Zum Produkt

Meinungen zu Canon i-Sensys LBP5050

i-Sensys LBP5050 Produktbild
  • Gut 2,5
  • 2 Tests
50 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
8
3 Sterne
8
2 Sterne
5
1 Stern
16

Kundenmeinungen (50) zu Canon i-Sensys LBP5050

  • ...

    von stampsx
    • Nachteile: Lebensdauer
    • Geeignet für: Massenausdrucke
    • Ich bin: Profi

    Ein paar Wochen nach dem Kauf verweigert der Drucker seinen Dienst. Die Tonerpatronen wären abgelaufen. Wenn die Patronen nur rund 1 Monat halten, meinetwegen auch 3 Monate, dann ist der Drucker nur für den Müll zu gebrauchen. Ich habe dann, wie andere auch, vor jeder Seite den Drucker ein- und aus geschaltet. Das ging so, dass ich ungefähr 1000 DIN A4 Seiten drucken konnte. Nun geht gar nichts mehr. Ich hatte beim Kauf gleich eine schwarze Patrone mit gekauft, weil ich fast nur schwarz drucke. Die werde ich jetzt mit dem Drucke in den Müll werfen.

    Der Drucker geht, wenn er nagelneu ist. Das tun andere Drucker auch. ...
    Der Drucker sollte von allen gekauft werden, die alle Farben drucken und innerhalb eines Monats die Tonerpatronen verbruachen. Dann ab in den Müll mit dem Gerät. Eine neuer Drucker kostet weniger als neue Patronen. die Behauptung, dass in den Erstpatronen weniger Toner sein soll kann ich nicht bestätigen. Die angeblich verbrauchten Patronen sind fast so schwer, wie eine neue Patrone.

    Das Produkt ist völlig OK für den Wegwerfbetrieb. Wer auch nur einmal Tonerpatronen kauft, unterstützt ein Geschäftsmodell, dass ich als brutalen und widerwärtigen Betrug empfinde!

    Antworten

  • Frechheit! ...

    von Rasender Kunde
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: Profi

    Normaler Mensch, ich kann Dir nur von Herzen zustimmen! Hab mir notgedrungen zwei neue Farbpatronen gekauft, obwohl ich nur schwarz-weiß drucken will. Als ich dann blau und rot gewechselt hatte (Gelb hatte ich zuvor schon mal g.) fordert es mich immer noch zum Farbpatrone wechseln auf!!

    Ich hab so einen Zorn! über 100 € für nix rausgeschmissen. Jetzt nochmal so einen Chip-set zum Reseten zu legen kostet auch nochmal 40. Und wer garantiert mir, dass es dann funktioniert?! Niemand.

    So eine Frechheit!!!!!

    Antworten

  • Antwort

    von stampsx

    Hallo,

    viele schreiben sie wären Profis und kaufen dann neue Patrone, weil der Drucker es befiehlt??? Hallo?? Wer lässt sich vom Drucker Befehle erteilen? Vor dem Canondrucker LBP5050 gab es ... ein Angebot Samsung Farblaser für um 150,-. Davon habe ich einfach drei Stück gekauft und wenn die Patronen leer waren habe ich den Drucker in die Mülltonne gedrückt. Wer einmal Toner kauft, unterstützt das Geschäftsmodell ... Meine Erfahrung, wenn die Tonerpatrone leer ist, gibt es das Ersatzteil gar nicht mehr im Handel.

    Antworten

  • Genügend Toner in der Kartusche und der Drucker streikt weil sie getauscht werden soll

    von nutzer 1782011
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: Profi

    Das Teil ist die totale Vera..., wie schon jemand in der Bewertung geschrieben hat, meldet der Drucker nach einer bestimmten Zeit oder gedruckten Seiten, dass die Patrone leer ist. Ich schalte den Drucker ebenfalls permanent aus und ein und kann seit geraumer Zeit ohne Qualtitätsverlust weiterdrucken. Wer so einen Mist herstellt oder entwickelt, dem sollte man den Schrott in den Hintern stecken und sein gesamtes Geld an gemeinnützige Zwecke verteilen!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten

  • ...

    von Normaler Mensch
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Farbkartuschen mit Tonerverlust

    Druckergebnisse und Netzwerkfunktion sind ok. Aber Canon verhöhnt seine Kunden so, dass man es nur noch als gewerbsmäßigen Betrug bezeichnen kann: In den Tonerkartuschen ist ein Chip drin, der dafür sorgt, dass selbst funktionierende Patronen nach Ablauf einer programmierten Zeit oder Druckmenge den Dienst verweigern und den Drucker lahmlegen und man somit funktionierende Patronen für teures Geld ersetzen muß!

    Nachdem der Drucker ca. 3 Monate bei mir im Dienst war bekam ich eine Meldung, dass die Kartuschen getauscht werden müßten. Da die Druckergebnisse aber noch ok waren habe ich das natürlich nicht gemacht. Ergebnis: ich mußte vor jedem Druckauftrag das Gerät einmal ausschalten und wieder anmachen, dann druckt er, sonst nicht. So mache ich also seit Monaten vor jedem Druckauftrag eine Verbeugung vor den Canon-A... und bücke mich um das Gerät ein und aus zu schalten. Das war schon echt nervig.

    Aber jetzt ist dann (4 Monate später!!) wirklich die schwarze Patrone fällig. Also habe ich einen kompletten Satz Kartuschen für unfassbare 210 Euro gekauft und wollte natürlich nur die schwarze jetzt tauschen und die anderen erst, wenn die entsprechende Farbe leer ist. Aber das Gerät verweigert jeden Dienst. Ich muß jetzt alle Patronen tauschen und damit 3 funktionierende Patronen in den Müll werfen, damit das Gerät wieder arbeitet. Da dieses Problem beim Kauf natürlich nicht erkennbar war für uns Kunden fühle ich mich einfach nur betrogen!

    Im Netz werden Chips angeboten die man in die Patronen einsetzt und die dann das Problem lösen sollen. Aber diese kosten auch wieder ca. 10 Euro (mal 4 Patronen also auch wieder 40 Euro).

    Ich denke ich werde die alten Patronen anbohren damit die Farbe unkontrolliert auslaufen kann und dann als Paket an das Canon Management schicken, in der Hoffnung, dass die Leute wenigstens einen nicht mehr zu reparierenden Fleck auf ihre Schreibtische beim auspacken bekommen.

    So eine A... habe ich wirklich noch nie erlebt. Ich werde meinen Ärger ausleben, indem ich möglichst schlecht über Canon berichten und auch keinerlei Canon Produkte mehr kaufen werde. So eine Firmenleitung gehört in den Knast und nicht auf den Markt!

    Antworten

  • Gut

    von noname123
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, Druckqualität
    • Nachteile: extrem laut, extrem hoher Stromverbrauch
    • Geeignet für: Fotoausdrucke, Farbdrucke, Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke
    • Ich bin: Anfänger

    Der drucker ist zwar laut,und verbraucht sehr viel strom aber er drucht schnell,zuverlässig und und gute qualität

    was mich stört ist das wen eine farbe lehr ist kann man nicht mehr drucken z.b magenta ist lehr ich will nur ein textdocument ausdruchen, das geht aber nicht es müssen alle farben voll sein,

    ich finde von canon blöd das sie nur ,,stater" Toner rein tut ich dachte erst das sie nur 150 seiten halten
    als ich mir welche bestellt habe binn ich zwar fast 200€ los aber habe farb toner zu je 1.500 seiten und schwarz mit 2.300 seiten

    der drucker kostet dan also mit neuen tonern ca 350€
    das ist nicht gerade billig.

    was noch blöd ist sind die kalibrierungen und korrekturen die je 2-3 minuten dauern und extrem laut sind
    sonst bin ich mit den drucker zufrieden

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten