Die Streichbare Produktbild
Gut (2,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Art: Streich­fett
Mehr Daten zum Produkt

Norma / Landfein Die Streichbare im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 12 von 23

    Sensorisches Urteil (40%): „gut“ (2,5);
    Streichfähigkeit (5%): unmittelbar nach Entnahme aus dem Kühlschrank auf Knäckebrot „gut“ streichbar;
    Ernährungsphysiologische Qualität (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Schadstoffe (10%): „gut“ (2,2);
    Mikrobiologische Qualität (5%): „gut“ (2,0);
    Verpackung (5%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,4).

Einschätzung unserer Autoren

Die Streichbare

Prä­mi­erte Qua­li­tät von Dis­coun­ter

Stärken
  1. gute Streichfähigkeit
  2. guter Geschmack
  3. preiswert
Schwächen
  1. Kunststoffverpackung

Die Bewertungen von Testern für die Landfein Die Streichbare von Norma sind gut. Geschmack, Geruch und Streichfähigkeit lassen kaum etwas zu wünschen übrig und in puncto nachgewiesene Schadstoffe schneidet das günstige Mischstreichfett sogar besser ab, als manche Markenprodukte. Das Produkt wird gesalzen und ungesalzen zu je 250 Gramm angeboten. Als Behälter dient eine Kunststoffschale mit wiederverschließbarem Deckel. Beide Varianten wurden im Jahr 2020 durch den DLG e. V., einer Organisation der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft mit dem Goldenen DLG-Preis ausgezeichnet. Das bedeutet, dass sie alle Kriterien im Test der DLG ohne Fehler erfüllt haben. Geprüft wurden zum Beispiel das Aussehen, der Geschmack und der Geruch.

Datenblatt zu Norma / Landfein Die Streichbare

Art Streichfett
Bioprodukt fehlt
Fettgehalt 75%

Weitere Tests & Produktwissen

Süße Früchtchen zum Reinbeißen

Guter Rat - Die fünf anderen Jurymitglieder, Experten aus Konditorei und Hauswirtschaft, kommen zu einem ähnlichen Ergebnis: Fast alle der elf Supermarkt-Marmeladen erfüllen zwar die Test-Kriterien Farbe, Konsistenz und Oberfläche, doch beim Aroma hapert es. Jünemann: »Die meisten sind viel zu süß, so dass die eigentliche Frucht gar nicht zur Geltung kommt.« Genau darauf kommt es aber an: Geschmack und Geruch bringen die meisten Punkte im Test. …weiterlesen

Nicht alles in Butter

Stiftung Warentest - Schuld daran waren stets Keime, aus zwei Gründen: Entweder wurden in der mikrobiologischen Prüfung Krankheitserreger kein Problem Erfreulich waren die Untersuchungen auf Schimmelpilze und Krankheitserreger wie zum Beispiel Listerien und Salmonellen: Alle Produkte sind hier unbedenklich. …weiterlesen

Von Feld, Wald und Wiese

Stiftung Warentest - Herkunftsangabe „Nicht-EG“ ist durch mikroskopische Untersuchung nicht überprüfbar. Etwas zu dunkler, durch Rapsanteil eingeschränkt sortentypischer Akazienhonig. Etwas zu dunkler, aber ansonsten sortentypischer Akazienhonig. Herkunftsangabe ist korrekt, entspricht aber nicht der Honigverordnung. Etwas zu dunkler, durch grenzwertigen Robinienanteil eingeschränkt typischer Akazienhonig, Beitracht (Raps) dominiert. Etwas zu dunkler, durch Rapsanteil eingeschränkt sortentypischer Akazienhonig. …weiterlesen