Apfelschorle Produktbild
Ausreichend (4,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Schorle
Koh­len­säu­re­ge­halt: Mit Koh­len­säure ver­setzt
Geschmacks­rich­tung: Apfel
Ver­pa­ckung: PET-​Fla­sche
Mehr Daten zum Produkt

dm / Bio Apfelschorle im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    24 Produkte im Test

    Sensorisches Urteil (45%): „gut“ (2,0);
    Aromagehalt (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Chemische Qualität (15%): „ausreichend“ (4,5)*;
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration (15%): „befriedigend“ (2,9).

    * Der Gehalt an Stoffwechselprodukten wie Acetoin weist auf verdorbene Äpfel oder schlechte Verarbeitung hin.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu dm / Bio Apfelschorle

Typ Schorle
Kohlensäuregehalt Mit Kohlensäure versetzt
Geschmacksrichtung Apfel
Verpackung PET-Flasche
Bioprodukt vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Spurest du noch oder fliegst Du schon?

RUNNING - In einer im Jahr 2011 veröffentlichten Untersuchung an über 1.100 deutschen Nachwuchskaderathleten waren Energy-Drinks die mit am häufigsten konsumierten Nahrungsergänzungen. …weiterlesen

Die Reinheit geht baden

Stiftung Warentest - Alexander Eckhardt vom Umweltbundesamt sagt: "Wenn Abbauprodukte von Pestiziden nicht mehr wirksam sind und kein relevantes toxisches Potenzial für Mensch und Umwelt haben, bezeichnet man sie als nichtrelevante Metabolite." Dennoch: Die Befunde, auch die im Spurenbereich, gefährden die ursprüngliche Reinheit. Mineralwasser unterscheidet sich damit nicht mehr von Trink-, Tafel- und Quellwasser - bei ihnen werden solche Verunreinigungen durchaus toleriert. …weiterlesen

An der Laufbar

aktiv laufen - Aber das geht auf Kosten des Geschmacks. Wir wählen ein sehr aufwändiges Verfahren, das ein geschmackvolles Ergebnis bringt und mit dem ein isotonisches Getränk produziert wird. Mit einer Teilchenkonzentration, die der des menschlichen Blutes entspricht. Dadurch können die Nährstoffe aus dem alkoholfreien Bier besonders gut aufgenommen werden. Nach dem Laufen geht es ja darum, dem Körper das zurückzugeben, was er beim Sport verloren hat. …weiterlesen

Nicht viel drin

Stiftung Warentest - Das hat vor allem ästhetische Gründe. Eisen ist in fast allen Mineralwässern von Natur aus vorhanden. Bei Kontakt mit Sauerstoff aus der Luft flockt es aus und färbt das Wasser braun. Deshalb darf es entfernt werden, das Wasser ist „enteisent“. Mehr als 0,3 Milligramm pro Liter beeinträchtigen schon den Geschmack. Was ist „levitiertes“ Wasser? …weiterlesen