ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
76 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tou­ren­ruck­sack
Gesamt­vo­lu­men: 28 l
Geeig­net für: Her­ren / Uni­sex
Mehr Daten zum Produkt

McKinley Lynx 28 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Top-Tipp Kompartments“

    14 Produkte im Test

    Das Magazin „Wanderlust“ hat den McKinley Lynx 28 Rucksack getestet und für „gut“ befunden. Vor allem die Trageeigenschaften können überzeugen. Das Modell lässt sich leicht und komfortabel tragen, hat ein größenverstellbares Tragegestell mit wenig Kontaktfläche sowie breite Becken- und Schulterpolster. Auch die Aufteilung des Rucksacks und der Stauraum überzeugen die Redaktion._x000D_Insgesamt verfügt er über drei Hauptfächer und Aufsetz-, Schuh- und Helmfach. Die Fächer sind laut Magazin gut konzipiert und dennoch praktisch, um lange Suchzeiten zu ersparen. Positiv hervorgehoben wird auch, dass es eine separate Variante für Damen gibt. Sie macht das Tragen für Frauen noch komfortabler, ohne dabei an Stauraum einbüßen zu müssen.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu McKinley Lynx 28

zu McKinley Lynx 28L

  • McKINLEY Lynx Wander-rücksack, schwarz, 28

Kundenmeinungen (76) zu McKinley Lynx 28

4,6 Sterne

76 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
59 (78%)
4 Sterne
8 (11%)
3 Sterne
5 (7%)
2 Sterne
2 (3%)
1 Stern
2 (3%)

4,6 Sterne

76 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Rucksäcke

Datenblatt zu McKinley Lynx 28

Basismerkmale
Typ Tourenrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 28 l
Gewicht 1256 g

Weiterführende Informationen zum Thema McKinley Lynx 28L können Sie direkt beim Hersteller unter intersport.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Pack-Sack

ALPIN - Etwas störend ist das kurze Hüftpolster, das am Beckenkamm aufhört. Das sagt der Hersteller Alpiner Toplader mit durchdachten Details. Cebus 45 gewährleistet mit dem flexiblen Tragesystem erstklassigen Tragekomfort und optimale Lastkontrolle bei Einsätzen am Berg. Testeindruck Der Cebus ist groß, der größte Rucksack im Test. Der Rucksack ist aber bewusst spartanisch gehalten. Etwas nervig sind die Schnallen zum Fixieren der Riemen, die sich nur schwer verschieben lassen. …weiterlesen

Eintags-Kiepe!

Wanderlust - Elektronik zum Beispiel ist so zusätzlich geschützt, und ist der Rucksack mal nicht voll, baumeln die Innentaschen weniger an der Hülle, wenn schwerere Gegenstände darin aufbewahrt werden. Wie viel eine gute Aufteilung ausmacht, zeigt der McKinley Lynx. Der Aufbau von Rückenteil und Gurten ist nicht ganz so durchdacht wie bei Arc'teryx oder Vaude. …weiterlesen