Nordisk Schlafsäcke

17
  • 1

    Schlafsack im Test: Celsius -3° von Nordisk, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Nordisk Celsius -3°

    Ø Gut (2,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 195 cm
    • Füllung: Daunen
  • 2

    Schlafsack im Test: Oscar -2° von Nordisk, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Nordisk Oscar -2°

    Ø Gut (2,4)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,4

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Gewicht: 750 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 195 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Nordisk Schlafsäcke nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Schlafsack im Test: Almond -2° von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Almond -2°

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Gewicht: 2200 g
    • Typ: Deckenschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 195 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Gormison -10° von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Gormison -10°

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Gormsson 0° von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Gormsson 0°

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 205 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Sleeping Bag Cover von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Sleeping Bag Cover

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (3)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Gewicht: 985 g
    • Typ: Biwaksack
  • Schlafsack im Test: Hjalmar +10° von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Hjalmar +10°

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Gewicht: 1100 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 195 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Nunaat HP 185 von Nordisk, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Nordisk Nunaat HP 185

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Gewicht: 1850 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 185 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Bering -3° von Nordisk, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Nordisk Bering -3°

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Gewicht: 1260 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 180 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Gormsson 185 von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Gormsson 185

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

  • Schlafsack im Test: Nunaat HP 200 von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Nunaat HP 200

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Gewicht: 2100 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 200 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Strindberg 185 von Nordisk, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Nordisk Strindberg 185

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Gewicht: 1350 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Maximale Körpergröße: 220 cm
    • Füllung: Kunstfaser
  • Schlafsack im Test: Floki 200 von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Floki 200

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

  • Schlafsack im Test: Nunaat von Nordisk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nordisk Nunaat

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    (3)

    o.ohne Note

  • Nordisk Nunaat 185

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Gewicht: 1750 g
    • Typ: Mumienschlafsack
    • Füllung: Kunstfaser
  • Nordisk Winterstar 185

    Ø Befriedigend (3,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 3,0

    Keine Meinungen

  • Nordisk OutDoor Summerlite

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

Neuester Test: 14.09.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nordisk Campingschlafsäcke.

Weitere Tests und Ratgeber zu Nordisk Mumienschlafsäcke

  • velojournal 5/2013 Beide Fullmaterialien haben ihre Vor- und Nachteile. Kunstfaserschlafsäcke sind etwas pflegeleichter, weniger feuchtigkeitsempfindlich und deutlich gunstiger, dafur im Verhältnis zur Isolationsleis tung schwerer und nicht so gut komprimierbar. Das Naturprodukt Daune dagegen ist bis heute unschlagbar punkto Gewicht-Isolationsleistungs-Verhältnis, generiert einen unerreichten Schlafkomfort und ist extrem stark komprimierbar.
  • ALPIN 9/2013 Wer den Schlafsack zum Trekken oder für eine Hüttentour braucht, wird mehr auf Packmaß, Gewicht und Wärmeleistung achten als derjenige, der ausschließlich mit dem Auto zum Campen fährt.
  • ALPIN 2/2010 Auch hatten wir noch keine Reklamationen bezüglich mangelnder Wärmeleistung dieser Schlafsackmodelle. Wir danken ALPIN für die Erkenntnis zum Gewicht der einzelnen Komponenten und werden die Leistung unseres Lieferanten eingehend prüfen. Die Fehlerursache wird schnellstmöglich definiert und wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um derartige Diskrepanzen zwischen Herstellerangaben und dem tatsächlichem Wert in Zukunft zu verhindern.
  • ALPIN 8/2008 eins zu eins vergleichbar sind natürlich nur Schlafsäcke mit annähernd gleichen Füllmengen wie beispielsweise Salewa, Lestra und Millet. Beim Betrachten der Farben ist aber auch die Maximaltemperaturangabe wichtig, da die Farbe Weiß im Thermobild 25 Grad beuten kann, aber auch 30 Grad. Ein Schlafsack mit einer kleinen weißen Stelle ist in der Praxis immer noch besser als ein anderes Modell, das über weite Flächen recht helle Farben, dafür aber keine weiße Stelle aufweist.
  • ALPIN 4/2007 Ärgerlich ist die hohe Abweichung beim Daunen-Loft. Minus 15,5 Prozent sind zu viel. Und dass nicht die Daune eingefüllt wurde, die rein sollte, sieht man auch am Thermo-Bild: Mit 750 Gramm Füllung müsste der Moonshine besser dastehen, als es bei unserer Messung der Fall ist. Der Deuter ist im Schulterbreich relativ geräumig, an den Füßen eher enger. Wer sich in den Swan reinlegt, merkt schnell: Der Schlafsack ist sehr geräumig. Und das ist außer bei grenzwertigen Temperaturen sehr angenehm.
  • Meru Kolibri
    schlafsack.net 1/2015 Das Onlinemagazin Schlafsack.net betrachtete einen Mumienschlafsack näher und vergab die Endnote „sehr gut“. Als Testkriterien wurden Ausstattung, Handhabung, Verarbeitung und Preis-Leistung herangezogen.