Zum Produkt

Meinungen zu Apple MacBook Pro 15,4" (Frühjahr 2006)

MacBook Pro 15,4" (Frühjahr 2006) Produktbild
  • Gut (1,9)
  • 32 Tests
6 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Produktvarianten
  • MacBook Pro
  • MacBook Pro 1,83 GHz
  • MacBook Pro 2 GHz
  • MacBook Pro 2,16 GHz 15 Zoll

Kundenmeinungen (6) zu Apple MacBook Pro 15,4" (Frühjahr 2006)

  • Empfehlenswert!

    von Jessy2
    (Sehr gut)
    • Vorteile: geringe Lüfterlautstärke, bei stromsparender Einstellung bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Spiele, Business, surfen, Bilder, semiprofessionellen Einsatz als PC-Ersatz

    Auch ich nutze mein MBP nur für Arbeitszwecke im Multimedia-Bereich und bin mehr als zufrieden. Vor allem das Touchpad sagt mir sehr zu und ist wesentlich angenehmer, als das vom Notebook.

    Antworten

  • Apple MacBook Pro - Hier ist der Wurm drin

    von Aix-la
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: Profi

    Die Anschaffung eines MacBook Pro ist sicherlich um einiges teurer als die eines durchschittlichen Notebooks. Dafuer erwartete ich ueberdurchschnittliche Qualitaet die mit dem Markennamen Apple verbunden wird. Doch weit gefehlt.

    Die Batterie in meinem MacBook Pro hielt nicht einmal 26 Monate, bevor sie aufging wie ein Hefeteig und zu explodieren drohte.

    Umgehend wandte ich mich an Apples Technische Hotline, nur um zu erfahren, dass sie mir leider nicht helfen koennen. (Wie, kein technisches Fachwissen? Wozu zahle ich nochmal fuer den Apple Protection Plan...? Ach so, seit 2 Monaten ausgelaufen. Danke.). Stattdessen verwies man mich auf die Technische Hotline des Batterieherstellers S..y.

    Apple gab zu, dass es in der Vergangenheit mehrere gleichgearteter Faelle mit MacBook Pro Batterien gab, doch diese wurden von Sony bearbeitet (Kein Rueckruf mangelhafter Produkte?). Apples Technische Hotline)kann leider keine Aussage dazu machen, weshalb die Batterien zu explodieren drohen, da hierzu keine Informationen vorliegen. Bitte???Apple - aufwachen!!! Ich bin DEIN Kunde, nicht der von S..y! Ich habe ein Apple-Produkt gekauft und mich interessiert nur marginal welche Firmen dem MacBook zuliefern. Auch wenn es fuer Zulieferer soetwas wie Qualitaetsstandards gibt (die bei Apple scheinbar nicht allzu hoch erscheinen), ist es der Hersteller - Apple - der fuer seine Produkte gegenueber seinen Kunden Verantwortung zeigen sollte!

    Ich bin entaescht von Apple, nicht nur der ungenuegenden Produktqualitaet, sondern mehr noch vom Mangel an zeitgemaessem Kundenservice.

    Apple : bitte weniger Profitgier und wieder mehr Produktqualitaet! Dann vermag man auch die Mangelhaftigkeit des Kundenervices zu verschmerzen...

    Antworten

  • Einfacher geht's nicht !

    von Benutzer
    (Sehr gut)

    Bestechend einfach zu bedienen. Kaufen, anmachen und los geht es. Mein erster Laptop und alle Programme sind einfach und logisch zu bedienen. Insbesondere IPhoto. Die Diashow lebt und wirkt wie ein Film. Die gesamte Software ist klar und übersichtlich strukturiert. (iLife08) Anschluss an's Internet, für viele ein Problem ! Hier nur Router einschalten, Laptop einschalten, Passwörter ändern und ab zum surfen. Empfehlenswert ist es das Mikrosoft Office programm für MAC dazu zunehmen. Damit können alle vorhandenen Word und Excell Dateien weitergeführt werden. Allgemein schickes Design und sehr gute Akkuleistung. Preis hoch, aber angemessen.

    Antworten

  • Qualität hat ihren Preis :p

    von Benutzer
    (Gut)

    Dass Apple-Produkte immer etwas teurer sind ist genauso Fakt wie ihre hohe Verarbeitungsqualität und ihre super Ergonomie. Auch das Design ist einfach einzigartig, sowie die Zuverlässigkeit. Ich bin schon seit 8 Jahren Macianer und dies ist mein erster portabler Mac. Es kommt immer mal wieder vor, dass ich an einem Windows-Rechner sitzen muss. Und ganz egal wie gut oder schnell die Hardware sein mag. Allein der Umstand, dass Windows auf der Kiste läuft verdirbt mir jeglichen Spaß. Ich verstehe nicht, wieso dieses und jenes unter Windows so und nicht anders geht und manches einfach garnicht. Mir erscheint es so, als ob bei PC-Nutzer ihr Gerät als Feind sehen, mit dem Sie ständig streiten. Ich sehe meinen Mac als Freund, wenn man das so sagen kann und mir macht die Arbeit mit diesem Gerät stets Freude. Auch muss ich nicht 100000 Tools, Plugins, Updates, Firewalls und Virenscanner installieren. Nun gut, soviel zum Thema MacWindows PC.
    Speziell MacBook Pro mit 2.16GHz kann ich sagen, dass es wirklich eine super Umsetzung für ein mobiles Gerät ist. Die Laufzeit des Akkus ist lang, der Prozessor mit über 2GHz recht zukunftssicher und die sonstige Verarbeitung hervorragend. Erstaunlich ist, dass Entgegen der wenig vertrauenserweckenden Laufgeräusche des DVDroms selbiges einwandfrei funktioniert. Das scheint normal zu sein, wie mir der Händler bewies. Hmm.

    Antworten

  • Vergleichsweise günstig zu Windows-Notebooks mit ähnlicher Ausstattung!

    von Calistoga
    (Sehr gut)

    Konfiguriert man sich ein Notebook bei anderen Herstellern um an die Leistungsmerkmale des Macbook pro heran zu kommen, hat man oft den Preis für das Wunderwerk von Apple überschritten.
    Ausserdem bekommt man ein Betriebssystem das nicht in jeder zweiten Computerzeitschrift als "unsicher" oder "langsam" betitelt wird und an dem man rumwerkeln muß damit es stabil und sicher läuft.

    Meine Meinung:
    Der scheinbar hohe Anschaffungspreis lohnt sich in jedem Fall.
    Auch für Windowsnutzer, da diese mit Hilfe von Paralells auch ihre Software weiterhin nutzen können und bestimmt bald merken werden, das Mac OSX sehr viele praktische Anwendungen bereit hält.

    Antworten

  • MacBookPro

    von Benutzer
    (Sehr gut)

    Schick, schnell,kompatibel zu XP- eine Traummaschine !!!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests