Web-Routenplaner

(48)
Filtern nach

  • KlickTel (3)
  • Map & Guide / PTV (2)
  • ViaMichelin (2)
  • Falk (2)
  • Door2Door (1)
  • Denny Rieche (1)
  • komoot (1)
  • OpenRouteService (1)
  • TOUREN und MEHR (1)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests

Aus dem Netz gefischt RennRad 8/2011 - Ein GPS-Gerät ist eine feine Orientierungshilfe auf der Radtour, aber zuvor will es mit den gewünschten Tourendaten gefüttert werden. Im Internet finden sich dazu zahlreiche fertige Tourenvorschläge. Die als Datei nur noch auf die Geräte übertragen werden müssen. Aber wie kommt man eigentlich an die Wunschtour?

Unterwegs mit dem Smartphone connect Sonderheft ConnectCar (1/2015) - Allryder/Waymate, Quixxit und Moovel dienen dem modernen Menschen als Planungstools. Oder bieten sie sogar noch mehr? Allryder/Waymate Der Anbieter Door2Door trennt Nah- und Fernverkehr und hat daher auch zwei Anwendungen am Start. Seit wir Waymate 2013 erstmals ausprobiert haben, hat sich viel getan. Door2Door-Mitgründer und CEO Maxim Nohroudi hatte damals angekündigt, sein Ziel sei es, die App weltweit einsetzbar zu machen.

Software-Tipps com! professional 5/2014 - Die Funktion ist wenig bekannt, weil sie sich unter "Web-Assistent" versteckt. Sammeln Sie zunächst alle Dokumente in einem Ordner und legen Sie auch einen Ausgabeordner an. Wählen Sie dann "Datei, Assistenten, Web-Seite". Klicken Sie auf "Wei- ter" und im zweiten Schritt auf "Hinzufügen ".

Surf-Tipps com! professional 8/2013 - Noch steht die englischsprachige Anwendung am Anfang ihrer Entwicklung, aber eine Live-Demo zeigt heute schon, was damit möglich ist. FREIE ERNTE Mundraub Die Website Mundraub.org bezeichnet sich als Plattform für die Obstallmende. Hinter diesem altertümlichen Begriff steckt im Kern eine Google-Maps-Karte, die aufzeigt, wo am Straßenrand oder auf Wiesen es öffentliche Obstbäume gibt, an deren Früchten sich jedermann gütlich tun darf. Die Einträge in der Karte kommen von den Anwendern selbst.

Google - Mehr als nur suchen! PC-WELT 12/2012 - Wir-verstehen-Sie"-Suche Google gestattet eine ganze Reihe nützlicher Befehle, um die Trefferzahl bei der Internet-Suche einzugrenzen: Das beginnt bei der Phrasensuche, also der Eingabe einer ganzen Wortgruppe in Anführungszeichen, und reicht bis zur Suche auf einer bestimmten Webseite, etwa der von PC-WELT über den Zusatz "site:pcwelt.de". Solche Befehle sind oft nützlich: Wer sie bisher nicht verwendet, dem sei ein Blick auf die Erklärungen empfohlen (www.pcwelt.de/o43w).

Wünschelroute Computer Bild 15/2009 - Leider berücksichtigt die Software diese Infos nicht bei der Planung. Ein typischer Nachteil von Routenplaner-Software gegenüber einem Internetangebot: Das Kartenmaterial ist vergleichsweise alt. Nur wer sich mit ADAC-Mitgliedsnummer und E-Mail-Adresse auf der Internetseite registriert hat, erhält Zugang zum Planer. Derzeit kostet die Mitgliedschaft 44,50 Euro pro Jahr. Dann kommt allerdings ein sehr komfortables und umfangreiches Planungswerkzeug auf den PC-Monitor.

Nahziel Goreng Computer Bild 22/2007 - Alle Ergebnisse lagen automatisch in einem 2,5-Kilometer-Umkreis – eine genauere Suche gab’s nicht. Pluspunkte sammelte Dasoertliche.de mit der umfangreichen Hilfe. So lotst zum Beispiel ein Suchassistenten bei Bedarf durch die Abfrage. Ebenfalls prima: die Nutzung mit dem Handy. maps.google.de Seinen lokalen Suchdienst hat Google ähnlich einfach aufgebaut wie die bekannte Internetsuche.

Sicher ans Ziel - Acht Planer im Internet im Vergleich Die geplante Reiseroute zu Hause bequem am PC planen – dies geht laut Zeitschrift „Computer Bild“ am besten mit dem – übrigens kostenlosen – Internet-Routenplaner von Map24 . Der ebenfalls von der Zeitschrift getestete ADAC-Routenplaner schnitt sogar noch besser ab, ist jedoch nur für ADAC-Mitglieder zugänglich. Ein weiteres Ergebnis des Tests, an dem insgesamt acht Routenplaner teilnahmen, ist ebenfalls sehr erfreulich: Auf kostenpflichtige Routenplaner können Sie getrost verzichten, da deren Kartenmaterial viel zu schnell veraltet.

Acht Anbieter im Vergleich Die Zeitschrift „Navi Connect“ hat acht Internet-Routenplaner, mit denen sich zu Hause bequem am PC Fahrstrecken berechnen lassen, einem Vergleichstest unterzogen. Dabei erhielt der TomTom Routenplaner als einziger im Test die Beurteilung „absolut empfehlenswert“. Ebenfalls mit vier von fünf möglichen Bewertungspunkten schnitten noch Google maps.google.de sowie Navteq Map24 ab. Die schlechteste Benotung vergab das Magazin an den Merian Routenplaner, der zwar der schnellste der acht Testkandidaten war, dafür aber leider zum Teil sehr ungenaue Ergebnisse lieferte.

Online-Portale für Fahrradtouren Die Zeitschrift „Trekkingbike“ hat sieben Online-Portale, die GPS-Daten für Fahrradtouren anbieten, näher unter die Lupe genommen. Die immer beliebter werdenden Portale wurden stichpunktartig auf die Qualität der Tracks, die Auswahlfunktion und die Bedienung getestet. Neben rein lokal ausgerichteten Portalen wie zum Beispiel schwarzwald-bike.de oder gps-touren.ch findet der Biker auch große Portale wie gpsies.de , das mit innovativen Serviceangeboten aufwartet, beliebte Tourentauschbörsen wie gps-tour.info oder Portale, die neben Radtouren generell Outdoor-Touren offerieren.

Surf-Tipp triathlon Nr. 57 (Juli 2007) - Getestet wurden die Kriterien Inhalt, Optik und Navigation, jedoch wurde keine Gesamtnote vergeben.

Reiseplanung aus dem Web PC Professionell 7/2003 - Testumfeld: 10 Web-Routenplaner im Vergleich: 1 x „gut“, 3 x „befriedigend“, 4 x „ausreichend“ und 2 x „mangelhaft“.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Web-Routenplaner.

Infos zur Kategorie

Die Bandbreite an Web-Routenplanern reicht von simplen Streckenführungsübersichten mit Fahrtzeitrechner bis hin zu komfortablen 3D-Ansichten mit Informationen zum Tankstellennetz, Points of Interests und aktuellen Stau-Meldungen. Viele dieser Web-Routenplaner ermöglichen es, ihre Kartensoftware auf ein Navigationssystem zu laden und dort zu nutzen. Andere bieten ausdruckbares Kartenmaterial.