ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Frucht­saft
Geschmacks­rich­tung: Mul­ti­vit­amin
Bio: Ja
Art: Natur­trüb
Mehr Daten zum Produkt

Beutelsbacher Multi Pur Direktsaft (demeter) im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    18 Produkte im Test

    Die Inhaltsstoffe wurden mit „sehr gut“ beurteilt. Abzüge gab es bei den weiteren Mängeln. In der Verpackung ließen sich chlorierte Verbindungen feststellen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Endnote nicht verfügbar

    24 Produkte im Test

    Inhaltsstoffe: „sehr gut“;
    Weitere Mängel: „gut“.


    Info: Dieses Produkt wurde von ÖKO-TEST in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Beutelsbacher Multi Pur Direktsaft (demeter)

  • Beutelsbacher Bio Multi Pur Dem (1 x 200 ml)
  • Beutelsbacher Bio Multi Pur Demeter (1 x 700 ml)
  • Beutelsbacher Bio Multi Pur Dem (2 x 200 ml)
  • Beutelsbacher Bio Multi Pur Demeter (2 x 700 ml)
  • Beutelsbacher Bio Multi Pur Dem (6 x 200 ml)
  • Beutelsbacher Bio Multi Pur Demeter (6 x 700 ml)

Passende Bestenlisten: Säfte

Datenblatt zu Beutelsbacher Multi Pur Direktsaft (demeter)

Typ Fruchtsaft
Geschmacksrichtung Multivitamin
Bio vorhanden
Art Naturtrüb

Weiterführende Informationen zum Thema Beutelsbacher Multi Pur Direktsaft (demeter) können Sie direkt beim Hersteller unter beutelsbacher.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Nicht ungetrübt“ - naturtrübe Apfelsäfte

Stiftung Warentest - Doch ganz so naturbelassen, wie sie aussehen, sind sie nicht: Zwar entfällt der Vorgang der Schönung (siehe doch ganz ohne weitere Verarbeitung würden diese Säfte nicht lange appetitlich aussehen. Ohne technologische Hilfe, wie zum Beispiel den Einsatz von Enzymen, würde sich das Fruchtfleisch bald am Boden absetzen. Das im Apfelsaft verbleibende Pektin (siehe reicht jedenfalls nicht aus, um die Trubteilchen dauerhaft in der Schwebe zu halten. …weiterlesen

Zu viel ist zu viel

ÖKO-TEST - Für Letztere schreibt die Fruchtsaft-Verordnung vor, dass sie so wiederhergestellt werden müssen, dass sie gleichartige geschmackliche und analytische Eigenschaften aufweisen wie vergleichbare Direktsäfte. Das bedeutet, dass dem Konzentrat das Wasser und die Aromen, die den Säften beim Konzentrieren im Ursprungsland entzogen werden, wieder zugefügt werden müssen. Gerade mit der sogenannten Rearomatisierung hapert es aber öfter. …weiterlesen