Die besten Kindertrolleys

Top-Filter: Hersteller

  • Samsonite

    Samsonite

  • Gefiltert nach:
  • Kindertrolley
  • Alle Filter aufheben
1-8 von 8 Ergebnissen
  • Lässig Kindertrolley

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      1  Meinung

    Koffer im Test: Kindertrolley von Lässig, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Lässig Wildlife

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      54  Meinungen

    Koffer im Test: Wildlife von Lässig, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Travelite Youngster

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      7  Meinungen

    Koffer im Test: Youngster von Travelite, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • trunki Harley

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      999+  Meinungen

    Koffer im Test: Harley von trunki, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Inware 3in1 Kindertrolly

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      19  Meinungen

    Koffer im Test: 3in1 Kindertrolly von Inware, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Sigikid Frido Firefighter Trolley

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      24  Meinungen

    Koffer im Test: Frido Firefighter Trolley von Sigikid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Samsonite Kinder Trolley Funny Face Upright 50 cm

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      23  Meinungen

    Koffer im Test: Kinder Trolley Funny Face Upright 50 cm von Samsonite, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Stratic Kleiner Prinz (S)

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      31  Meinungen

    Koffer im Test: Kleiner Prinz (S) von Stratic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Ratgeber: Kindertrolleys

Auf alters-​ und nut­zungs­ge­rechte Aus­stat­tung ach­ten

KindertrolleysDer Markt der Kindertrolley versammelt vor allem niedliche Rollkoffer, Designs für Mädchen und Jungen und davon abgesehen zwei grundlegende Sorten: Trolleys mit Spielzeugcharakter und solche, die schon richtig flugreisetauglich sind. Beinahe überflüssig zu erwähnen, dass die Erstgenannten ruhigen Gewissens allein nach dem Lieblingsmotiv ausgewählt werden können. Bei den Kabinentrolleys hingegen wird es ernst. Wie bei Erwachsenentrolleys spielt hier das Reizwort "Freigepäck" eine Rolle. Es gilt also vor allem, auf die Maße zu achten.

Bordgepäcktaugliche Trolleys

Mit Hartschalen-Trolleys mit Abmessungen unterhalb der IATA-Bestimmungen lassen sich schon eine Menge Modelle aus dem unüberschaubaren Trolleyangebot herausfiltern. Hier gibt es leider keine allgemeingültige Formel, die man im Kopf behalten kann. Jede Airline kocht ihr eigenes Süppchen. Sicherheitshalber sollte ein kabinentauglicher Kindertrolley daher das derzeit restriktivste Gepäckmaß von 55 x 35 x 20 Zentimeter nicht überschreiten. Hardcases überstehen den Verladebetrieb besser als Weichgepäck und sind belastbarer sowie wasser- und schmutzabweisend. Ist die Außenhülle aus dem üblichen ABS/Polycarbonat gefertigt, erhält man in der Regel etwas schwerere Gepäckstücke, dafür aber ohne Außenfächer wie bei Textiltrolleys. Soll der Zögling die Flugreise ohne Begleitung antreten, lassen sich hier Gründe für schwerwiegende Fehlkäufe finden: Unerreichbar im verschlossenen Koffer liegen allzu oft die Lektüre oder das Handy für den Elternkontakt, dazu wichtige Reisedokumente, Portemonnaie oder Getränk.

Hartgepäck vs. Textiltrolleys

Bei der Abwägung für oder gegen einen Hartschalentrolley ist also auch die Fächeraufteilung von Bedeutung: Reicht dem Kleinen das meist einzige Hauptfach eines Hartgepäcks aus, um Kleidung von Schuhen und Spielzeug zu trennen und alles so zu organisieren, dass nichts zerknittert oder kaputt geht? Nur die großen Marken wie Samsonite, Travelite oder Schulranzenanbieter wie McNeill, Scout und Spiegelburg zeigen mit vielseitigem Interieur, dass ein Kindertrolley nicht weniger organisiert sein sollte als ein Erwachsenentrolley – mit kleinen, eingenähten Taschen für diverse Kleinutensilien oder Raumteilern inklusive elastischen Kreuzspanngurten gegen Durcheinander. Schlussendlich zählt eine alters- und nutzungsgerechte Ausstattung zu den Auswahlkriterien. Zweiarmige Teleskopgriffe sind stabiler, drehen den Koffer weniger leicht aus der Spur und können mit Rucksack, Jacke oder Turnschuhen behangen werden.

von Sonja Leibinger

Zur Kindertrolley Bestenliste springen