Schlafsäcke im Vergleich: Federn lassen

ALPIN: Federn lassen (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Wie viel muss man für einen guten Drei-Jahreszeiten-Schlafsack ausgeben? Wir haben zehn Daunenmodelle von 230 Euro bis 470 Euro getestet. Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zehn Daunenschlafsäcke, die die Endnoten 2 x „sehr gut“, 6 x „gut“, 1 x „befriedigend“ erhielten. Ein Modell blieb ohne Endnote. Die Kriterien Thermografie, Platzangebot Subjektiv und Komfort dienten als Bewertungsgrundlage.

  • Glacier SL 600
    1
    Mountain Equipment Glacier SL 600

    1135 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 185 cm; Füllung: Daunen

  • Swing 700
    1
    Valandré Swing 700

    1230 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 200 cm; Füllung: Daunen, Kunstfaser

  • Lite 500
    3
    Exped Lite 500

    1100 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 200 cm; Füllung: Daunen

  • Sphere Down 3-Season
    3
    Mammut Sphere Down 3-Season

    925 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 195 cm; Füllung: Daunen

  • Alpine LTK 900
    3
    Millet Alpine LTK 900

    950 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 185 cm; Füllung: Daunen

  • Summit 600
    3
    Rab Summit 600

    1090 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 185 cm; Füllung: Daunen

  • Flare -9 Schlafsack
    3
    Salewa Flare -9 Schlafsack

    1100 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 185 cm; Füllung: Daunen

  • Rotstein 700 DWN
    3
    Vaude Rotstein 700 DWN

    1300 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 200 cm; Füllung: Daunen

  • Neosphere -4°
    9
    Deuter Neosphere -4°

    1050 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 185 cm; Füllung: Daunen

  • Passion Three
    Yeti Passion Three

    530 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 220 cm; Füllung: Daunen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schlafsäcke