Rucksäcke im Vergleich: Leichte Laster

outdoor

Inhalt

Moderne Wanderrucksäcke sind vielseitige Sportgeräte. Welches Modell für wen taugt, zeigt der outdoor-Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Wanderrucksäcke mit den Bewertungen 6 x „sehr gut“ und 6 x „gut“.

  • Bach Armadillo

    • Typ: Rucksack

    „sehr gut“ – Testsieger

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Der Armadillo ist ein echtes Multitalent: leicht, bequem zu tragen und einfach in der Handhabung. Nur die Schulterriemen könnten weicher sein.“

    Armadillo
  • Deuter Futura 32 AC

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 30 l

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Mit seinen gut 30 Litern Volumen und sehr guten Trageeigenschaften bietet sich der Deuter vor allem für ausgedehnte (Hütten-)Touren an.“

    Futura 32 AC
  • Deuter Futura 34 SL

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 34 l

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Die Slimline-Version passt vor allem kleinen Frauen. Sie finden in ihm einen sehr komfortablen, unproblematischen Begleiter fürs Wandern und Biken.“

    Futura 34 SL
  • Jack Wolfskin Wanderer

    • Typ: Rucksack

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Der schlichte Rucksack sitzt an kurzen Rücken angenehm. Bei Lasten über fünf Kilogramm zieht er jedoch kräftig an den Schultern - und nach hinten.“

    Wanderer
  • Mammut Progress 25

    • Typ: Rucksack

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Die Lastübertragung funktioniert nur bis sieben Kilo. Damit verschenkt der sonst sehr gelungene, robuste Tagesrucksack wertvolle Komfortpunkte.“

  • Millet Ecrins 30

    • Typ: Rucksack

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Klasse: Mit dem geräumigen wie laststabilen Millet sind auch längere (Hütten-) Touren kein Problem. Tipp: auch mal ohne Alustrebe Probetragen!“

    Ecrins 30
  • Ortlieb Track

    • Typ: Rucksack

    „sehr gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Klasse: Der Ortlieb vereint Wasserdichtigkeit mit exzellenten Trageeigenschaften und hoher Robustheit. Nur der Rollverschluss ist nicht jedermanns Sache.“

    Track
  • Salewa Peak 35

    • Typ: Rucksack

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Sehr komfortabler und leichter Tagesrucksack für Wander- und Biketouren. Nur fehlen ihm ein paar wirksamere Kompressionsriemen.“

    Peak 35
  • Tatonka Breva 20

    • Typ: Rucksack

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Zierliche Personen unter ca. 170 cm Körpergröße finden im 17 Liter fassenden Breva einen sehr komfortablen Wanderpartner für kürzere Ausflüge.“

    Breva 20
  • Tatonka Tivano 25

    • Typ: Rucksack

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Der leichte, schlicht ausgestattete Tatonka zeigt sich als Wanderprofi. Mehr als sieben Kilo sollte man ihm jedoch nicht zumuten; gute Lastkontrolle.“

    Tivano 25
  • The North Face Plasma 30

    • Typ: Rucksack

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Der Plasma besticht durch Vielseitigkeit und gute Ausstattung, auch der körpernahe Sitz gefällt. Bei Lasten über fünf Kilo trägt er sich jedoch schulterlastig.“

    Plasma 30
  • Vaude Aracanda 30

    • Typ: Rucksack

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Der fast nahtlose, regendichte Pack von Vaude ist prädestiniert für sportliche Ausflüge. Manko ist die Lastübertragung; ab 5 Kilo zieht er an den Schultern.“

    Aracanda 30

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke