• ohne Endnote **
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
ohne Note
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Art: Honig
Mehr Daten zum Produkt

Dreyer Bienenhonig Rapshonig im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 4 von 4

    Sensorische Beurteilung (40%): „befriedigend“;
    Mikroskopischer Befund (20%):„befriedigend“;
    Grundanalyse (20%): „ausreichend“;
    Deklaration (20%): „ausreichend“.

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 27 von 35

    „In Farbe und Geschmack eingeschränkt sortentypischer Rapshonig. Fruktose-Glukose- Verhältnis aber untypisch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe Spezial Ernährung (6/2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „mangelhaft“ (5,0)

    Platz 18 von 34

    „Dürfte nicht als ‚Rapshonig‘ verkauft werden, da nicht sortentypisch, rückstandsfrei.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dreyer Bienenhonig Rapshonig

Art Honig

Weiterführende Informationen zum Thema Dreyer Bienenhonig Rapshonig können Sie direkt beim Hersteller unter dreyer-bienenhonig.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Von Feld, Wald und Wiese

Stiftung Warentest - Geschätzt wird Akazienhonig wegen seines milden, fein-süßen Geschmacks, zum Beispiel im Tee und in Süßspeisen. Er ist blass, fast farblos und flüssig. Rapshonig schmeckt mild-blumig bis kohlartig. Seine Farbe ist weiß. Er kristallisiert schnell und fein, seine Konsistenz ist cremig. Sonnenblumenhonig ist dottergelb wie die Blüten, aus denen die Bienen den Nektar dafür sammeln. Er kristallisiert schnell und schmeckt mildaromatisch wie Traubenzucker. …weiterlesen