Online-Portal für Reiseangebote Produktbild

Ø Ausreichend (4,0)

Test (1)

Ø Teilnote 4,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Online-​Rei­se­por­tal
Mehr Daten zum Produkt

urlaubstracker.de Online-Portal für Reiseangebote im Test der Fachmagazine

    • REISE & PREISE

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 7 von 9
    • Seiten: 3

    „ausreichend“ (4,0)

    „Verlockende Angebote, die oft schon am selben Tag weg sind. Zudem waren während der Testphase viele Angebote abgelaufen oder nur noch zu allgemein üblichen Preisen verfügbar. Nicht verwunderlich bei bis zu drei Monate alten Tipps.“  Mehr Details

Datenblatt zu urlaubstracker.de Online-Portal für Reiseangebote

Typ Online-Reiseportal

Weiterführende Informationen zum Thema urlaubstracker.de Online-Portal für Urlaubsschnäppchen können Sie direkt beim Hersteller unter urlaubstracker.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wer sucht, der findet

REISE & PREISE 3/2015 - Was einem wichtig ist, lässt sich ausfiltern: Die Art der Unterkunft, zahlreiche Ausstattungsmerkmale von Hotel und Zimmern, Bewertungen, die Preisklasse, Stadtteile, Sternekategorie und Stil, bei Check24 ließ sich sogar die Verpflegung noch wählen. Dahinter ist dann bei Trivago, Hotelcombined und Check24 noch vermerkt, wie viele Hotels mit den Filtermerkmalen aufwarten können. Die Ergebnisliste lässt sich dann nach Bewertungen, Entfernung (zum Zentrum) und dem Preis sortieren. …weiterlesen

Zauberei kennt Grenzen

REISE & PREISE 1/2015 - Gute Frage. Die Betreiber der Schnäppchen-Portale stehen jeden Tag vor großen Herausforderungen. Haben Sie zu viele Angebotsleichen im Keller, ist die Community genervt. Andererseits braucht man die Lockvogel-Angebote, um sich von herkömmlichen Reiseportalen absetzen zu können. Ein Spagat, der den wenigsten Betreibern gelingt. Auf Urlaubstracker beispielsweise waren Angebote zu finden, die bis zu drei Monate alt waren. …weiterlesen

Letzter Aufruf: Traumurlaub

Computer Bild 13/2014 - FÜNF STERNE MIT EMPFEHLUNG Setzen Sie bei Ihrer Suche nach Luxus und Komfort nicht nur auf die Sterne-Hotelbewertung in den Suchformularen der Online-Reisebüros. Denn die Einteilung ist je nach Reiseziel ganz unterschiedlich: So sind etwa fünf Sterne in Ägypten kaum vergleichbar mit fünf Sternen auf den Malediven. Kombinieren Sie die Sterne-Auswahl nach Möglichkeit mit guten Bewertungen und hohen Weiterempfehlungs-Quoten anderer Nutzer. …weiterlesen

Tummelplatz der Urlaubsmeckerer

REISE & PREISE 1/2014 (Februar-April) - Dennoch schenken 95 % den Urteilen auf den Portalen Glauben. Zu finden sind Hotelkritiken mittlerweile auf fast allen Buchungsportalen. Der Datenbankbetreiber Traveltainment ist mittlerweile auf vier von fünf Buchungsseiten präsent. Hier ist die Gefahr von Fakes nicht so groß, weil ausschließlich »echte« Hotelgäste nach ihrer Meinung gefragt werden, i. d. R. Pauschalreisende, die nach Rückkehr aus dem Urlaub per Mail kontaktet und um ein Feedback gebeten werden. Auch Hotelbroker wie HRS, Hotel. …weiterlesen

Fernbusreisen: „Die neuen Fernfahrer“

Stiftung Warentest (test) 5/2013 - Der Flixbus von Nürnberg nach Frankfurt erreichte seinen ersten Stop in Erlangen sogar 15 Minuten zu früh. Das sei nicht üblich, räumte der Busfahrer ein. Nicht immer ist die Verkehrssituation so entspannt wie an diesem Samstagvormittag. Das Interesse ist groß Wie geht es auf dem Fernbusmarkt weiter? Der Discounter Aldi ist im April gemeinsam mit dem Bonner Bus-Unternehmen Univers mit zehn Linien und Preisen ab 9,90 Euro gestartet. Ein weiterer Großanbieter steht in den Startlöchern. …weiterlesen

Online-Reisebüros - Ohne Abzocke?

Computer Bild 7/2013 - Zum Testzeitpunkt Ende Januar war der August als Test-Reisezeitraum daher gar nicht auswählbar. Das erklärt die vergleichsweise geringe Ausbeu te an verfügbaren Reisen. Eben falls ärgerlich: Reiseversicherun gen waren vorausgewählt. Bei Nur-Flug-Buchungen ist das ver boten, bei Pauschal- oder Last-Minute-Reisen "nur" besonders kundenunfreundlich. …weiterlesen

Flugpreise

Clever reisen! 4/2012 (November-Januar) - Der Reisemarkt im Internet boomt ungebrochen. Nach Schätzungen von Branchenexperten werden die Deutschen dieses Jahr für rund 24 Milliarden Euro Reiseleistungen im Internet kaufen. Der Großteil, genauer gesagt fast 20 Milliarden, geht auf das Konto von Privatkunden. Eine wahrhaft stolze Summe. Fragwürdige Werbeaussagen Doch es gibt ganz offensichtlich Portalbetreiber, die von dem fetten Kuchen unbedingt mehr abhaben wollen, als sie auf fairem Wege erreichen können. …weiterlesen

Vorm Urlaub Klick machen

Stiftung Warentest (test) 11/2012 - Abwertung wegen voreingestellter Reiseversicherung. Die Suche erbrachte insgesamt viele Treffer. Verlässliche Preisangaben. Gute Verfügbarkeit der Reisen. Die Beratungsqualität ist insgesamt schwach. …weiterlesen

Kostenfalle Ausland - Eine Mail macht 100 Euro

PC-WELT 6/2012 - Positiv fällt der Discounter Simyo auf: Ein Klick auf das Zielland genügt, schon zeigt die interaktive Weltkarte (www.simyo.de/tarif/ im-ausland-telefonieren.html) die Tarife inklusive der Gebühren für mobiles Internet. Je nach Land können bis zu 35 Euro pro MByte anfallen Die Kosten fürs mobile Surfen differieren stark nach Reiseland, Provider und Tarif. Gerade die Netzbetreiber haben nämlich so viele Tarife, dass Sie genau hinschauen müssen, um Ihren zu finden. …weiterlesen

Am Ende zählt der Preis

REISE & PREISE 4/2010 - Allerdings ist dies bei KLM (€ 3) und Lufthansa (€ 5) mit Zusatzkosten verbunden. Vorbildlich: Das kostenlose Lastschriftverfahren bei Air France, Lufthansa und KLM. Bei Air France, KLM und Emirates ist die Bezahlung auch via »Sofortüberweisung« möglich, einer umgehenden Onlinetransaktion über einen Dienstleister (wie Giropay und Sofortüberweisung.de), deren Sicherheit jedoch nicht unumstritten ist. Lufthansa und Emirates akzeptieren auch Paypal. …weiterlesen

Preise nach Jerusalem

Computer Bild 3/2010 - Im Durch schnitt aller 100 untersuchten Rei sen lagen die Preise leicht über dem mittleren Preisniveau (0,41 Prozent teurer). Immerhin war die Seite ange nehm leicht zu bedienen: Im Testpunkt Bedienungsfreundlichkeit erzielte nur Travel channel eine bessere Note. Opodo bot zudem den besten Service mit vielen Reisetipps, -berichten und einer Gemeinschaft, in der Reiselustige Kon takte knüpfen und eigene Fotos präsentieren. …weiterlesen

Spar-Bucher

Computer Bild 9/2011 - Wer sich also nicht auf einen Veranstalter festlegt, hat oft mehrere Angebote zur Auswahl – mit gleichen Leistungen wie Abflugort, Reisedauer, Hotel und Verpflegungsart, aber eben zu unterschiedlichen Preisen. Was spricht für die Buchung im Reisebüro? In der Theorie hat die Buchung am Flughafen einige Vorteile: n Fachleute: Dank seiner Tourismus-Ausbildung und seiner Erfahrung weiß ein Reisebüro-Mitarbeiter einfach mehr als ein Kunde, der selbst im Internet bucht. …weiterlesen