DigiCorder HD S2 Produktbild

Gut

1,9

21  Tests

183  Meinungen

183 Meinungen (6 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
110
4 Sterne
17
3 Sterne
8
2 Sterne
5
1 Stern
37

Kundenmeinungen (183) zu TechniSat DigiCorder HD S2

  • von manfre

    Überraschungsei

    Wir nutzen dieses Gerät bereite im 5. Jahr. Mit Bild, Ton und Handling sind wir zufrieden. Leider hat der Receiver eine unangenehme Macke:
    In unregelmäßigen Abständen schaltet das Ding mit einem lauten Knall komplett aus und erschrickt nicht schlecht uns TV-Nutzer. Alle Versuche, mittels Fernbedienung das Gerät wieder in Betrieb zu setzen, scheitern. Einzige Möglichkeit ist, den Netzstecker für einige Minuten zu ziehen und danach komplett neu zu starten.
    Hat sonst irgend jemand das gleiche Problem und weiß, welche Schritte dagegen zu tun sind?
    Antworten
  • von kreinick

    Digicrder nit WLAN verbinden

    Hallo Ihr Experten,
    kann mir jemand erklären wie man den Diicorder HD S 2 in ein bestehendes drahtloses Netzwerk (z.Zt. über Router mit PC und Laptop verbunden) einbinden kann.
    In der Bedienungsanleitung steht, dass das geht, aber nicht wie. Was muss ich tun???
    Antworten
  • von Reinfriede

    Übertragungsfrage

    USB-Stick wird erkannt, Aufnahmen der Festplatte können damit auf den PC kopiert werden.Mit welcher Software kann ich die Filme sehen und brennen ?
    Die Treksor MovieStation 320 GB wird nicht über USB erkannt, was muß ich tun ?
    Antworten
  • von bunne

    Besser geht es nicht

    Habe den Digi Corder500GB seit ende Dezember 2007 und bin sehr zu frieden kann ihn wirklich bestens weiter emfehlen.Einzige Nachteil ist die laute Festplatte
    Antworten
  • von Benutzer

    Qual der Wahl

    Ich stehe vor der Entscheidung: Technisat HD S2 oder Topfield 7700 HD PVR; welches Gerät eignet sich am besten hinsichtlich HD-TV-Empfang, Festplatte, Möglichkeiten, Geräusche.
    Bitte nur ehrliche Rückmeldungen.
    Antworten
  • von Harry-HS

    nicht schlecht aber auch nicht perfekt !?!

    Habe das Gerät mit 500 GB jetzt 10 Tage und habe mir für den rel. hohen Preis etwas besseres vorgestellt. Dennoch glaube ich, dass der HD-S2 das beste ist was derzeit auf dem Markt ist. Scheinbar ist der Markt bzw. die Entwicklung dieser Geräte einfach zu träge. Bezüglich Optik, Geräuschentwicklung und Funktionsumfang gibt es am HD-S2 nichts negatives zu sagen. Bild und Ton, auch Dolby 5.1 ist super. Allerdings gefällt mir nicht, dass
    - man bei einem neuen "HD-tauglichen Twin-Receiver" nicht 2 HD-Sendungen gleichzeitig empfangen kann (das Gerät hat nur einen HD-Empfänger.
    - man keinen 3. Kanal empfangen kann wenn bereits zwei Kanäle aufgenommen werden (Mein Kathrein Twin-Receiver konnte das, solange der 3. Kanal aus dem gleichen Empfangsbereich eines der aufnehmenden Kanäle stammte).
    - das Gerät sich inzwischen schon 3 mal komplett aufgehängt hat, nachdem ich auf den Kanal geschaltet habe von dem ich gerade aufnehme. Das muss man nämlich, um zu sehen ob die programmierte Aufnahme auch wirklich läuft.
    Ich weis allerdings nicht ob ich überhaupt etwas besseres bekommen kann wenn ich den Technisat jetzt zurückgebe???
    Antworten
  • von Benutzer

    Premiere-Empfang mit Digicorder HD S2

    Nach Kauf des Gerätes war ich sehr zufrieden. Es ist jedoch nicht von Premiere zertifiziert. Trotz Einsatz diverser CI-Module und der von Premiere bereitgestellten Smartcard wird oft wähhrend des Programmes automatisch die Entschlüsselung abgeschaltet und das Bild ist weg.

    Anzeige: falsche Smartcard oder falsch gesteckt.
    Mit viel Glück durch mehrmaliges Neueinschieben des CI-Modules geht es manchmal wieder. Weder Premiere noch Technisat fühlen sich für dieses Problem zuständig. Werde daher möglicherweise Gerät zurückgeben.
    Wer kann mir helfen?
    Antworten
  • Re: Premiere-Empfang mit Digicorder HD S2 Antwort

    von kosmo
    @Bernhard: Auch ich habe mir vor kurzen ein Digicorder HD S2 gekauft. Benutze diesen zum Empfang von Premiere und Arena.Ich habe mir dazu ein TC CI Modul von AlphaCrypt zum Empfang von verschlüsselten Satelliten-Programmen gekauft. Funktioniert einwandfrei und ohne jegliche Probleme. Nachteil: ist nicht grad billig.
    Antworten
  • Re: Premiere-Empfang mit Digicorder HD S2 Antwort

    von Herbihaem
    @Bernhard: Hi,
    ich habe ein AlphaCrypt Light Modul mit Version 1.14 und habe damit keine Probleme.
    Antworten
  • von Ratzel

    Ich habe ein Frage wegen der Bildqualität...

    Ich hatte einen Digit MF4-S Receiver an meinem LCD.Alles Super. Mit dem neuen DigiCorder HD S2 160 Festplatte,habe ich zwar ein gutes HD Bild, Bedienung usw. o.K., aber ich finde das alle anderen Programme schlechter geworden sind. Ganz deutlich bei Trickfilmen zusehen. Die Bilder im Hintergrund "wackeln" alle. Ruhige Nahaufnahmen sind in Ordnung.Was kann das sein? Habe ich einen Fehler gemacht oder ist einfach die Technologie nicht ausgereift?
    Vielen dank für Eure Hinweise.
    Mfg ratzel
    Antworten
  • von Figur44

    Frage an Technisat HD Besitzer,

    Hallo .
    Bin seit letzter Woche dran mir einen Hd-Receiver mit Festplatte zu kaufen.
    Habe mir einen Humax Icord gekauft. Den habe ich wieder zurückgegeben.
    War überhaupt nicht zufrieden damit.
    Die bei Humax wissen gar nicht was sie den Kunden damit zumuten.
    Der Lüfter war so laut das ich nicht leise Fernsehen konnte. Viel zu laut für einen
    Receiver.
    Jetzt meine Frage: Wie laut ist der Technisat HD kann man ohne störende laute Lüfergeräusche fernsehen.
    Ich würde mich über eine ehrliche Antwort sehr freuen.
    Danke im Voraus.
    Antworten
  • Re: Frage an Technisat HD Besitzer, Antwort

    von Harry-HS
    @Figur44: Hallo, habe den HD-S2 mit 500 GB derzeit in Gebrauch. Ich bin zwar auch nicht wirklich zufrieden mit dem Gerät aber das liegt nicht an der Geräuschentwicklung. Das Geräusch ähnelt etwa der Wasserzirkulation in einem Heizkörper und nur wenn man bei stiller Umgebung explizit darauf achtet, hört man etwas. Allerdings habe ich etwas anderes zu bemängeln:
    1. Man kann nicht 2 HD-Sendungen gleichzeitig empfangen.
    2. Man kann keine dritte Sendung betrachten wenn bereits 2 Sendungen aufgenommen werden, (Mein Kathrein-Receiver konnte das!)Dabei musste die dritte Sendung jedoch aus dem gleichen Empfangsbereich wie eines der Aufnehmenden sein.
    3. Man erkennt nur das eine Aufnahme läuft wenn man auf den Kanal schaltet von dem aufgenommen wird.
    4. In 3 Fällen hat sich das Gerät komplett aufgehängt, nachdem ich bei laufender Aufnahme auf den Kanal geschaltet habe von dem aufgenommen wurde. Hierzu stehe ich aber mit Technisat in Kontakt.
    Antworten
  • von Benutzer

    Ich bin zufrieden und begeistert, aber wofür benutze ich den Netzwerkanschluss

    Hallo,

    ich bin mit diesem Gerät richtig zufrieden und meine Begeisterung ist nicht zu übertreffen.
    Bedienungsanleitung ist wirklich für Doofe geschrieben und dadurch wirklich zu verstehen. Kein Problem, wenn man lesen kann. Toll

    Wofür benötige ich den Netzwerkanschluss und vorallem wie stelle ich den Netzwerkanschluss an?
    Antworten
  • Re: Ich bin zufrieden und begeistert, aber wofür benutze ich den Netzwerkanschluss Antwort

    von Benutzer
    @Ingo: Den Netzwerkanschluß können Sie benutzen,um einen PC oder Laptop an denReceiver anzuschließen.
    Wenn Sie dann von der Homepage der Fa.Technisat die Software Mediaport herunterladen und installieren
    wird der Receiver auf dem Computer erkannt,und Sie können Filme etc. direkt auf das angeschlossene Gerät laden und bearbeiten.Ich hoffe meine Antwort bringt Sie weiter.
    Antworten
  • Re: Ich bin enttäuscht wegen von dem Netzwerkanschluss Antwort

    von chick
    @Herby:ich habe mir den Mediaport heruntergeladen, und via Ethernet mit dem PC verbunden, aber der Mediaport erkennt den Receiver nicht. Was kann man da tun?
    Antworten
  • Antwort

    von blue_eyes_25
    Unter sonder funktionenen bei lan netzwerk bei dhcp auf statisch einstellen dann die IP 192. 168.3.11 vergeben die subnetmaske 255.255.255.0 nicht vergessen.

    es empfiehlt sich eine neue Netzwerkkarte zusätzlich zukaufen. die dann auf 192.168.3.12 einstellen subnetmaske nicht vergessen. und netzwerkkabel an die karte anhängen dann dauert es ne weile und nach einem neustart bei öffnen des Mediaports gehts dann
    Antworten
  • von Thomas D.

    Mal ne Frage an die Experten...

    Habe mir das Gerät gestern gekauft und bin, was Bild und Ton angeht auch recht zufrieden.
    Momentan läuft das Gerät noch über SCART.
    Mein Fernseh ist ein Philips-LCD 5322 (37")
    Ich habe jedoch drei Probleme mit dem Digicorder HD S2:

    1.) Sat1 und Pro 7 werden meistens nur mit schwarzen Seitenrändern dargestellt
    2.) Nach dem Einschalten und bei Aktivieren der Festplatte ist das Gerät ewta 10 Min unüberhörbar laut
    3) Macht es Sinn mir ein HDMI-kabel zuzulegen oder habe ich über den HDMI-Anschluß nur noch mehr Probleme mit den schwarzen Balken (wie jetzt via SCART bei Sat1 und Pro7) ?

    Wer kann mir bei diesen Punkten helfen ???
    Antworten
  • Re: Mal ne Frage an die Experten... Antwort

    von langohr42
    @Thomas D.: HDMI-Kabel ist schon sinnvoll. Die Übertragung von Bild und Ton ist in guter Qualität gewährleistet. Skartkabel trotzdem dran lassen. Diese Ränder haben alle, da die beiden Sender noch nicht alles in HD übertragen. Kannst das Bild aber auf Vollzoomen einstellen über die Taste OPT auf der Fernbedienung. Bei den Geräuschen versuche die Standfläche des Receivers etwas zu ändern, vielleicht hilfst.
    MfG
    Antworten
  • Re: Mal ne Frage an die Experten... Antwort

    von langohr42
    @langohr42: Möchte noch folgenden Hinweis dazu setzen.Die hochauflösende Versionen der Sender Sat1 und Pro7, werden leider noch die meiste Zeit in ein hochskaliertes SDTV zu sehen sein (dadurch noch 4:3 Format); nur einzelne Programmhighlights, z. B. Spielfilme und bestimmte Fernsehserien, werden in echtem HDTV ausgestrahlt.
    Antworten
  • Re: Mal ne Frage an die Experten... Antwort

    von Benutzer
    @Thomas D.: Hallo Thomas. Das Problem bei Sat1 und Pro7 ist nicht, dass der Receiver das 16:9 Bild falsch erkennt, sondern das die beiden (gehören ja zur selben Gruppe) einfach nur 4:3 senden und bei 16:9 Filmen einfach schwarze Ränder mitsenden. Das kann kein Receiver erkennen. Gruß Michael
    Antworten
  • von langohr42

    Zur Zeit das Beste auf dem Markt!!!

    Habe lange im Web nach Meinungen und Bewertungen gesucht und verglichen.
    Die Testergebnisse kann ich nur bestätigen. Einfache Bedienung, eindeutige Menüführung, super Bild und Ton, Aufnahmeprogrammierung ist einmalig. Lüftergeräusche sind sind im zumutbaren Pegel und stören nicht.
    Kann ich nur empfehlen.
    Ich rate nach dem Anschluß sofort ein Update durchzuführen.
    Antworten
  • von Benutzer

    Bin sehr zufrieden.

    Ich hatte schon den Glauben an Testberichte verloren. Den laut vielen Tests bekam der EYCOS als erstes seiner Klasse mit externer Festplatte ein sehr gut. Dieses Gerät war allerdings noch nicht ausgereift. Schwerfällig Fernbedienung reagiert nicht. Gerät bleibt hängen.Katastrophe.
    Auch Technisat bekam jetzt tolle Noten und dennoch musste ich diverse negative Meinungen lesen. Nun denn, habe dieses Gerät dennoch bestellt. Und bin völlig zufrieden. Ein Top Bild. Guter Klang, alles reagiert sofort,einfache Bedienung mit vielen Funktionen. Würde dieses Gerät sofort wieder kaufen. Ein kleiner schmerz liegt wenn überhaupt im leichten Rauschen der Festplatte wenn man diese ansteuert. Diese hätte ich mir leiser gewünscht. Deshalb eine 1,5. Sonst eine 1.
    Antworten
  • Bin sehr zufrieden. Antwort

    von Benutzer
    @Dirk: Hallo, ich bin Neuling auf Satellit, habe mir jedoch einen LCD mit DVB-T gekauft und will nun auf Digi-Sat gehen. Bin daher auch an dem Technisat interessiert, mir ist nur nicht klar was ich noch benötige? Kannst Du mir helfen ?
    Habe also LCD plus Receiver von Technisat: Nun fehlt
    - Satschüssel plus LNB aber was für einen? Kabeltyp? Ich möchte parallel sehen und aufnehmen können.
    - HDMI-Kabel Lieferumfang vom HD S2?

    Danke und mfg
    Antworten
  • Re: Bin sehr zufrieden. Antwort

    von Benutzer
    @Hugo: Hallo Hugo,empfehle Dir eine Sat-Schüssel von Kathrein(Größe je nach Platzverhältnissen,
    mindestens aber 75-80cm.)dazu den passenden LNB. HDMI-Kabel von Panasonic(Preislich nach Länge
    ca. 3m 44 €)Gruß Herby
    Antworten
  • Re: Bin sehr zufrieden. Antwort

    von Moskito42
    @Hugo: Für Satelliten wie z.B. Astra digital werden Satellitenschüsseln ab 50cm empfohlen. Für Witterungsbeständigkeit empfiehlt sich eine Alu-Schüssel (ab ca. 40 EUR). Schüsseln größer als 60cm benötigt man nur für andere bzw. mehrere Satelliten.
    Um immer zwei Programme gleichzeitig empfangen zu können braucht man einen Twin-LNB. Dieser kostet nicht viel mehr als ein Single-LNB, aber man muß zwei Kabel vom LNB zum Receiver verlegen. Viele Kombinationen von Sendern kann man jedoch gleichzeitig auch mit einem Single LNB sehen (gleiche Polarisation und selber Frequenzbereich Hoch/Tief). Für Digitalempfang benötigt man ein Universal LNB (analog brauchte nur einen der beiden Frequenzbereiche, Kosten unter 40 EUR).
    Bei hohen Kabellängen lohnen sich gute Koaxialkabel mit über 100dB Abschirmung (bis zu 1 EUR/m), bei kurzen Verbindungen und ohne störende Sender (z.B. schnurlose Telefone) in der Nähe reicht auch ein Standardkabel mit 75dB Abschirmung. Alle Verbindungen im Kabel (F-Verbinder etc.) senken die Empfangsstärke. Ein genaues Anpeilen des Satelliten mit einem SAT Finder (ca. 5 EUR) kann bis zu 20% bessere Empfangsleistung als Anpeilen mit den im Receiver integrierten Meßgeräten bringen.
    Antworten
  • Re: Bin sehr zufrieden. Antwort

    von Benutzer
    @Moskito42: Ich habe meine vier Kabel vom Twin-LNB an einen DiSEq-Schalter 4/1 gelegt und gehe davon mit einem Kabel meinen Digitalreceiver (der auch nur einen Antenneneingang besitzt). ist das falsch (wegen des Hinweises "man muss zwei Kabel ... verlegen").
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf