Gerolsteiner Apfelschorle Test

(Apfelsaftschorle)
  • Befriedigend (3,4)
  • 1 Test
  • 03/2019
11 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Schorle
  • Kohlensäuregehalt: Mit Kohlensäure versetzt
  • Geschmacksrichtung: Apfel
  • Verpackung: PET-Flasche
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Gerolsteiner Apfelschorle

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • Produkt: Platz 7 von 17
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,4)

    Sensorisches Urteil (45%): „befriedigend“ (3,0);
    Aromagehalt (20%): „ausreichend“ (3,6)*;
    Chemische Qualität (15%): „gut“ (1,9);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration (15%): „befriedigend“ (2,7).

    * Obwohl laut Zutatenliste natürliches Apfel(saft)aroma zugesetzt wurde, ist der Gehalt an Aromastoffen vergleichsweise gering.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Gerolsteiner Apfelschorle

  • RICOLA m.Z. Zitronenmelisse Bonbons, 75 g

    Kräuter - Bonbons Zitronen Melisse m. Zucker 75g

  • Gerolsteiner Apfelschorle mit 50% Fruchtgehalt / Natürliches Mineralwasser mit

    Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat (50%) , natürliches Mineralwasser, Kohlensäure, natürliches Apfelsaftaroma, ,...

Kundenmeinungen (11) zu Gerolsteiner Apfelschorle

11 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Gerolsteiner Apfelschorle

Bioprodukt fehlt
Geschmacksrichtung Apfel
Kohlensäuregehalt Mit Kohlensäure versetzt
Typ Schorle
Verpackung PET-Flasche

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Es gibt da ein Problem Stiftung Warentest (test) 8/2008 - Bei den Wässern im Test liegt der Gehalt bei 3 bis 5 Gramm pro Liter. Kohlensäure ist gut für die Magen-Darm-Funktion und hemmt die Vermehrung von Keimen in der Flasche. Apropos Keime: Wir konnten sie nirgends ausfindig machen. Auch Arsen, Thallium und Uran, die übers Gestein ins Wasser gelangen könnten, fanden wir gar nicht oder in unbedenklichen Mengen. Lieber Mehrweg statt Einweg Bleibt noch immer die Problematik Acetaldehyd. …weiterlesen


„Schneller, schöner, stärker“ - Eiweißpräparate Stiftung Warentest (test) 2/2008 - Allerdings erwies sich in einigen Studien gewöhnliche Kuhmilch als besonders wirksam – sie enthält ausreichend Eiweiß und regt außerdem die Insulinausschüttung an. Was passiert, wenn man zu viel Eiweiß verzehrt, entweder mit der Nahrung oder durch Konzentrate? Beim Proteinstoffwechsel fallen vermehrt Abbauprodukte wie Harnstoff und Ammoniak an. Diese Substanzen können die Nieren belasten, vor allem, wenn nicht ausreichend getrunken wird. …weiterlesen


Kunstaroma statt Frucht Stiftung Warentest (test) 5/2013 - Fazit: Wässer mit Geschmack sind teurer als natürliches Mineralwasser und enthalten oft reichlich Zucker. Volle Frucht fanden wir in keinem der Getränke im Test, stattdessen Kunstaromen. Früchte haben auf dem Etikett deshalb nichts zu suchen. Jede Aromatisierung muss richtig und klar erkennbar gekennzeichnet werden. …weiterlesen