ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,1)
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­gruck­sack
Gesamt­vo­lu­men: 25 l
Geeig­net für: Damen
Ver­füg­bare Grö­ßen: Ein­heits­größe
Eigen­ge­wicht: 1400 g
Mehr Daten zum Produkt

Osprey Archeon 25 Women‘s im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Der Archeon 25 punktet mit nachhaltiger Herstellung aus Recycling-Materialien - das hat allerdings auch seinen Preis. Dank Rolltop-Verschluss kann der Rucksack in Größe und Volumen stark variieren, was ihn gleichermaßen für den Alltag wie auch intensivere Trekkingtouren qualifiziert. Rückenpolsterung und integrierte Regenhülle wissen ebenfalls zu überzeugen. Der Mangel an Außentaschen ist jedoch ein spürbares Manko. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Osprey Archeon 25 Women‘s

  • Osprey Archeon 25 Damen Roll Top Rucksack, Mud Red, O/S
  • Osprey Archeon 25 Damen Roll Top Rucksack, Deep Space Blue, O/S
  • Osprey Archeon 25l Damen Rucksack-Rot-25

Kundenmeinungen (9) zu Osprey Archeon 25 Women‘s

4,9 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (89%)
4 Sterne
1 (11%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Archeon 25 Women‘s

Nach­hal­tig pro­du­ziert, sta­bil und lang­le­big

Stärken
  1. recycelte Materialien
  2. gute Verarbeitung
  3. gepolsterter Rücken
  4. integrierte Regenhülle
Schwächen
  1. hoher Preis

Kundinnen, die Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legen, kommt Osprey mit dem Archeon 25 Women's entgegen. Diese wurde speziell für die weibliche Anatomie konzipiert, wie der Name schon sagt. Verwendet wurden nach Herstelleraussagen größtenteils recycelte und robuste Materialien, die sich durch eine lange Lebensdauer auszeichnen. Eine umweltfreundliche Beschichtung weist Nässe ab. Außerdem ist eine Regenhülle integriert. Die Ausführung ist recht schlicht, da beim Design weitestgehend auf Außentaschen sowie Halterungen für Stöcke oder einen Helm verzichtet wurde. Die Kapazität beträgt 25 Liter. Das reicht in der Regel für kurze Touren oder den Alltag aus. Das Innenvolumen kann durch Anpassung des Rollverschlusses variiert werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rucksäcke

Datenblatt zu Osprey Archeon 25 Women‘s

Basismerkmale
Typ Trekkingrucksack
Geeignet für Damen
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 25 l
Verfügbare Größen Einheitsgröße
Maße (H x B x T) 54 x 33 x 24 cm
Eigengewicht 1400 g
Rückenlänge k.A.
Hüftgurtlänge k.A.
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter vorhanden
Deckelfach fehlt
Deckel als Tasche nutzbar fehlt
Frontfach vorhanden
Hüftgurt mit Taschen fehlt
Kleinteilefach vorhanden
Notebookfach fehlt
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer vorhanden
Extras
Daisychains (Schlingen) fehlt
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbare Schulterriemen fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt fehlt
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff vorhanden
Gepolsterter Hüftgurt fehlt
Gepolsterter Rücken vorhanden
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt vorhanden
Höhenverstellbarer Deckel vorhanden
Kopfhörerausgang fehlt
Lastkontrolle vorhanden
Netzrücken fehlt
Reflektoren fehlt
Regenhülle vorhanden
Rückenprotektor vorhanden
Schlüsselclip vorhanden
Kompressionsriemen fehlt
Seilhalterung fehlt
Signalpfeife vorhanden
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung vorhanden
Tragehenkel vorhanden
Trinkschlauchhalterung fehlt
Versiegelte Nähte fehlt
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem vorhanden
Wasserdichte Reißverschlüsse fehlt
Materialangaben
Material Polyamid (Nylon)
Öko-Zertifizierung Keine
Materialeigenschaften
PFC-frei vorhanden
PVC-frei fehlt
Recyclingmaterial vorhanden
Geruchshemmende Behandlung fehlt
Wasserabweisend fehlt
Wasserdicht fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

‚Organisationstalente‘

Bergsteiger - Praktisch sind auch ein zusätzliches Frontfach für Mütze und Handschuhe sowie Taschen an den Hüftflossen, z. B. für Kamera oder Handy (Osprey, Deuter); die Modelle von Deuter und Camp besitzen zudem praktische Seitentaschen. …weiterlesen

Mehr Lust, weniger Last

Wanderlust - 2. Lageverstellriemen: Dieser kleine Riemen wird oft übersehen oder, noch schlimmer, nicht genutzt. Dabei spielt er eine wichtige Rolle. Mit ihm lässt sich die Last näher an den Körper bringen oder von ihm weg regulieren – das beugt Rückenschmerzen vor! 3. Schultergurte: Diese sollten vor allem gut gepolstert und verstellbar sein. …weiterlesen

Leicht und tragfähig

ALPIN - Es ist alles dran, was man braucht, und die Qualität ist überzeugend. guter Tragekomfort sehr gutes Hüftgurtsystem Hauptfach-Verschluss zu lang Eine glatte 1 hat sich Osprey mit dem Variant 28 verdient. Hervorragender Tragekomfort, gute Bedienbarkeit und ausgeklügelte Befestigungsmöglichkeiten beweisen wieder einmal die Stärke der amerikanischen Firma. …weiterlesen

Durstlöscher

bikesport E-MTB - Luftzufuhr seitlich und oben/unten Vaude demonstriert mit diesem Trinkrucksack, dass man zu den besten Rucksackbauern gehört. Die Aufteilung der Fächer ist nahezu ideal, auch wenn mancher gern ein Netzfach außen hat. Die Passform ist bis auf den schmalen Bauchgurt famos. Hier kommt das »rückenfreie« Air-System voll zur Geltung. Das Trinksystem ist rein blasentechnisch super, aber das Mundstück betreffend gibt es bessere Lösungen. …weiterlesen

Montane Medusa 32 Liter

ALPIN - Optisch herrscht britisches Understatement, man sieht dem Teil nicht sofort an, was in ihm steckt. Ob Skitour, Eisklettern, Bergsteigen oder Wandern - der Medusa hat alle notwendigen Details: zwei geräumige Hüftgurttaschen, Materialschlaufen Die Bedienung geht auch mit Handschuhen gut, der Raptor-Stoff ist sehr leicht und dennoch abriebfest. Das wasserdichte Contact Mesh der Schultergurte, des Hüftgurts und des Rückenpads schont den Stoff der Bekleidung. …weiterlesen

Gewichtheben de luxe

Bergsteiger - Hebelzüge mit Steckschnallen-Verschluss und phänomenaler Fixierungswirkung haben sich zum Anpressen der Flossen durchgesetzt. Vertikal bewegliche Hüftgurte passen sich unmerklich jeder Gehbewegung an, ohne dass der Rucksack währenddessen nach links und rechts kippt: Mit den Modellen von Gregory und Black Diamond kann man völlig unbehindert gehen und steigen. …weiterlesen