Apfelschorle Produktbild
Mangelhaft (4,7)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Schorle
Koh­len­säu­re­ge­halt: Mit Koh­len­säure ver­setzt
Geschmacks­rich­tung: Apfel
Ver­pa­ckung: PET-​Fla­sche
Mehr Daten zum Produkt

Penny Apfelschorle im Test der Fachmagazine

  • „mangelhaft“ (4,7)

    Platz 14 von 17

    Sensorisches Urteil (45%): „gut“ (2,5);
    Aromagehalt (20%): „mangelhaft“ (4,7)*;
    Chemische Qualität (15%): „gut“ (2,1);
    Verpackung (5%): „gut“ (2,5);
    Deklaration (15%): „mangelhaft“ (5,0)**.

    * Obwohl laut Zutatenliste natürliches Apfel(saft)aroma zugesetzt wurde, enthält der deklarierte „Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat“ nach dem Rückverdünnen nicht das gesetzlich vorgeschriebene Aroma eines durchschnittlichen Direktsaftes.
    ** Der deklarierte „Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat“ entspricht aufgrund des mangelhaften Aromagehalts nicht der Fruchtsaftverordnung und dürfte nicht so benannt werden.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Penny Apfelschorle

Passende Bestenlisten: Erfrischungsgetränke

Datenblatt zu Penny Apfelschorle

Typ Schorle
Kohlensäuregehalt Mit Kohlensäure versetzt
Geschmacksrichtung Apfel
Verpackung PET-Flasche
Bioprodukt fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Noname (Penny) Apfelschorle können Sie direkt beim Hersteller unter penny.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Light-Produkte: „Leicht übertrieben“

Stiftung Warentest - Gegen den Leichten spricht: Nur 4 Prozent weniger Kalorien. Außerdem hat die Light-Packung 25 Prozent weniger Inhalt, kostet aber 30 Cent mehr. Durch den Kakao gezogen: Das Koh- lenhydratgemisch Maltodextrin ersetzt bei „Nesquik zuckerreduziert“ den Haushaltszucker. Die Rezeptur klingt vielversprechend, doch auf dem Etikett steht klein gedruckt: „Energiegehalt bleibt unverändert“. Tatsächlich liefert das Pulver sogar noch etwas mehr Energie als das Original. …weiterlesen