Segafredo Zanetti Kaffee

7
  • 1

    Kaffee im Test: Selezione Crema von Segafredo Zanetti, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Segafredo Zanetti Selezione Crema

    Ø Gut (2,1)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (32)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: Kaffeebohnen
  • 2

    Kaffee im Test: Espresso Casa (Bohnen) von Segafredo Zanetti, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Segafredo Zanetti Espresso Casa (Bohnen)

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (37)

    Ø Teilnote 2,4

    Produktdaten:
    • Typ: Kaffeebohnen
    • Geschmack: Würzig
  • 3

    Segafredo Zanetti Espresso Casa

    Ø Befriedigend (2,8)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,8

    (13)

    Ø Teilnote 2,8

  • 4

    Segafredo Zanetti Intermezzo

    Ø Befriedigend (2,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 3,8

    (117)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Typ: Kaffeepads
    • Geschmack: Würzig
  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Segafredo Zanetti Kaffee nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kaffee im Test: Coffee to go von Segafredo Zanetti, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Segafredo Zanetti Coffee to go

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

  • Kaffee im Test: Emozioni Coffee Pads von Segafredo Zanetti, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Segafredo Zanetti Emozioni Coffee Pads

    Ø Befriedigend (3,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 3,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Kaffeepads
  • Kaffee im Test: Coffee to go entkoffeiniert von Segafredo Zanetti, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Segafredo Zanetti Coffee to go entkoffeiniert

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 8

    Nespresso legt die Latte hoch

    Testbericht über 14 Kaffeekapseln

    Kaffeekapseln: Nestlé macht mit seinem Nespresso den besten Kaffee im Test. Doch die Konkurrenz zieht nach. Auch andere Anbieter verkaufen aromatischen Kaffee in Kapseln, darunter Lavazza und Senseo. Testumfeld: Die Stiftung Warentest nahm 14 Kaffeekapseln zur Zubereitung von Kaffee, Caffè Crema oder Lungo in Augenschein. Darunter waren 7 Produkte für Maschinen mit

    zum Test

    • Konsument

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013

    Kaffee mit Herzklopfen

    Testbericht über 42 Coffees to go

    Kaffee zum Mitnehmen wird immer beliebter. Wer zwar den Geschmack, aber kein Koffein will, kann was erleben. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 42 Sorten Coffee to go, davon 21 ohne Koffein. Die Sorten mit Koffein erhielten 18 x die Note „sehr gut“ sowie 3 x das Urteil „durchschnittlich“. Bei den entkoffeinierte Kaffeesorten reichte die Bewertung von „sehr gut“ bis

    zum Test

    • Coffee

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Seiten: 4

    Herzens-Sache

    Testbericht über 20 Kaffeesorten

    Der Vollautomat ist gekauft, angeschlossen und bereit zum Kaffeekochen. Aber mit welchen Bohnen? Coffee hat sich durch das breitgefächerte Sortiment unserer Supermärkte geschmeckt. Testumfeld: Im Test waren 20 Sorten Bohnenkaffee. Bewertet wurden die Produkte bei der Zubereitung von Kaffee und Espresso, jeweils unter Berücksichtigung von Aroma, Säure, Körper und Crema.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Segafredo Zanetti Kaffee.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Café Träume
    Coffee 1/2012 Abschalten. Entspannen. Kaffee trinken. Nachdenken. Wo geht das am besten? In einem schönen Café. Wir zeigen vier wunderbare Kaffeehäuser.
  • Coffee Dreams
    Coffee 2/2012 Dazu ein Brioche oder ein Stück Obsttarte aus der hauseigenen französischen Backstube. Sie stehen in Schlangen an den zwei Kaffeeausgaben, die eine mit, die andere ohne Kuchentheke, und wählen unter vier Kaffeesorten und sechs Zubereitungsarten. Ruhe und Gemütlichkeit sehen anders aus. Die Freiburger wollen Kaffee, und den bekommen sie. Gut, schlicht, schnell. Einen italienischen Mauro, einen Schweizer Koianda, einen deutschen IO oder einen fair gehandelten Kaffa.
  • Geröstet - oder geröstet?
    Coffee 2/2012 Es bedarf der Erfahrung des Röstmeisters, um zu wissen, welche Sorten einzeln oder gemeinsam geröstet werden und welche in der richtigen Folge dann zum Blend zusammengeführt werden. Wie kann der Röster eine gleichbleibende Qualität im Einkauf sicherstellen? Man hat ja seine Kaffeemischungen und ordert hierzu den Rohkaffee. Man erhält Rohkaffeemuster, die man auf Bohnenfarbe, Größe und andere Faktoren überprüft. Man macht eine Proberöstung mit einer Verkostung.
  • Tierischer Kaffee
    Coffee 3/2011 Was manche als eine eher unappetitliche Angelegenheit betrachten mögen, ist für andere das geheimnisvolle Entstehen einer Köstlichkeit. „Erdig, karamell-artig, mild und reich an Dschungel- und Schokoladen-Noten“ – so schwärmen die Kaffeegourmets vom Kopi Luwak als Geschmackserlebnis par excellence. Das Mysterium des Kopi Luwak lüftete der kanadische Wissenschaftler Massimo Marcone. Der Professor ist weltweit der einzige Kopi-Luwak-Forscher.
  • Genuss-Reich
    Coffee 3/2010 Hinter diesen Größen steht seit Großvaters Zeiten der Anspruch, erlesenen Kaffee zu produzieren. Fritz Minges erweiterte damals nach und nach sein Sortiment: Nach dem zweiten Weltkrieg konzentrierte er sich zunehmend auf Feinkost, später standen Kaffee und Tee im Mittelpunkt. In den 80er-Jahren trieb dann der Gründersohn Rolf Minges die Spezialisierung auf ein klassisches Fachhandelsgeschäft voran.
  • Coffee 3/2010 Die Zeiten haben sich geändert, die Geschmäcker auch: Der „Caffè Crema“ mundete Coffee wenig. Ungewöhnlich bitter wie er ist, mag man ihn nur als Grundlage für Eiskaffee empfehlen. Dünn schmeckt er außerdem, Körper hat diese Jacobs-Mischung nicht zu bieten. Als Espresso zubereitet steigert sich die Bitterkeit – ein Tester vermerkte gar „widerlich“ in seinen Aufzeichnungen. Jacobs Krönung Caffè Variation Thema mit Variationen – das ist Jacobs hier gelungen.
  • Stiftung Warentest (test) 12/2006 Beide schnitten auch in der Sensorik „sehr gut“ ab. Das gilt auch für Stefano N° 37 Classico zu 20 Cent. Diese eckigen Pads sind aber maschinengebunden. Außerdem gibt es noch zwölf weitere „gute“ Produkte in allen Preislagen. Aromamix Röstung und Sorten sorgen für Abwechslung Arabica und Robusta: Nur diese beiden Sorten sorgen für Abwechslung in der Kaffeetasse. Der billigere pflegeleichtere Robusta kommt meist aus Asien.
  • Die Entdeckung der Langsamkeit
    Coffee 2/2012 Der Grund, aus dem der Kaffeeliebhaber zu Filter und Papier greift, ist aber in den meisten Fällen nicht Umweltbewusstsein oder der Spaß an der Zeremonie - nein, der Kaffee schmeckt einfach anders. Weil Pulver und Wasser länger ins Kontakt stehen als beim Hochdruckverfahren, wird mehr Aroma und auch mehr Koffein extrahiert. Zudem hält das Papier ölige Substanzen und Kalk zurück. Weil die Fette fehlen, wird der Kaffee bekömmlicher, er erscheint weniger "voll" oder stark.