Stirnlampen im Vergleich: Und es werde Licht!

RUNNING - Heft 5/2013 (September/Oktober)

Inhalt

Wenn die Tage kürzer werden und die Laufrunden vermehrt in der Dunkelheit stattfinden, kommen sie wieder zum Vorschein. Blinkende Lichter zieren dann den Athletenkörper für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Und irgendwie rufen sie in so manchem von uns vielleicht auch die ersten vorweihnachtlichen Gefühle hervor ...

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier Stirnlampen, die keine Endnoten erhielten.

  • Sprinter

    Black Diamond Sprinter

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 45 m

    ohne Endnote

    „Die Black Diamond Sprinter ist eine vielseitig einsetzbare Stirnlampe für die unterschiedlichsten Läufertypen. Für extremere Vorhaben, wie Ultraläufe, ist die Ausdauer des Akkus allerdings ein begrenzendes Element.“

  • SEO 5

    LED Lenser SEO 5

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 120 m

    ohne Endnote

    „Für Hobbyläufer ist die LED Lenser SEO 5 ein gelungenes Gesamtpaket. Einem überschaubaren Preis steht eine hochwertige, leistungsstarke Stirnlampe gegenüber.“

  • Tikka XP2

    Petzl Tikka XP2

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 65 m

    ohne Endnote

    „Die Petzl Tikka XP 2 genügt auch ambitionierteren Ansprüchen und bietet dabei ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

  • Trail Runner 2

    Silva Trail Runner 2

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 50 m

    ohne Endnote – Redaktions-Tipp

    „Die Silva Trail Runner II ist in ihrer zweiten Generation noch besser geworden und erfüllt die Ansprüche vieler Läufertypen - vom Hobbysportler bis zum Ultramarathoni.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stirnlampen