Rucksäcke im Vergleich: Volumen-Modelle

MountainBIKE

Inhalt

Mit Sack und Pack: MB hat zehn Tourenrucksäcke mit Alpencrosscharakter auf Komfort und Praxistauglichkeit getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zehn Rucksäcke, die Bewertungen von „überragend“ bis „befriedigend“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Gewicht, Fachaufteilung und Tragekomfort.

  • 1

    Trans Alpine 26 SL

    Deuter Trans Alpine 26 SL

    • Typ: Fahrradrucksack

    „überragend“

    „Mit dem 26 SL bringt Deuter seinen All-Time-Klassiker jetzt auch für kürzere Rücken. Zunächst nur in einer Farbe erhältlich, ansonsten wie der 30er über jeden Zweifel erhaben.“

  • 1

    Trans Alpine 30

    Deuter Trans Alpine 30

    • Typ: Fahrradrucksack, Trinkrucksack;
    • Volumen: 30 l;
    • Fassungsvermögen Trinksystem: 3 L

    „überragend“ – Testsieger

    „Wenn auch nur knapp vor Salewa, sichert sich Deuter mal wieder den Testsieg. Jedes noch so kleine Detail ist durchdacht und alles perfekt verarbeitet. Erste Wahl für Alpencrosser.“

  • 3

    BC3

    Ergon BC3

    • Typ: Fahrradrucksack

    „sehr gut“

    „Der sehr gut organisierte BC3 sitzt nahezu unspürbar - perfekt für lange Touren. Der teure Ergon hält aber recht großen Abstand zum Körper - Taumelgefahr in schnellen Kurven.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 7/2010 Extra erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 3

    Jack Wolfskin Volcano 28

    • Typ: Fahrradrucksack

    „sehr gut“

    „Vor allem größere Biker empfanden den rückennahen Volcano als angenehm, er verrutscht selbst in technischen Passagen nicht. Das Lüftungssystem ist beim Packen etwas hinderlich.“

  • 3

    Flight (27 L)

    Ortlieb Flight (27 L)

    • Typ: Rucksack;
    • Volumen: 27 l

    „sehr gut“

    „Ausstattung und Zugänglichkeit des Flight 27 sind vergleichsweise spartanisch - so erreicht er seine 100prozentige Wasserdichtigkeit. Klasse belüftet, sitzt er vor allem auf langen Rücken top.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 7/2010 Extra erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 3

    Enduro 25

    Salewa Enduro 25

    • Typ: Fahrradrucksack

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Der günstige Salewa landet ganz knapp hinter Deuter: Seine etwas geringeren Orga-Möglichkeiten gleicht er durch Mini-Gewicht nahezu aus. Top für Tourer, beim Alpencross wird's eng.“

  • 3

    Vaude Air 30+5

    • Typ: Fahrradrucksack

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Ein super organisiertes Modell mit riesigem Volumen, das sich sogar noch erweitern lässt. Der MB-Kauftipp für Alpencrosser - aber nur in der Vent-tex-Variante mit Strukturpolster.“

  • 3

    Vaude Roomy 23+3

    • Typ: Fahrradrucksack

    „sehr gut“

    Mit einem Volumen von rund 25 Litern bietet der Vaude mehr als genug Stauraum für Alpencross-Fans. Das innovative Strukturpolster hält den Rucksack stets dicht am Körper, was der Sicherheit zugutekommt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 9

    Allpack

    Lezyne Allpack

    • Typ: Fahrradrucksack

    „gut“

    „Auch der größte der vier Lezyne-Rucksäcke führt die Gurte zum Nacken hin zusammen, was kaum ein Tester bequem fand. Der Allpack bietet jedoch viel Platz und ist toll organisiert.“

  • 10

    Scott Hangover 28

    • Typ: Fahrradrucksack

    „befriedigend“

    „Werkzeugtasche, Protektoren-Aufnahme, Rückenschutz: Der Hangover 28 ist (leider) nicht für Tourer konzipiert. Zu klein, zu starr und auf die Dauer unbequem. Aber: top für den Bikepark!“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke