Rucksäcke im Vergleich: Großes Vergnügen

outdoor: Großes Vergnügen (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Gute Trekkingrucksäcke bieten viel Stauraum und ein top Trageverhalten. 16 Modelle im Test.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich 16 Trekkingrucksäcke, darunter 8 Herren- und 8 Damenmodelle. Die Rucksäcke wurden mit 4 x „überragend“, 6 x „sehr gut“ und 6 x „gut“ benotet. Als Testkriterien dienten Trageverhalten (Komfort, Lastübertragung, Flexibilität, Kontrolle, Belüftung), Praxis/Ausstattung sowie Volumen/Gewicht und Material/Verarbeitung.

Im Vergleichstest:

Mehr...

8 Trekkingrucksäcke für Herren im Vergleichstest

  • Bach Yatra 2

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 65 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „überragend“ – Kauftipp

    „Ob auf Treks im hohen Norden oder in den Alpen, der schnörkellose Bach Yatra begeistert mit top Trageverhalten, problemloser Handhabung und langlebigen Materialien.“

    Yatra 2

    1

  • Gregory Packs Baltoro 75

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 75 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Small, Medium und Large

    „überragend“ – Kauftipp

    „Stehen mehrwöchige Zelttouren mit hoher Beladung auf dem Programm, sind der hochfunktionelle Gregory Baltoro und das Damenmodell Deva die erste Wahl.“

    Info: Dieses Produkt wurde von outdoor in Ausgabe 2/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Baltoro 75

    1

  • Exped Thunder 70

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 70 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“

    „Sie legen Wert auf eine möglichst leichte Ausrüstung und suchen einen Trekkingrucksack? Dann könnte Ihnen der nur 1,6 Kilo schwere Exped Thunder 70 gefallen.“

    Thunder 70

    3

  • Lowe Alpine Manaslu 65

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 75 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“

    „Durch das geringe Gewicht und den bombenfesten, nicht einengenden Sitz macht der Lowe Alpine Manaslu auch im Gebirge Spaß - ein idealer Rucksack für Alpentreks.“

    Manaslu 65

    3

  • Osprey Atmos AG 65

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 65 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: M, L

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Luftig, leicht und traumhaft komfortabel - der Osprey Atmos AG und das Damenmodell Aura AG sind top, wenn man auf Trekkingtouren nicht mehr als 22 Kilo schleppt.“

    Atmos AG 65

    3

  • Deuter Aircontact 65 + 10

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 75 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Wer mit dem harten Hüftgurt klarkommt, findet im Aircontact von Deuter einen zuverlässigen Partner. Er ist sehr solide und geht auch bei schweren Lasten nicht in die Knie.“

    Aircontact 65 + 10

    6

  • Fjällräven Kajka 75

    • Typ: Rucksack;
    • Gesamtvolumen: 75 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Wen es nicht stört, dass das Gewicht ab 20 Kilo spürbar auf den Schultern sitzt, bekommt mit dem Fjällräven Kajka ein solides Trekkingmodell mit praktischen Details.“

    Kajka 75

    6

  • Thule Guidepost 75L Men‘s

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 75 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Zu den Stärken des Thule Guidepost gehören die innovative Frontöffnung und der als Tagesrucksack nutzbare Deckel, der Hüftgurt sitzt aber nur bei wenigen druckfrei.“

    Guidepost 75L Men‘s

    6

8 Trekkingrucksäcke für Damen im Vergleichstest

  • Bach Yatra 1

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 60 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „überragend“ – Kauftipp

    „Bach setzt beim neuen Yatra auf das bewährte Expedition-Tragesystem. Es glänzt mit körpernahem, geschmeidigem Sitz und einer gleichmäßigen Lastverteilung. Außerdem lässt es im Hüft- und Schulterbereich enorm viel Bewegungsfreiheit. Bach-typisch sind die soliden Materialien und dicke Zipper mit vernickelten Schiebern. Auch die Ausstattung und Bedienung bietet keinen Anlass zur Kritik.“

    Yatra 1

    1

  • Gregory Packs Deva 70

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 70 l;
    • Geeignet für: Damen

    „überragend“ – Kauftipp

    „Keine Frage, angenehmer als mit dem Gregory Baltoro und der Damenversion Deva lassen sich 30 Kilo und mehr kaum tragen. Sie verteilen die Last wie gewünscht auf das Becken, den Rücken und die Schultern, bieten eine gute Kontrolle und lassen Bewegungsfreiheit. Auch das niedrige Gewicht und die praxisgerechten Features überzeugen. Das Rückenpolster ist robuster als beim letztjährigen Modell.“

    Deva 70

    1

  • Exped Thunder 70 Womens

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 70 l;
    • Geeignet für: Damen

    „sehr gut“

    „1,6 Kilo bringt der Thunder 70 auf die Waage - sehr wenig für einen 80-Liter-Rucksack, der sich mit bis zu 22 Kilo Beladung luftig und bequem trägt. So bekommt der stabile, weich gepolsterte und nicht zu wuchtige Hüftgurt Bestnoten. Nur das Rückenpolster und der vordere Teil der Schulterträger können etwas drücken. Außerdem muss man den Packsack sorgfältig packen, sonst spürt man Kartuschen und Töpfe.“

    Thunder 70 Womens

    3

  • Lowe Alpine Manaslu ND55

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 65 l;
    • Geeignet für: Damen

    „sehr gut“

    „Der Manaslu zählt zu den beliebtesten Modellen von Lowe Alpine. Zu Recht: Er punktet nicht nur mit dem günstigsten Preis im Feld, sondern gefällt auch mit einer üppigen Ausstattung und gutem Trageverhalten. Insgesamt hochflexibel und sicher kontrollierbar meistert er Lasten bis 22 Kilo - was in der Regel für Treks bis zu zehn Tage ausreicht. Die Schulterträger können aber leicht am Nacken scheuern.“

    Manaslu ND55

    3

  • Osprey Aura AG 65

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 65 l;
    • Geeignet für: Damen

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Genial: Rückenauflage und Gurte des Osprey Atmos AG und der Damenversion Aura AG bestehen aus einem gespannten Netz und kommen ohne Schäume aus. Dadurch schmiegt sich der Rucksack wie eine zweite Haut an den Körper an, verteilt die Last sehr gleichmäßig und bietet eine top Belüftung. Außerdem wiegt das Tragesystem wenig und trocknet schnell. Nur im Hüftbereich ist er etwas steif.“

    Aura AG 65

    3

  • Deuter Aircontact 60 + 10 SL

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 70 l;
    • Geeignet für: Damen

    „gut“

    „... Die Lastübertragung auf das Becken funktioniert noch besser als beim Vorgänger, doch der harte, sehr breite Hüftgurt kann drücken und behindert Gehbewegungen. Sehr bequem sind dagegen die Rückenauflage und die Schulterträger. Zu den weiteren Stärken zählen robuste Materialien und kräftige Reißverschlüsse.“

    Aircontact 60 + 10 SL

    6

  • Fjällräven Kajka 55 W

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 55 l;
    • Geeignet für: Damen

    „gut“

    „Mit dem robusten Material im Canvas-Look, Rückenstreben aus Birkenholz und der reichhaltigen Ausstattung hebt sich der schwere Fjällräven Kajka von den anderen Modellen im Feld ab. Er besitzt ein bequemes Tragesystem, doch der breite Hüftgurt engt etwas ein und kommt schon bei 20 Kilo Beladung ans Limit - was die sehr komfortablen Schulterträger zumindest zum Teil wieder wettmachen.“

    Kajka 55 W

    6

  • Thule Guidepost 75L Women‘s

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 75 l;
    • Geeignet für: Damen

    „gut“

    „Thule, Spezialist für Autodachträger und das entsprechende Zubehör, ist ein Newcomer am Rucksackmarkt. Beim Guidepost handelt es sich um das Topmodell des schwedischen Labels. Er besitzt ein aufwendiges Tragesystem, das sich für Lasten bis 25 Kilo eignet. Mit dem harten Hüftgurt kamen aber nur wenige Tester klar, die Kontrolle könnte besser sein. Lob verdient der Frontzip: Er öffnet auch das Bodenfach.“

    Guidepost 75L Women‘s

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke