zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

outdoor prüft Outdoor-Navigationsgeräte (10/2016): „Digitale Wegweiser“

outdoor: Digitale Wegweiser (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ein gutes GPS-Gerät ermöglicht entspannte Outdoor-Touren ganz ohne Orientierungsstress. Doch mit welchem Modell liegen Wanderer und Biker richtig?

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren vier Outdoor-Navigationsgeräte, welche von „überragend“ bis „gut“ benotet wurden. Als Bewertungskriterien dienten Empfang, Bedienung, Display, Navigation, Karten, Ausstattung sowie Stromverbrauch. Zudem wurden Eignungen für die Einsatzbereiche Wandern, Radfahren und Trekking angegeben.

  • Garmin Oregon 750t

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 210 g

    „überragend“

    „Das Oregon 750t begeistert durch ein brillantes Display, intuitives Handling, feine Navigationsfunktionen und eine Kamera mit Geotagging-Funktion. Außerdem kommuniziert der Lotse mit Handys, etwa fürs Live-Tracking oder um Wettervorhersagen abzurufen. Wie beim Smartphone lässt sich der Alleskönner mit Datenfeldern und - demnächst - sogar mit Apps und Widgets um weitere Funktionen ergänzen.“

    Oregon 750t
  • CompeGPS TwoNav Anima

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 144 g

    „sehr gut“

    „Wer die anschauliche Ansicht von Rasterkarten bevorzugt, könnte am Anima Gefallen finden. Zumal es für kaum ein Gerät mehr Karten gibt, ob für Deutschland, Argentinien oder Neuseeland. Sogar mit OpenStreetMaps und gescannten Karten kann man den Lotsen füttern. ...“

    TwoNav Anima
  • Falk Tiger Blu

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 180 g

    „sehr gut“

    „Das Tiger Blu lockt vor allem Radler, aber auch Wanderer mit pfiffigen Funktionen. So lassen sich etwa via Android-Handy (und der App Falk Outdoor Navigator) Touren aus dem Webportal von Falk, aber auch andere Tracks aufspielen und nachwandern. Ebenfalls top: die Routing-Funktion, die sogar Rundkurse oder - mit der vorinstallierten Topo Deutschland - Touren speziell über Radfernwege erstellt.“

    Tiger Blu
  • A-rival Teasi One³

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 139 g

    „gut“

    „Sie suchen ein günstiges Navi für einfache Wander- und Bike-Touren? Voilà, dann sollten Sie einen Blick auf das Teasi One³ werfen. Der GPS-Guide ist zwar mager ausgestattet, führt Sie aber sicher mit Track und Routen ans Ziel, und das sogar mit automatischer Wegfindung. Fein: die vorinstallierten, aber recht schlichten OpenStreetMaps lassen sich durch detaillierte Karten von MagicMaps sowie von Kompass ergänzen.“

    Teasi One³

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Outdoor-Navigationsgeräte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf