großen Geschmackstest nur die wenigsten Teilnehmer durch ihre Qualitäten überzeugen - die meisten gingen uns gehörig auf den Keks.Testumfeld:Im Test befanden sich acht Chocolate-Chip-Cookies mit Bewertungen von 1 bis 3 von 3 möglichen Sternen.
  • Men's Health 12/2006 Weihnachten geht Ihnen schon auf den Keks? Vielleicht liegt es an den falschen Spekulatius auf dem bunten Teller. Wir haben 7 Sorten getestet.Testumfeld:Im Test waren sieben Sorten Spekulatius-Gebäck mit Bewertungen von 1 bis 3 von jeweils 3 Sternen.
  • Tumador Kanoe Pocket - Süßes für Paddler
    KANU-Magazin Nr. 1 (Januar/Februar 2007) Frankreich, Land der kulinarischen Genüsse. Wer die dortigen Supermärkte schon aufmerksam durchstreift hat, kennt sicher auch Kanufahrers eigene Keksmarke: Kanoe Pocket von Tumador.
  • Men's Health 10/2005 Palastrevolte: Ist die Prinzenrolle wirklich der ungekrönte König unter den Doppelkeksen? 7 Thronanwärter im Eignungstest.Testumfeld:Im Test waren sieben Doppelkekssorten mit Bewertungen von 1 bis 3 von jeweils 3 Sternen.

Süßes & Knabbereien Sonstiges

Sie sind nicht unbedingt gesund, haben oft zuviele Kalorien, und sind trotzdem äußerst beliebt: Ohne Knabbereien wie beispielsweise Popcorn oder Kekse machen Kino- oder DVD-Abende nur halb soviel Spaß, Weihnachten ist undenkbar ohne Christstollen, Spekulatius&Co, und Bonbons schließlich versüßen Halsschmerzen oder den Alltag. Knabbereien wie Kekse und Schokoladenwaffeln oder herzhafte Snacks wie Laugenbrezeln zum Aufbacken erfreuen sich ganzjährig großer Beliebtheit. Viele Menschen haben immer ein paar Knabbereien im Haus, für sich selbst, wenn der kleine Hunger kommt oder auch für spontanen Besuch. Vor allem Erdnüsse oder Flips werden gerne zu einem Glas Bier oder Wein gereicht. Das ist einerseits sehr vernünftig, da der Alkohol so nicht auf einen womöglich leeren Magen trifft, andererseits aber eine unterschätzte Kalorienfalle. Durch das Frittieren enthalten Chips beispielsweise einen sehr hohen Fettgehalt, der mit fast 600 Kilokalorien je 100 Gramm zu Buche schlägt. Das soll nicht heißen, dass man generell auf Knabbereien verzichten muss. Jedoch sollte man auf seinen Konsum achten und nicht unbedingt jeden Tag zu Flips und dergleichen greifen. Einige Experten warnen, dass vermehrt Kinder statt Pausenbroten fettige Chips äßen und dadurch stärker zu Übergewicht neigten. Eltern sollten daher besonders darauf achten, welche Knabbereien sie ihrem Kind geben und von welchen besser die Finger zu lassen sind. Gegen einen Keks hin und wieder sei nichts einzuwenden, jedoch sollten vor allem gesunde Lebensmittel wie Obst oder Gemüse auf dem täglichen Speiseplan stehen. Auf diese Weise sei eine Rundumversorgung aller Vitamine und Mineralstoffe gewährleistet, was vor allem im Winter wichtig ist.