streichzart Produktbild
Ausreichend (4,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Art: Streich­fett
Mehr Daten zum Produkt

Botterram streichzart im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,5)

    Platz 22 von 23

    Sensorisches Urteil (40%): „ausreichend“ (4,0);
    Streichfähigkeit (5%): unmittelbar nach Entnahme aus dem Kühlschrank auf Knäckebrot „gut“ streichbar;
    Ernährungsphysiologische Qualität (20%): „gut“ (2,3);
    Schadstoffe (10%): „ausreichend“ (3,7)*;
    Mikrobiologische Qualität (5%): „gut“ (2,0);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration (15%): „mangelhaft“ (5,0)**.

    * Der in der EU diskutierte Höchstgehalt für 3-MCPD-Ester wird im Pflanzenfettanteil zu etwa 80 Prozent ausgeschöpft.
    ** Produkt enthält mehr Palmfett als Rapsöl und Milchfett zusammen (54 % des Gesamtfetts). Beworben werden auf dem Deckel aber nur Rapsöl und Butter. „Frischer Buttergeschmack“, das Bild einer Kuh mit Raps im Maul und Rapsblüten lassen kein anderes Fett erwarten. Produkt riecht und schmeckt nicht nach frischer Butter, sondern überwiegend nach Margarine/Pflanzenfett.

Einschätzung unserer Autoren

streichzart

Streich­fett mit gerin­gem But­teran­teil

Stärken
  1. gut streichfähig
  2. kein Plastikbecher
Schwächen
  1. viel Palmfett enthalten

Die Botteram streichzart soll laut der Angaben des Herstellers auf der Verpackung nur Butter, Rapsöl und Buttermilch enthalten haben. Tester bemängeln allerdings einen hohen Anteil an Palmfett, über den der Kunde im Unklaren gelassen wird, da er nur im Kleingedruckten zu lesen ist. Der Butteranteil ist mit nur 25 Prozent wesentlich geringer als bei vielen anderen Mischstreichfetten, die meistens knapp 70 Prozent enthalten. Der Geschmack kommt bei Testern ebenfalls nicht gut weg. Nutzer eines Kochforums sind da allerdings anderer Meinung und äußern sich positiv dazu. Immerhin hat der Hersteller auf das Verpacken in einer Schale aus Kunststoff verzichtet, sondern das Streichfett stattdessen in einem sogenannten Wickler verpackt, wodurch sich der Kunststoffabfall wenigstens etwas verringert.

Datenblatt zu Botterram streichzart

Art Streichfett
Bioprodukt fehlt
Fettgehalt 70%

Weitere Tests & Produktwissen

Man nehme das beste Fett

Stiftung Warentest - Stammen diese nur von einer Pflanze, darf die Margarine danach heißen – etwa Rapsmargarine. Diätmargarine: Sie ist streng natriumarm. Öle und Fette sind rein pflanzlich. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren müssen überwiegen. Biomargarine: Einheitliche Richtlinien für die Herstellung fehlen. Die Zutaten sollten möglichst vollständig aus Öko-Anbau stammen. Viele Hersteller lehnen die Fetthärtung ab. Gentechnisch veränderte Organismen sind tabu. …weiterlesen

Nicht alles in Butter

Stiftung Warentest - Gute Margarine hat keine Transfettsäuren (siehe test 2/08). Vitamine: Butter liefert von Natur aus die Vitamine D, A, E und K. Margarine werden Vitamine zugesetzt, damit sie mit Butter mithalten kann. Fazit: Ob Butter oder Margarine – hängt von Geschmack und Verwendungszweck ab. Mehr als 15 bis 30 Gramm Streichfett pro Tag sollten es laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung nicht sein. …weiterlesen