11 Internet-Fotospeicherdienste: Der schiefe Turm mit Lisa

Computer Bild: Der schiefe Turm mit Lisa (Ausgabe: 15) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Die tollen Fotos vom Pisa-Urlaub will Lisa nicht auf der PC-Festplatte versauern lassen, sondern per Flickr & Co mit ihren Freundinnen teilen. Damit dabei nichts schief läuft, zeigt COMPUTERBILD, wie's geht.

Was wurde getestet?

Im Test waren elf gratis Fotospeicherdienste im Internet.

  • Facebook Webgalerie-Funktion

    • Typ: Webgalerie

    ohne Endnote

    „Private Fotoschauen, etwa für Facebook-Freunde, sind kein Problem. Aber bei der Erstanmeldung werden Daten unverschlüsselt übertragen.“

    Webgalerie-Funktion
  • Flickr.com Online Photo Album

    • Typ: Webgalerie

    ohne Endnote

    „Trotz kleiner Beschränkungen ist Flickr auch in der Gratisversion empfehlenswert. Fotos lassen sich leider nicht in Originalgröße herunterladen.“

    Online Photo Album
  • Freenet Media-Center

    • Typ: Webgalerie

    ohne Endnote

    „Das Media-Center von Freenet eignet sich nur zum Speichern eigener Fotos und Videos. Möglichkeiten, Bilder anderen zu zeigen, gibt's nicht.“

    Media-Center
  • GMX MediaCenter

    • Typ: Mediaplayer, Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Nein;
    • Client: Webbasiert, iOS, Android

    ohne Endnote

    „GMX erlaubt, Fotos eingeladenen Personen zu präsentieren oder gemeinsam zu nutzen. Videos lassen sich weitergeben, aber nicht direkt abspielen.“

    MediaCenter
  • Google YouTube

    ohne Endnote

    „Bei YouTube lassen sich längere Videos in hoher Qualität speichern und mit Freunden nutzen. Eingeladene müssen sich aber vorab registrieren.“

    YouTube
  • lidlfoto.com Online-Bilderservice

    • Typ: Online-Bilderdienst

    ohne Endnote

    „Fotos lassen sich zwar anderen per Diaschau zeigen - Extras gibt's aber nur wenige. Mit nur 150 MB Speicher ist Lidl-Fotos ohnehin keine Dauerlösung.“

    Online-Bilderservice
  • Media Markt Digitaler Fotodienst

    • Typ: Digitaler Fotodienst;
    • Typ: Online-Bilderdienst

    ohne Endnote

    „Freunde dürfen Ihre Fotos herunterladen und auch direkt Abzüge bestellen. Der unbegrenzte Speicher ist wenig wert: Fotos werden nach 30 Tagen gelöscht.“

    Digitaler Fotodienst
  • Microsoft Windows Live SkyDrive

    • Typ: Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Ja;
    • Client: Windows Phone, iOS, Android

    ohne Endnote

    „Windows Live spendiert üppige 25 Gigabyte Gratisspeicher. Die Einladung von Freunden klappt prima. Aber: Nur WMV-Videos lassen sich abspielen.“

    Windows Live SkyDrive
  • picasaweb.google.de Web-Alben-Dienst

    • Typ: Online-Bilderdienst

    ohne Endnote

    „Picasa-Webalben bietet üppige Funktionen zum Präsentieren und Tauschen von Fotos und Videos. Passend dazu: die Software Picasa ...“

  • Telekom Mediencenter

    • Typ: Mediaplayer, Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Ja;
    • Client: Webbasiert, Windows Phone, Windows, iOS, Android

    ohne Endnote

    „Nicht nur für Telekom-Kunden: Das Mediencenter enhält viele Foto- und Videofunktionen. Eingeladene Freunde erhalten dafür einen Gastzugang.“

    Mediencenter
  • web.de Online-Album

    • Typ: Fotobuch

    ohne Endnote

    „Das Freemail-Konto von Web.de bietet nur 112 MB Speicher, davon sind noch 12 MB für E-Mails reserviert - viel zu wenig für komfortable Fotofunktionen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bilderdienste