Campus-Idylle

Motorrad News

Inhalt

Wenn es in Pfadfinder-Manier auf Reisen geht, ist gutes Camping-Equipment ein Muss. NEWS checkt, was der Markt bereithält für Kurztrips und mehrwöchige Abenteuerreisen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Camping-Zubehöre, darunter drei Zelt-Modelle, vier Schlafsäcke, zwei Matten und zwei Matratzen sowie vier Kocher mit unterschiedlichen Brennstoffen. Die Produkte erhielten keine Endnoten.

  • Carinthia Airpack 600 Medium

    • Gewicht: 950 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 185 cm;
    • Füllung: Daunen

    ohne Endnote

    „Plus: kleines Packmaß; geringes Gewicht; angenehmes Schlafklima; langlebig; gute Wärmeleistung.
    Minus: aufwändige Pflege; feuchtigkeitsempfindlich; Preis.“

    Airpack 600 Medium
  • Esbit Taschen-Kocher

    • Typ: Spirituskocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    ohne Endnote

    „Plus: robust; Mini-Packmaß; einfache Handhabung.
    Minus:geringe Heizleistung; windempfindlich.“

    Taschen-Kocher
  • Exped SynMat 7 Pump

    • Typ: Luftmatte

    ohne Endnote

    „Plus: bequem; Mini-Packmaß; rutschhemmende Wabenoberfläche; mehrere Größen.
    Minus: Aufpumpen anfangs anstrengend; empfindlich gegen Dornen und Funkenflug.“

    SynMat 7 Pump
  • Fjällräven Akka Shape R/S 2

    ohne Endnote

    „Plus: Große Apsis; windstabil; leicht.
    Minus: Aufwändiger Aufbau; Stolperfalle für Nachtschwärmer.“

  • Louis Motorradvertrieb Nordkap Mumienschlafsack NightCamo

    ohne Endnote

    „Plus: günstiger Preis; angenehmes Schlafklima.
    Minus: feuchtigkeitsempfindlich. “

    Nordkap Mumienschlafsack NightCamo
  • MSR XGK EX

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote

    „Plus: hohe Leistung auch bei Kälte; sicherer Stand; Brennstoffverfügbarkeit.
    Minus: pflegeintensiv; Packmaß; hohes Gewicht; müffelt ein wenig; nicht ganz einfach zu bedienen.“

    XGK EX
  • Nordisk Gormsson 185

    ohne Endnote

    „Plus: unempfindlich gegen feuchtes Klima; trocknet schnell; pflegeleicht; Preis.
    Minus: Gewicht; Packmaß.“

    Gormsson 185
  • Polo Motorrad Superlite Mini

    ohne Endnote

    „Plus: ultrakleines Packmaß; angenehm bei Wärme; Preis.
    Minus: kleiner Einsatzbereich.“

    Superlite Mini
  • Primus Eta Lite

    • Typ: Gaskocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    ohne Endnote

    „Plus: saubere Verbrennung; höchster Brennwert; geringes Gewicht; kleines Packmaß; kinderleichte Bedienung; wartungsarm; günstige Anschaffung.
    Minus: windanfällig; kompliziert zu reparieren; hoher Kartuschen-Preis; Brennstoff je nach Reiseziel schwer zu bekommen; Leistung sinkt bei Kälte.“

    Eta Lite
  • Quechua Isomatte M100

    ohne Endnote

    „Plus: gute Isolation (je nach Ausführung); niedriger Preis; robust.
    Minus: unbequem; großes Packmaß.“

    Isomatte M100
  • Salewa Micra

    • Typ: Kuppelzelt / Igluzelt

    ohne Endnote

    „Plus: sturmstabil; Innenzelt seperat nutzbar.
    Minus: relativ schwer; komplizierter Aufbau.“

    Micra
  • Therm-A-Rest TrailPro

    ohne Endnote

    „Plus: je nach Dicke sehr bequem; einfache Handhabung; geringes Gewicht; viele Größen; rutschhemmende Oberfläche.
    Minus: Atemluft kann bei Frost innen gefrieren; empfindlich gegen Dornen und Funkenflug.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 11/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    TrailPro
  • Trangia Sturmkocher 25-3 UL

    • Typ: Gaskocher

    ohne Endnote

    „Plus: robust; kleines Packmaß; standsicher; windfester Aufbau; leichte Umrüstung auf Gas.
    Minus: niedriger Heizwert; schwer zu regulieren.“

    Sturmkocher 25-3 UL
  • Vaude Air Dream S

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gemütlich; kein Verrutschen.
    Minus: nur in einer Länge erhältlich.“

    Air Dream S
  • Vaude Mark II

    ohne Endnote

    „Plus: Innenzelt seperat nutzbar; Regensicherer Aufbau; geräumig.
    Minus: kleine Apsis; windanfällig; schwer.“

    Mark II

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Campingkocher

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf