MotorradABENTEUER prüft Campingkocher (6/2010): „Ohrenbetäubende Flammenwerfer...“

MotorradABENTEUER

Inhalt

... So schimpft die Gaskartuschen- und Spiritusfraktion. Aber die wahren Liebhaber von Juwel, Omnifuel & Co. schwören auf die Benzinkocher - wohl wissend, dass, wo immer es Sprit fürs Motorrad gibt, auch der Kocher die nötige Energie fürs Abendessen findet ...

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Benzinkocher.

  • Coleman Featherstove

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Ein preisgünstiger, kompakter und zuverlässiger Begleiter, der nur schlechten Sprit übelnimmt. Auf Flugreisen ist er heutzutage nicht mehr transportierbar, da er beim Durchleuchten sofort als Kocher identifiziert und dann aufgrund des nicht zu eliminierenden Benzingeruchs aussortiert wird.“

    Featherstove
  • Coleman Multi-fuel

    • Typ: Multifuelkocher

    ohne Endnote

    „Wer nicht unbedingt Petroleum brennen möchte, ist mit dem ‚Feather‘ besser bedient.“

    Multi-fuel
  • Edelrid Hexon Multifuel

    • Typ: Multifuelkocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    ohne Endnote

    „Sehr hochwertiger Kocher mit hohem Sympathiewert für die feinen Details, aber sehr laut und zu heiß für Pfannkuchen & Co. (Kein Tipp wegen fehlender Feinregulierung.)“

    Hexon Multifuel
  • GOK Juwel

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote – Preistipp

    „Ein sehr preisgünstiger, kompakter und leicht zu wartender Benzinkocher, der zu Unrecht oft als Ruß- und Flammenschleuder verunglimpft wurde. Wer damit nicht sachgemäß umgehen kann oder will, muss halt doppelt soviel Geld in einen ‚Coleman Feather‘ investieren.“

    Juwel
  • MSR Dragonfly

    • Typ: Multifuelkocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Wer mit dem Platz nicht knausern muss und sich an der verwurschtelten Transportanordnung nicht stört, für den ist der ‚Dragonfly‘ ein sauberer Spitzenkocher, selbst für aufwändige Kochkreationen.“

    Dragonfly
  • MSR Whisperlite International

    • Typ: Benzinkocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    ohne Endnote

    „Mit Feingefühl betrieben ein treuer Begleiter, für Grobmotoriker und Saubermänner eher nicht geeignet.“

    Whisperlite International
  • MSR XGK EX

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote

    „Von einem ‚bewährten Kocher für extreme Einsätze‘, wie MSR ihn bewirbt, hätte ich eine andere Pumpe erwartet. Ansonsten geht diese Einschätzung aber so durch.“

    XGK EX
  • Optimus Nova

    • Typ: Multifuelkocher

    ohne Endnote

    „Ein extrem hochwertiger Kocher, der allerdings etwas mehr Feingefühl für die Startprozedur erfordert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MotorradABENTEUER in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Nova
  • Optimus Svea

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote

    „Dieser Kocher ist ein kleines Kunstwerk. Mit etwas Fingerspitzengefühl lässt sich die Vorheiz-Rußerei auf ein Minimum reduzieren. Für Dauergebrauch wünschte ich mir einen größeren Tank und eine leichtgängigere Regulierung.“

    Svea
  • Primus Gravity II MF

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote

    „Superleiser, sauber verarbeiteter Kocher mit kleinen Schwächen, aber nichts für Saubermänner.“

    Gravity II MF
  • Primus OmniFuel

    • Typ: Multifuelkocher;
    • Anzahl der Kochstellen: 1

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Trotz seiner Lautstärke ein unauffälliger, unkomplizierter und zuverlässiger Kocher, auch für aufwändige Menüs brauchbar.“

    OmniFuel
  • Snowpeak Giga Power WG

    • Typ: Benzinkocher

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Der ‚Gigapower WG‘ ist ein technisch sehr hochwertiger Kocher, der (fast) keine Wünsche offen lässt.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Campingkocher