CeWe Fotobuch 30 Tests

Ø Befriedigend (3,1)

Tests (30)

Ø Teilnote 1,8

(84)

Ø Teilnote 4,3

Produktdaten:
Typ: Foto­buch
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Fotobuch Groß Hardcover Fotopapier glänzend
  • Fotobuch Quadratisch auf Fotopapier Matt

CeWe Fotobuch im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 25/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das belichtete Cewe-Buch differenziert die Farben bis ins Detail, gibt Grün- und Blautöne satt und natürlich wieder und stellt Nuancen in Rot- und Cyan-Tönen gut dar. Das Grün wirkt manchmal eine Idee zu satt. Tiefen und Lichter sind bis ins Detail differenziert. ...“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Produkt: Platz 1 von 9
    • Seiten: 12

    „exzellent“

    Getestet wurde: Fotobuch Groß Hardcover Fotopapier glänzend

    „Plus: Ausgezeichnete Fotoqualität; Große Auswahl an Formaten und Materialien (auch für Einbände etc.) in leistungsstarker Software; Planlage für Panoramabilder für ‚nahtlose‘ Doppelseiten.
    Minus: Bild minimal ‚kühler‘ als die gedruckte Version; Hochglanzfotos sind anfällig für Fingerabdrücke und ähnliche Verschmutzungen.“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 4

    Note:1,3

    Preis/Leistung: 1,5, „Testsieger“

    Qualität (45%): 1,0;
    Bestellprozess (25%): 1,5;
    Lieferzeit (10%): 2,0;
    Preis/Leistung (10%): 1,5;
    Service (10%): 1,5.  Mehr Details

    • DigitalPHOTO Photoshop

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 1 von 11
    • Seiten: 4

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen, „Testsieger“

    „Mit Mini-Vorsprung vor Fuji Direkt, Poster XXL und Whitewall sichert sich Cewe mit seinem Fotobuch den Klassensieg.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 5 von 12
    • Seiten: 4

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen, „sehr gut“

    „Cewe gehört schon zu den ‚Klassikern‘ auf dem Markt der Fotobücher und konnte auch in unserem Vergleichstest insgesamt überzeugen. Die Bildqualität ging mit einer natürlichen Darstellung voll in Ordnung.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: Nr. 6 (Oktober/November 2013)
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 2 von 9
    • Seiten: 6

    52 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Da sich im Vergleich zu Pixum kaum Unterschiede finden, schneidet natürlich auch Cewe in unserem Test tadellos ab. Bedienung, Effektumfang, Preis: Alles überzeugend - so muss ein Fotobuch sein!“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6

    „gut“ (1,5)

    „Das Programm zum Cewe-Fotobuch bietet Formate wie DIN A4, Panorama (28 x 21 cm) und XL (30 x 30 cm) an. ... Die Gestaltung erfolgt wahlweise manuell oder über einen digitalen Assistenten. Bei Letzterem wählen Sie nur einen Hintergrund nach Themen ... und die Bilder aus ... Die Zusammenstellung übernimmt das Programm. Ein fertiges Fotobuch ist in weniger als zehn Minuten erstellt.“  Mehr Details

    • MAC easy

    • Ausgabe: 3/2012 (April/Mai)
    • Erschienen: 04/2012
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Natürlich hat auch Cewe Fotobücher im Programm, die sich mit der flüssig und zuverlässig arbeitenden, allerdings recht komplexer hauseigener Software ‚Mein Cewe Fotobuch‘ erstellen lassen, die sogar mit iPhoto zusammenarbeitet. Dabei setzt auch Cewe auf eine möglichst große Bandbreite von möglichen Formaten, Einbänden und Papierarten, um wirklich jeden Geschmack zu bedienen ...“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „gut“ (2)

    Preis/Leistung: 1,5, „Testsieger“

    „Plus: Großes Einzelhandelsnetz zum Abholen, funktionsreiche und praktische Gestaltungshilfen, schnelle Lieferung, verwendet dickes Papier.
    Minus: Gestaltungsprogramm nicht Mac-like, iPhoto-Bibliothek unzureichend unterstützt.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 2 von 8

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Das Cewe Color Labor stellt seinen Kunden ein mächtiges Software-Tool zur Verfügung und produziert und verschickt extrem schnell - das gefällt besonders den Eiligen.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 6/2007
    • Erschienen: 05/2007
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „Das Gestalten des Fotobuchs macht richtig Spaß. Schade, dass das Fotobuch nicht die zu erwartende Qualität liefert.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2007
    • Erschienen: 02/2007
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 8

    64 von 100 Punkten

    „... überzeugt beim Preis-Leistungs-Verhältnis und liefert eine ordentliche Qualität. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig, und auch Individualisten kommen zum Zug. ...“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006
    • Produkt: Platz 1 von 5

    ohne Endnote

    „Testsieger. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fotobuch Quadratisch auf Fotopapier Matt

    Software: „gut“;
    Qualität Fotobelichtung: „gut“;
    Qualität Digitaldruck: „gut“;
    Verarbeitung: „gut“.  Mehr Details

    • CanonFoto

    • Ausgabe: 3/2014 (Juni-August)
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 4

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen, „Testsieger“

    Qualität (45%): 5 von 5 Sternen;
    Bestellprozess (25%): 4,5 von 5 Sternen;
    Lieferzeit (10%): 4 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung (10%): 4,5 von 5 Sternen;
    Service (10%): 4,5 von 5 Sternen.  Mehr Details

Kundenmeinungen (84) zu CeWe Fotobuch

84 Meinungen (16 ohne Wertung)
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
9
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Stern
46
  • Garantierte Lieferfrist nicht eingehalten trotz ausreichend Puffer

    von Weihnachtswunder
    (Mangelhaft)

    Ich habe am Vormittag des 15.12 ein Cewe-Fotobuch bestellt und eine Eingangsbestätigung erhalten. ich war damit 3 Tage vor der "garantierten Lieferfrist", die laut CEWE Webseite am 18.12 ausgelaufen ist.
    Nachdem ich 5 Werktage nach der Bestellung noch keine Versandbestätigung hatte, habe ich angerufen. Man sagte mir, mein Buch sei noch in Produktion und man "drücke die Daumen" (!), dass es rechtzeitig ankomme.
    Zum letztmöglichen Zeitpunkt (Donnerstag, Sonntag war Heiliger Abend) wurde das Buch losgesendet. Am Samstag, letzter Werktag vor Weihnachten, habe ich von DHL die Nachricht bekommen, dass das Buch wegen "Nichteinhaltung der Versandbedingungen" wieder an Cewe zurück gesendet wird.
    Weihnachten da - kein Buch, dafür grosse Enttäuschung, Frust und 10 Tage Mailschecken und Versandtracking, weil ich genau das befürchtet hatte.
    Was soll ich sagen, das Produkt habe ich noch gar nicht, aber der Service kann nicht einmal ein "ausreichend" bekommen.

    Nie wieder auf Cewe Lieferzeiten verlassen, besser zwei Wochen Puffer planen :-(.

    Antworten

  • Meine Erfahrung mit CeWe Fotobuch in der Weihnachtszeit

    von Benutzer
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: bislang keine Reaktion auf Nachfragen, Unterschiedliche Aussagen von unterschiedlichen Mitarbeitern, mangelnder Kundenservice, ewige Warteschleifen
    • Geeignet für: Fotobücher

    Es wird ein etwas längerer Text, wofür ich mich jetzt schon mal entschuldigen möchte! :-) Los geht's:

    Am 07.12.2017 hatten wir die Gestaltung der Fotobücher mit Bildern unserer Hochzeit im Juni 2017 endlich fertig gestellt und haben diese umgehend an Cewe übermittelt, damit wir die Bücher rechtzeitig zu Weihnachten erhalten, da es sich um Geschenke für unsere Eltern und Geschwister handelt. Eine Bestätigungsemail ließ uns wissen, dass die Lieferung am 13. - 14.12.2017 in die gewünschte DM-Filiale erfolgen wird. Also alles passend! (Für den Fall, dass die Frage kommt, warum wir im Juni heiraten und im Dezember erst die Bücher machen: es waren über 2.500 Bilder, die alle gesichtet und ausgewählt werden mussten!)

    Am 18.12.2017 machte ich mich auf den Weg zu DM, um die Bücher abzuholen. Hätte ich gewusst, was mich erwartet, wäre ich wohl direkt am Liefertag (14.12.) schon in die Filiale gefahren. Denn von insgesamt 3 Teillieferungen sind nur 2 im DM-Markt eingetroffen. Auch nach mehrmaligem Suchen und mit Hilfe einer DM-Mitarbeiterin blieb das 3. Paket verschollen. Die DM-Mitarbeiterin kontaktierte daraufhin Cewe telefonisch, um das Problem dort vorzutragen.

    Ich weiß bis heute noch nicht, wo die Lieferung abgeblieben ist. Vermutlich schlummert sie in einer anderen Filiale oder bei der Post. Der DM-Mitarbeiterin wurde mitgeteilt, dass die beiden verlorenen Bücher nochmals neu beauftragt werden und sie bemüht seien, dass es bis Weihnachten noch klappt. Ich würde gleich eine Bestätigungsemail erhalten, die mir den neuen Auftrag bestätigt.

    Dies wollte ich so erstmal nicht akzeptieren und nahm am gleichen Tag (18.12.2017, 17.17 Uhr) noch vom DM-Parkplatz aus selbst telefonischen Kontakt auf. Dort teilte mir eine Mitarbeiterin (meiner Meinung nach sehr unfreundlich) mit, dass sie keinen Einfluss auf die Produktion hat und ich einfach abwarten müsste. Nun gut…

    Zuhause angekommen schaute ich mir auf der Homepage von Cewe die Lieferzeiten für die Weihnachtsfeiertage an und konnte dort zu meiner Erleichterung erkennen, dass die Fotobücher im Digitaldruck bis 18.12.2017 bestellt sein müssen, damit sie rechtzeitig zum Fest ankommen. Da wir ja genau diese Digitaldruck-Bücher bestellt hatten, bestand noch Hoffnung, dass wir die Bücher doch noch verschenken können.

    Als die angekündigte Bestätigungsemail nicht kam, wurde ich jedoch etwas unruhig und entschied mich daher dazu, den Fall nochmals in einer Email zu schildern. Darin war auch genau beschrieben, welche der Bücher noch fehlen, da ich auch Bedenken hatte, dass es eventuell falsch gelaufen sein könnte (nicht zu Unrecht, wie ich nun weiß, aber dazu gleich noch mehr). Die Email habe ich am 18.12.2017 um 18.33 Uhr abgeschickt. Außer einer Eingangsbestätigung erfolgte hierzu bis jetzt keine Reaktion.

    Nachdem ich die Problematik meinem Mann geschildert hatte beschlossen wir, am folgenden Tag (19.12.2017) nochmal zu DM zu fahren, um zu schauen, ob unsere Lieferung vielleicht nicht doch noch aufgetaucht ist. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Doch auch nach zweimaligem Durchsuchen war unser Paket nicht zu finden. Auch die Bestätigungsemail hatten wir bislang immer noch nicht erhalten.

    Von Zuhause aus starteten wir deshalb nochmals einen telefonischen Versuch. 15 Minuten verharrten wir in der Warteschlange, bis wir eine Mitarbeiterin dran hatten, der wir unser Problem schildern konnten.

    In der Zwischenzeit – oh Wunder – konnte ich feststellen, dass die Bestätigungsemail angekommen ist (am 19.12.2017, 17.20 Uhr – 24 Stunden später!). Zu meiner Verwunderung musste ich lesen, dass das Bestelldatum der 19.12.2017 war – nicht der 18.12.2017, wo wir die Reklamation ja getätigt hatten und uns gesagt wurde, der Auftrag wird gleich neu gestartet. Und prompt wurde auch klar, dass es mit einer rechtzeitigen Lieferung nichts mehr wird, da als Lieferdatum 29. – 30.12.2017 angegeben war.

    Dennoch wagte ich bei der Mitarbeiterin einen Versuch und fragte nach. Diese Mitarbeiterin war sehr freundlich und sagte uns, der Auftrag sei gestern (18.12.) eingegangen, jedoch könne sie die Produktion unserer Bücher nicht vorziehen und somit etwas am Lieferdatum ändern. Gut, das mussten wir wohl so akzeptieren, auch wenn es sehr schwer fiel. Sie bot uns einen Gutschein als Entschädigung an, was ich aber ablehnte. Aktuell besteht meinerseits kein Interesse daran, nochmals ein Fotobuch über Cewe zu bestellen, so dass der Gutschein für mich sinnlos ist.

    Ich fragte stattdessen, ob wir einen Nachlass auf den Preis der Bücher erhalten könnten. Sie sagte mir, dass ich dies mit der zuständigen DM-Filiale klären müsste, sie selbst da nichts machen könnte. (DM müsste bei einem Nachlass in Vorkasse gehen und es mit Cewe abwickeln). Kam mir etwas komisch vor, aber ich musste ja auf die Korrektheit der Aussage vertrauen.
    Nach dem Telefonat wollte ich meinem Unmut Luft machen und schrieb eine zweite Email an den Kundenservice, um den Vorfall dem Kundenservice zu schildern.

    Nachdem ich diese um 19.05 Uhr abgesendet hatte, warf ich nochmals einen Blick in die Bestätigungsemail (man kann ja mal gucken, ob sich vielleicht durch ein Wunder etwas am Auftragsstatus geändert hat – die liebe Hoffnung und so) und stellte mit Entsetzen fest, dass ein Fehler passiert war: Cewe hatte die beiden Bücher neu beauftragt, die wir bereits Zuhause liegen haben – nicht jedoch die Bücher, die uns noch fehlen! Mein Zustand schwankte nun zwischen unglaublicher Wut und einem Heulanfall und meine Befürchtung vom Vortag, dass etwas schief gelaufen sein könnte, bewahrheitete sich leider. Kein Weihnachtsgeschenk für unsere Eltern, die schon lange und sehnsüchtig auf Hochzeitsfotos waten…!!

    Ich startete nun also den nächsten Versuch, mit einem Mitarbeiter zu sprechen, landete aber auch diesmal wieder in der Warteschlange. Lange 14 Minuten später hatten wir dann eine Mitarbeiterin an der Strippe. Es war ziemlich müßig zu erklären, welche Bücher nun fehlen und welche falsch beauftragt sind, da es nun mal alles Fotobücher unserer Hochzeit im gleichen Format sind, jedoch mit etwas unterschiedlichem Inhalt.

    Die Mitarbeiterin war sehr bemüht, alles korrekt aufzunehmen, die falsche Bestellung zu stornieren und mir weiter zu helfen. Beim Lieferdatum konnte sie mir allerdings auch keine Hoffnung machen. Sie sagte, es würde beim 30.12.2017 bleiben, was sie sehr bedauert, aber da die Bestellung "erst heute" eingegangen sei, ließe sich nichts mehr machen. Moment, hatten wir vor nicht allzu langer Zeit von der anderen Mitarbeiterin gesagt bekommen, dass die Bestellung gestern angekommen ist?! Das erklärte dann aber auch, warum die Bestätigung erst am 19.12. um 17.20 Uhr eingegangen ist. Statt sich dem Problem direkt anzunehmen, sind 24 Stunden vergangen...!!

    Ich wagte deshalb nochmals einen Versuch, über einen Preisnachlass zu sprechen. Sie sagte, dass sie dies nicht selbst entscheiden könnte, sie es aber an die entsprechende Abteilung weiter gibt und man mich im Laufe des folgenden Vormittags anrufen wird. Hmm, also doch nicht mit DM diskutieren, sondern Cewe entscheidet selbst…?! Okay!

    Nach diesem Telefonat war ich doch sehr betrübt und um ehrlich zu sein, sind auch ein paar Tränen geflossen. Vielleicht etwas übertrieben, wegen ein paar Fotobüchern zu heulen, aber die Hochzeit war schon sehr emotional, unsere Eltern uns eine Riesenstütze und mit dem Geschenk wollten wir ihnen halt einfach etwas zurückgeben und eine Freude machen.

    Darüber, dass wieder eine Email kommen sollte, die mir die erneute Korrekturbestellung bestätigen sollte, machte ich mir erstmal keinen Kopf mehr – es war klar, dass wir an Weihnachten nun definitiv ohne Geschenke dastehen würden und uns nun noch um einen Ersatz kümmern müssen, damit wir nicht ganz mit leeren Händen dastehen.

    Heute Morgen, 20.12.2017 um 09.33 Uhr erreichte mich dann die erneute Bestätigungsemail und inzwischen sind wir bei einem Lieferdatum vom 04.01.2018 angekommen. Unglaublich! Das einzig Positive was ich vermelden kann: es handelt sich endlich um die richtigen Bücher! Yippieh!!

    Ich weiß nicht, ob ich mich mehr über Cewe oder mich selbst aufregen soll?! Ich mache mir selbst schon Vorwürfe, nicht direkt am Liefertag (14.12.) zu DM gefahren zu sein, dann wäre der Fehler früher aufgefallen und es hätte noch alles geklappt bis Weihnachten. Aber man hat ja halt auch andere Verpflichtungen und geht auch nicht immer gleich vom schlimmsten aus, so dass ich mir mit der Abholung ein paar Tage Zeit gelassen habe.

    Den nächsten Vorwurf, den ich mir mache ist, nicht selbst nochmal die Bestellung aufgegeben, sondern mich darauf verlassen zu haben, dass in der Kommunikation zwischen DM und Cewe alles korrekt gelaufen ist. (Cewe hat ja damit geworben, dass Bestellungen vom 18.12. noch rechtzeitig zum Fest eintreffen, ich hätte dann also vielleicht noch Glück gehabt, hätte ich mich einfach selbst gekümmert. Verlässt man sich auf andere, ist man verlassen...)

    Es ist nun nicht mehr zu ändern und ich muss es wohl oder übel akzeptieren, wenn auch mit jeder Menge Wut im Bauch. Man soll ja aber auch immer das Positive sehen: immerhin habe ich 2 von 4 Büchern Zuhause! Yeah!

    Was mich aber nach wie vor unglaublich ärgert ist das Verhalten von Cewe bzw. deren Mitarbeiterinnen! Eine war von meinem Problem mega genervt und hatte wohl keine Lust, mir zu helfen, wimmelte mich lieber schnellstmöglich ab. Hätte sie sich mal bemüht und in den PC geguckt, wäre vielleicht da der Fehler schon aufgefallen, dass die Bestellung noch gar nicht läuft und/oder es sich um die falschen Bücher handelt.

    Die nächste Mitarbeiterin war zwar nett und bemüht, machte aber ganz andere Aussagen, als die Dritte, mit der ich dann sprach. Wem von beiden ich nun glauben soll, weiß ich nicht - nach meiner persönlichen Meinung war die dritte Mitarbeiterin (deren Namen ich leider genauso wenig weiß, wie die der Damen zuvor) die kompetenteste.

    Eine Antwort auf meine beiden Emails habe ich auch immer noch nicht. Und die extremen Wartezeiten am Telefon habe ich als sehr störend empfunden (gut 30 Minuten kostbarer Zeit sind weg!), die Musik in der Warteschleife machte mich gegen Ende auch schon direkt etwas aggressiv). Ja es ist ganz plötzlich wieder Weihnachten und alle drehen durch - dafür kann ich aber auch nichts...

    Auch auf den Anruf, um die Angelegenheit mit dem Preisnachlass zu besprechen, warte ich bisher vergebens. Naja, bis zur Lieferung am 04.01.2018 habe ich ja noch Zeit!! Oder kläre ich es nun doch mit meiner DM-Filiale…?!

    Alles in allem kann ich das Testurteil „sehr gut“ nicht nachvollziehen. Okay, die beiden Bücher die ich habe, sind qualitativ wirklich gut, hatten aber auch einen entsprechenden Preis. Den haben wir aber gerne in Kauf genommen, um unseren Eltern eine Freude zu machen – was nun ja sowieso nichts wird. Stattdessen haben wir zu den hohen Preisen für die Fotobücher noch Ausgaben für auf die Schnelle ausgesuchte Geschenke (jaja, für seine Eltern sollte einem kein Preis zu hoch sein – aber bei einem beschränkten monatlichen Budget muss man halt schon auf die Finanzen achten!).

    Aber ich komme mir irgendwie doch etwas verarscht vor: Personen, die am Montag noch Aufträge raus gegeben haben (und sich definitiv zu spät um Geschenke kümmern!), erhalten ihre Ware laut Versprechen von Cewe noch. Und wir, die sich rechtzeitig gekümmert haben und nicht schuld daran tragen, dass die Lieferung nicht angekommen ist und sich auf Mitarbeiter von Ihnen verlassen haben, fallen hinten runter - und bekommen auch noch gesagt, dass es halt nun mal so ist und man nichts ändern könnte. Warum man Aufträge in einem solchen Fall nicht vorziehen kann, kann ich persönlich leider nicht nachvollziehen – mir fehlt dafür inzwischen auch jegliches Verständnis!

    Würde das Erstellen von Fotobüchern nicht doch mit recht viel Zeit und Mühe verbunden sein, die ich aktuell leider nicht habe, hätte ich die Bücher bei einem anderen Anbieter komplett neu bestellt und bei Cewe alles storniert. So warten wir die Bestellung noch ab, hoffen dass sich unsere Eltern auch mit Verspätung noch freuen und das Cewe so kulant ist, uns den Preis der Bücher nachzulassen. Danach wird es unsererseits aber definitiv in Zukunft keine Bestellungen mehr geben…

    Vielleicht – weil die Hoffnung ja immer noch da ist – taucht unser Paket ja irgendwie und irgendwo doch noch vor Weihnachten auf! Ich selbst drücke mir jedenfalls alle Daumen!!

    Antworten

  • Schlechter Service - Kunden werden nicht Ernst genommen

    von marceletc
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: schlechter Service, billiges Papier, schlechter Kundenservice, bedienerunfreundlich, bislang keine Reaktion auf Nachfragen, schlechter Umgang mit Kunden, ausgewaschene Farben
    • Ich bin: Firmen

    Als Geschäftskundin habe ich ein Fotobuch bestellt und mehrfach eine Rechnung angefordert, die mir in der Auftragsbestätigung versprochen wurde.
    Bei einem Anruf wird ein wahres Wunderpaket an Ausreden platziert, warum keine Rechnung geschickt werden kann. Es sei über pay-Pal bezahlt worden. Eine dümmere Ausrede habe ich noch nie gehört. Dann dürfen Amazon und etc. ja auch nicht in der Lage sein, Rechnungen zu versenden. Nie wieder bei Cewe. Außerdem ist die gelieferte Qualität äußerst schecht im Vergleich zu anderen.

    Antworten

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu CeWe Fotobuch

Typ Fotobuch
Druckverfahren
  • Digitaldruck
  • Echtfoto

Weiterführende Informationen zum Thema CeWe My Cewe Photobook können Sie direkt beim Hersteller unter cewe.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Pixum FotobuchPixopolis.de Fotobuchdigiposter.de PosterdienstPosterXXL PosterdienstPBase.com Foto-CommunityNorma Online-BilderdienstAlbumfactory Classic Hardcover FotobuchFoto Quelle Fotobuchdm-Drogeriemarkt Digi Foto FotobuchPixelNet.de Fotobuch