Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Gemüsesäfte am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

4 Tests 190 Meinungen

Die besten Gemüsesäfte

1-20 von 35 Ergebnissen
  • Bebivita Karotten in Früchtesaft

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      173  Meinungen

    Saft im Test: Karotten in Früchtesaft von Bebivita, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    1

  • Niehoffs Vaihinger Tomatensaft

    • Befriedigend

      3,1

    • 1  Test

      2  Meinungen

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Gemüsesäfte nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Gut & Günstig Karottensaft

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • HiPP Saft Reine Karotte (200 ml)

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Saft im Test: Saft Reine Karotte (200 ml) von HiPP, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • HiPP Früchte-Karotte

    • Mangelhaft

      5,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Beckers Bester Tomatensaft

    • Ausreichend

      3,8

    • 1  Test

      8  Meinungen

  • Martin Evers Naturkost Obst-Möhrensaft

    • Mangelhaft

      5,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Ackermanns Banane-Karotte

    • Mangelhaft

      5,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Aldi / Wesergarten Karottensaft

    • Befriedigend

      3,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Voelkel demeter Möhrensaft

    • Befriedigend

      2,8

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Saft im Test: demeter Möhrensaft von Voelkel, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Plus / BioBio Karottensaft

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Edeka Tomatensaft

    • Mangelhaft

      4,7

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Albi Tomaten-Saft

    • Befriedigend

      3,3

    • 1  Test

      2  Meinungen

  • Lidl / vitafit Karottensaft

    • Befriedigend

      2,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Penny / Grünhorst Karottensaft

    • Befriedigend

      3,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

  • Grünfink Karottensaft

    • Befriedigend

      3,5

    • 2  Tests

      0  Meinungen

  • Penny / Grünhorst Tomatensaft

    • Befriedigend

      2,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Delicade Karottensaft

    • Gut

      2,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Real / Tip Karotten-Saft

    • Befriedigend

      2,6

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Grünfink Tomatensaft

    • Befriedigend

      2,9

    • 1  Test

      0  Meinungen

  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Gemüsesäfte

Weit mehr als nur Toma­ten­saft

saftSo richtig beliebt sind sie bei den Deutschen nicht: die Gemüsesäfte. Innerhalb eines Jahres konsumiert der Deutsche im Durchschnitt lediglich 1 Liter Gemüsesaft, im Vergleich zu 40 Litern Fruchtsaft und 120 Litern Mineralwasser eine geradezu verschwindend geringe Menge. Das liegt aber sicher auch daran, dass die meisten mit Gemüsesäften nicht gerade eine süße Geschmacksexplosion in Verbindung bringen. Am ehesten wird hierzulande noch der Tomatensaft geschätzt – bizarrerweise vor allem beim Flug über den Wolken.

Möhrensaft als wertvoller Vitamin-Lieferant

Abseits dessen kennt der Deutsche in der Regel nur noch den Möhrensaft, der mit einem Schuss Olivenöl zur besseren Aufnahme der enthaltenen Vitamine A und E als Gesundheitsbooster getrunken wird. Wer clever ist, greift dabei zur Variante mit Apfelsaft, ein ungefähr gleiches Mischungsverhältnis garantiert, dass der Karottengeschmack nicht so extrem hervorsticht und spürbar süßer ausfällt. Andere Varianten ersetzen den Apfel durch Honig, doch vielen ist diese Kombination dann schon wieder zu süß.

Gemüsesaft gibt es ebenso variantenreich wie Fruchtsäfte

Doch Gemüsesaft gibt es in weitaus mehr Variationen als die meisten auch nur ahnen. Während wir im Fruchtsaftregal bedenkenlos zu exotischen Säften wie Ananas, Papaya oder Maracuja greifen, zuckt die Hand bei Rote-Bete-Saft und Spinatsaft tendenziell zurück. Tatsächlich kann man aber Gemüsesäfte aus allen erdenklichen Formen von Wurzel-, Blatt- oder Fruchtgemüsen finden. Spätestens im Reformhaus findet man dann auch so exotische Ausprägungen wie Blumenkohlsaft, Bohnensaft oder Weißkohlsaft.

Klassische und milchvergorene Säfte

Grundsätzlich gelten dabei für Gemüsesäfte ähnliche Bestimmungen wie für Fruchtsäfte. Sie müssen aus unvergorenen oder milchsauer vergorenen Gemüsen bestehen, die in der Regel zerkleinert, ausgepresst, dann zentrifugiert und schließlich filtriert werden. Analog zum Fruchtsaft kann ein Gemüsemarkkonzentrat durch Eindickung hergestellt werden, das später die selbe Wassermenge, die zuvor entzogen wurde, wieder zugesetzt bekommt. Das Wasser muss dabei mindestens Trinkwasserqualität haben. Bei milchvergorenen kommt ein Plus dazu: Die Milchenzyme schlüsseln die Nährstoffe bereits auf, die Säfte sind also leichter verdaulich.

Saft vs. Nektar

Die Bezeichnung Gemüsesaft darf hierbei nur für echten Saft verwendet werden, der zu 100 Prozent aus diesem Gemüse besteht. Ansonsten handelt es sich um Gemüsenektar, der zu mindestens 40 Prozent aus dem Gemüse bestehen muss – und ansonsten mit Wasser aufgefüllt wird. Bei Rhabarber gibt es die Ausnahmeregelung, dass er stärker verdünnt werden darf – hier sind 25 Prozent die Mindestschwelle. Bei allen Säften müssen natürlich etwaige Zusatzstoffe genau deklariert sein, daher findet man bei Nektaren auch noch Flüssigzucker und Sirupe.

Zur Gemüsesaft Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2021
    • Erschienen:
    • Seiten: 8

    Bunt, fruchtig, selten gut

    Testbericht über 25 Obst-Smoothies

    „Von A wie Apfel über M wie Mango bis Z wie Zucchini – so vielfältig wie die Zutaten sind auch die Testergebnisse. Nur 6 der 25 Smoothies überzeugen.“ Testumfeld: Im Vergleichstest waren 25 Obst-Smoothies, darunter 8 mit Gemüse („Green Smoothies“) und 11 Bioprodukte. Sowohl von den Smoothies mit Obst als auch von den

    zum Test

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2006
    • Erschienen: 11/2006

    Nuckeln verboten!

    Testbericht über 55 Säfte

    Etliche Säfte als Zutat zum Brei o.k. Als Getränk eigentlich überflüssig. Testumfeld: Im Test waren 55 Beikost-, Tee- und Wassersäfte mit den Bewertungen von „empfehlenswert“ bis „nicht empfehlenswert“.

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2004
    • Erschienen: 10/2004
    • Seiten: 7

    „Kleine Kraftpakete“ - Ganze Tomaten

    Testbericht über 10 Säfte

    Tomaten aus der Dose haben es in sich: Sie bringen sogar mehr wertvolle Pflanzenstoffe als ihre frischen Schwestern. Durch Erhitzen und Zerkleinern werden die Fruchtzellen aufgeschlossen. Pflanzenstoffe wie Lycopin sind dadurch besser verfügbar. Konserven enthalten bis zu 14 Milligramm Lycopin auf 100 Gramm, frische Tomaten dagegen nur 5,8 Milligramm.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Säfte

Weitere Ratgeber zu Gemüsesäfte

Alle anzeigen 

    • aktiv laufen

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 4

    Gesunde Fitmacher

    Läufer wissen längst: Gesunde Ernährung gehört zum Sport wie Schnürsenkel zum Laufschuh. Doch welche Lebensmittel sind die besten Fitmacher? Unsere Expertin Friederike Feil sagt Ihnen, was demnächst öfter auf den Teller kommen sollte.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)