Schlafsäcke im Vergleich: In Hülle und Fülle

velojournal: In Hülle und Fülle (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Bei anspruchsvollen Velotouren braucht der Körper nachts Erholung. Die Wahl des richtigen ‚Reisebetts‘ entscheidet nicht selten über Alp-Traum oder Albtraum. Velojournal hat Nachtschichten eingelegt.

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden 4 Schlafsäcke getestet. Keines der Produkte erhielt eine Endnote.

  • Ajungilak Alpine 3-Season
    Mammut Ajungilak Alpine 3-Season
      Gewicht: 900 g; Typ: Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 180 cm; Füllung: Kunstfaser
  • Phantom 32 Regular
    Mountain Hardwear Phantom 32 Regular
      Gewicht: 680 g; Typ: Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 178 cm; Füllung: Daunen
  • Blue Kazoo
    The North Face Blue Kazoo
      Gewicht: 1078 g; Typ: Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 195 cm; Füllung: Daunen
  • Apache MF
    Western Mountaineering Apache MF
      Gewicht: 965 g; Typ: Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 200 cm; Füllung: Daunen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schlafsäcke