Apfelschorle Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,6)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Schorle
Kohlensäuregehalt: Mit Koh­len­säure ver­setzt
Geschmacksrichtung: Apfel
Verpackung: PET-​Fla­sche
Mehr Daten zum Produkt

Lidl / Solevita Apfelschorle im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 2 von 17

    Sensorisches Urteil (45%): „befriedigend“ (3,0);
    Aromagehalt (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Chemische Qualität (15%): „gut“ (1,7);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration (15%): „gut“ (2,3).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lidl / Solevita Apfelschorle

Typ Schorle
Kohlensäuregehalt Mit Kohlensäure versetzt
Geschmacksrichtung Apfel
Verpackung PET-Flasche
Bioprodukt fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Keine klare Sache

Stiftung Warentest 7/2017 - Das leicht in Wasser lösliche Oxid von Chrom kommt von Natur aus in Gestein vor und kann auch in Mineralwasser übergehen. Ein weiteres Mineralwasser von Netto Marken-Discount aus einer anderen Quelle ist damit nicht belastet: Naturalis aus dem Vitalbrunnen im märkischen Baruth. Das führt zu der vierten Erkenntnis: Verbraucher sollten bei Eigenmarken der Handelsketten unbedingt auf die Quelle achten. Unter gleichem Namen bieten sie unterschiedliche Qualität an. …weiterlesen

Viel hilft nicht viel

aktiv laufen Nr. 5 (September/Oktober 2013) - Die Folgen einer Hyponatriämie sind weitaus schwerwiegender als die eines Natriumüberschusses. Bei Sportgetränken ist es daher sinnvoll, auf einen hohen Natriumgehalt zu achten. Die Dosierung von Getränkepulvern sollte so gewählt werden, dass pro Liter Wasser mindestens 1.000 bis 1.200 Milligramm Natrium enthalten ist. Im Zweifelsfall kann man zusätzlich etwas Kochsalz hinzugeben. Ein Teelöfel Salz wiegt ungefähr sechs Gramm, wovon etwa 40 Prozent Natrium und 60 Prozent Chlorid sind. …weiterlesen

Kunstaroma statt Frucht

Stiftung Warentest 5/2013 - Das trifft hier zu. Wichtig für Figurbewusste: Mineralwasser pur hat null Kalorien, die Wässer mit Geschmack bis zu 200 Kilokalorien pro Liter. Wasser aus verschiedenen Quellen Bis auf Bonaqa enthalten alle Produkte natürliches Mineralwasser. Aus welcher Quelle es kommt, steht selten auf dem Etikett. Wir haben die Anbieter gefragt. Bei Marken wie Volvic oder Gerolsteiner ist der Name Programm. Er steht für die Quelle. Anbieter der Handelsmarken greifen auf bis zu drei Quellen zurück. …weiterlesen

Nah an der Quelle

Stiftung Warentest 6/2015 - Bei Überschreitung droht Brunnenbetrieben keine Aberkennung der amtlichen Zulassung, wie ein Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg 2013 zeigte. Auch eine Irreführung des Verbrauchers läge nicht vor, weil er nicht erwarten würde, dass ein Mineralwasser "völlig frei von fremden Stoffen" sei. Diese Auffassung teilen wir nicht. …weiterlesen