Ø Gut (2,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,1

(2322)

Ø Teilnote 1,9

Produktdaten:
Übertragung: Nur Ton
Geräuschaktivierung: Nein
Gegensprechen: Nein
Reichweite: 300 m
Funkverbindung: Digi­tal
Nachtlicht: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips Avent SCD501 im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 4

    „gut“ (64%)

    Übertragung (45%): „gut“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Akku (10%): entfällt;
    Umwelteigenschaften (20%): „gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,3)

    Übertragung (45%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,6);
    Akku (10%): Entfällt;
    Umwelteigenschaften (20%): „gut“ (1,7).
     Mehr Details

    • askGeorge.com

    • Erschienen: 10/2018

    „gut“ (1,8)

     Mehr Details

zu Philips Avent SCD501

  • Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone mit DECT-Technologie, Nachtlicht,

    DECT Technologie: Sichere und störungsfreie Verbindung Smart Eco Mode: Max. Verbindungssicherheit bei effizientem ,...

  • Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone mit DECT-Technologie, Nachtlicht - Neu -

    Philips Avent SCD501 / 00 Audio - Babyphone mit DECT - Technologie, Nachtlicht - Neu -

  • AVENT Einstiegs-DECT Babyphone 1 St PZN 10267425

    AVENT Einstiegs - DECT Babyphone 1 St PZN 10267425

  • AVENT Einstiegs-DECT Babyphone 1 St

    AVENT Einstiegs - DECT Babyphone 1 St

  • PHILIPS AVENT SCD501/00 BABYPHONE BABYFON BABY DECT NACHLICHT ABHÖRSICHER NEU!

    PHILIPS AVENT SCD501 / 00 BABYPHONE BABYFON BABY DECT NACHLICHT ABHÖRSICHER NEU!

  • Philips SCD501/00 Avent Babyphone weiß/blau

    Haus & Haushalt > Babywelt > BabyüberwachungAngebot von Euronics City New Tec

  • Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone mit DECT-Technologie, Nachtlicht,

    DECT Technologie: Sichere und störungsfreie Verbindung Smart Eco Mode: Max. Verbindungssicherheit bei effizientem ,...

Kundenmeinungen (2.322) zu Philips Avent SCD501

2.322 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1370
4 Sterne
395
3 Sterne
186
2 Sterne
139
1 Stern
232
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Gute Tonqualität und sinnvolle Funktionen, aber eingeschränkter mobiler Nutzen

Stärken

  1. keine Überlagerungen oder Störgeräusche durch andere Babyphone
  2. sehr gute Ansprechschwelle auch bei leisen Babys
  3. drosselt Energieverbrauch abhängig vom Abstand zwischen Eltern- und Babyeinheit
  4. mehrstufige Lautstärkeneinstellung

Schwächen

  1. Babyeinheit nur am Stromnetz verwendbar
  2. Elterneinheit ohne aufladbare Akkus
  3. kein Gegensprechen möglich

Reichweite & Betrieb

Signal & Reichweite

Mehr ist mit WLAN möglich, doch mit Blick auf die klassischen Babyphone überzeugt die Reichweite. Gleich, ob es durch solides Mauerwerk sendet oder Dein Baby in einem anderen Stockwerk schläft: Der Sender verbindet sich zuverlässig mit dem Empfangsteil. Dank DECT-Funkstandard (wie bei Schnurlos-Telefonen) ist die Funkübertragung abhörsicher.

Stromversorgung

Ein klarer Schwachpunkt ist der eingeschränkte mobile Nutzen. So ist nicht nachvollziehbar, warum der Empfänger zwar mit Akkus läuft, diese aber nicht während des Betriebs auflädt - sprich: Du benötigst ein kabelgebundenes Ladegerät. Das Babyteil ist kabellos gar nicht verwendbar. Sein Einsatz ist permanent auf die Nähe einer Steckdose beschränkt.

Bild & Ton

Qualität

Für ein digitales Audiogerät dieser Preisklasse gibt es in dieser Kategorie nichts zu bemängeln. Es klingt klar, überträgt schon leise Geräusche und schaltet sich sofort laut, wenn das Baby unruhig wird. Laut Aussage der Kunden ist noch nicht einmal das typische Grundrauschen vernehmbar, das sich insbesondere im Dauerbetrieb störend auswirken kann.

Funktionen

Während andere Hersteller mit nebensächlichen Extras wie Gegensprechen oder Schlafliedern werben, setzt Philips auf ein sehr nützliches Detail: einen Lautstärkeregler für laute Umgebungen. Doch im Marktvergleich reicht das nicht aus für eine gute Teilwertung. Was fehlt, ist eine regulierbare Mikrofonempfindlichkeit für sehr leise oder aktive Babys.

Sicherheit

Kontrollfunktionen

An grundlegenden Sicherheitsfunktionen fehlt es nicht, doch Top-Niveau unterbietet das Babyphon deutlich. Geboten sind Reichweitenkontrolle, Akkustandwarnung und Geräuschpegelanzeige, doch ein Vibrationsalarm fehlt – keine Empfehlung für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen und bei einer Babyüberwachung in lauten Umgebungen.

Das Philips Avent SCD501 wurde zuletzt von Sonja am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Philips Avent SCD 501

Einfach, aber für viele völlig ausreichend

Eine Menge Regler, Knöpfe und blinkende Dioden machen einen nur nervös? Dann könnte das Philips Avent SCD501 das richtige Babyphone für seinen sein. Denn das Gerät wurde bewusst einfach gehalten. Schnickschnack wie Temperaturfühler, eine Bildübertragung oder gar Atemfrequenzsensoren findet man hier nicht – dafür aber eine erstklassige Übertragungsqualität, die auch von nahezu allen Anwendern ausdrücklich bestätigt wird. Demnach soll man wirklich selbst die kleinsten Geräusche kristallklar vernehmen können.

Babyeinheit kann weit weg vom Kinderbett platziert werden

Und das nicht nur, wenn das Babyphone direkt neben dem Kinderbett stehe. Auch aus vier bis fünf Metern Entfernung sei noch jedes Geräusch deutlich zu vernehmen, weshalb man das Babyphone sehr frei im Zimmer aufstellen könne. Das freilich ist auch gut so, denn die Babyeinheit ist anders als das Elternteil nur per Netzbetrieb nutzbar, es ist kein Batteriebetrieb möglich. Einziges Zugeständnis an den Ausstattungskomfort ist ein matt leuchtendes Nachtlicht, was zur Beruhigung des Nachwuchses dient.

Hohe Reichweite der Sender

Die Reichweite auch der Elterneinheit ist mindestens ebenso beeindruckend. Selbst in Wohnungen mit viel verbauten Stahlträgern und verwinkelten Zimmern soll man oft bis zum anderen Ende laufen können. WLAN-Netze seien im Gegensatz zur Reichweite dieses Babyphones geradezu schwach zu nennen. Das liegt natürlich an der DECT-Technologie, die man schon von den Schnurlostelefonen her kennt. Da deren Funkstrahlung aber gepulst daherkommt, wurde ein Eco-Modus integriert, der die Leistung stets in Abhängigkeit von der Entfernung zwischen Elternteil und Babyeinheit reguliert. Es wird also nie unnötig stark gefunkt.

Akkus werden nicht im Gerät aufgeladen

Da die Babyeinheit zudem recht weit entfernt vom Kopf des Kindes platziert werden kann, dürften in dieser Hinsicht keinerlei Bedenken auftreten. Das Philips Avent SCD501 ist also für seine Preisklasse (50 Euro, Amazon) wirklich gut durchdacht, reichweitenstark und sehr sensibel. Nur eines ärgert manchen Nutzer: Selbst wenn man Akkus verwendet, werden diese im Netzbetrieb nicht wieder aufgeladen. Denn auch die Elterneinheit kann per Netzstecker angeschlossen werden. Das ist schade, denn so muss man die Akkus stets in einem separaten Ladegerät laden – ein eigentlich unnötiger Zusatzaufwand.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips Avent SCD501

Betriebsart
  • Netz
  • Batterie
Frequenz von 1900 MHz
Geräusch- & Bildübertragung
Übertragung Nur Ton
Regelbare Mikrofonempfindlichkeit fehlt
Lautstärkeregler vorhanden
Geräuschaktivierung fehlt
Gegensprechen fehlt
Bewegungsaktivierung fehlt
Nachtsicht fehlt
Reichweite & Stromversorgung
Reichweite 300 m
Stromversorgung Elterneinheit Kabellos und netzgebunden
Stromversorgung Babyeinheit Netzgebunden
Akkulaufzeit 1440 min
Integrierte Ladefunktion fehlt
Sicherheit
Reichweitenkontrolle vorhanden
Batterie-/Akkustandswarnung vorhanden
Optische Geräuschanzeige vorhanden
Bewegungsmelder (Sensormatte) fehlt
Vibrationsalarm fehlt
Verbindung & Kanäle
Funkverbindung Digitalinfo
Anzahl der Kanäle 120
Ausstattung
Raumtemperaturanzeige vorhanden
Luftfeuchtigkeitsanzeige fehlt
Schlaflieder vorhanden
Nachtlicht vorhanden
Timer-Funktion fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SCD501/00

Weiterführende Informationen zum Thema Philips Avent SCD 501 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Nachtwache

Stiftung Warentest (test) 5/2015 - Drei Schnurlose im Test. Exempla- risch haben wir drei schnurlose Festnetztelefone mit zweitem Mobilteil als Babyfon geprüft - Gigaset CL540A und CL540H für zusammen 138 Euro, Panasonic KX-TGH222 für 74 Euro und Philips D605 Duo für 73,50 Euro. Alle drei begleiten Babys Schlaf gut. Beim Klang allerdings lassen vor allem Gigaset und Philips zu wünschen übrig. Beide sind als Babyfon verhältnismäßig leise, beim Gigaset ertönen außerdem Störgeräusche. …weiterlesen

Kein Fortschritt durch Technik

Konsument 9/2015 - Er hat keine mitgelieferten Akkus, die Eltern müssen selbst Batterien oder Akkus besorgen, wenn sie das Babyfon kabellos verwenden möchten. Diese lassen sich dann nur außerhalb des Geräts aufladen. Eine gute Nachricht für besorgte Eltern: In Sachen Elektrosmog sind alle getesteten Modelle unbedenklich (das gilt auch für die Webcams). Im Test wurden die elektromagnetischen Felder aus 1 Meter Entfernung gemessen. Alle Geräte blieben deutlich unter den Grenzwerten für Immissionen. …weiterlesen