Hymer B-Klasse Test

(Wohnmobil)
Vergleichen
Merken
Hymer B-Klasse
Produktdaten:
  • Typ: Integriert
  • Antriebsprinzip: Dieselmotor
  • Antrieb: Frontantrieb
  • Anzahl Schlafplätze: 4
  • Schaltung: Manuelle Schaltung
  • Basisfahrzeug: Fiat Ducato
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 1,9 34 Tests 08/2010
Erste Meinung schreiben
Produktvarianten:

Aktuelle Tests (34) mit der Gesamtnote Gut (1,9)

Reisemobil International
 

Heft-Nr.: 9 Erschienen: 08/2014
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: B-Klasse 588 150 Multijet 6-Gang manuell (109 kW)

„Großer Wasservorrat, gutes Bad, prima Schlafzimmer, tadellose Fahreigenschaften, sorgfältige Konstruktion und Verarbeitung, die breite Eingangstür - Reisemobilist, was willst du mehr? Möglicherweise weniger: Brauchen Paare das Hubbett und vier Gurtplätze? ...“

promobil promobil
 

Heft-Nr.: 5 Erschienen: 04/2014
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: B 514 2.3 JTD Multijet 150 6-Gang manuell (109 kW)

„Plus: Hochwertige Aufbaukonstruktion; Gut geschnittene und angenehm gepolsterte Sitzgruppe; Effiziente Motorgeräuschdämmung; Umfangreiche Serienausstattung.
Minus: Mit 3,5-Tonnen-Zulassung für vier Personen zu wenig Zuladung; Kaum Arbeitsfläche in der Küche; Schmale Liegefläche hinten.“

camp24MAGAZIN
 

Heft-Nr.: 5 Erschienen: 04/2011
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote

„... Ein Grundriss für Liebhaber geselliger Runden oder eventuell auch einer beruflichen Nutzung als Konferenzmobil. ... Die Fahreigenschaften und Fahrleistungen des Fiat Ducato werden durch den Aufbau nicht getrübt, sowohl die Übersicht als auch die Verwindungssteifigkeit des Integrierten sind tadellos.“

ADAC Motorwelt

Heft-Nr.: 1 Erschienen: 01/2011
Produkt: Platz 1 von 5 mehr Details

„gut“ (2,3)

Basisfahrzeug-Gesamturteil (40%): 3,0;
Wohnraum-Gesamturteil (60%): 1,8.

freizeitguide aktiv

Heft-Nr.: 1 Erschienen: 02/2010
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote

„Gehobener Standard zählt bei der Hymer B-Klasse zum guten Ton. Der 528er Grundriss mit Heckquerbett, L-Sitzgruppe, geräumiger Garage und dem Unterflurstaukasten bietet viel. Die Wohnraumausstattung gibt sich edel und funktional. Man merkt eben, dass die B-Klasse Kenner ansprechen soll. ...“

promobil
 

Heft-Nr.: 3 Erschienen: 02/2014
10 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: B-Klasse 504 130 Multijet 6-Gang manuell (96 kW)

„Plus: 130-PS-Motor Serie, Alko-Tiefrahmen, PU- und XPS-Isolierung, GfK-Dach und -Boden, gute Wendigkeit, Doppelboden, großes Hubbett, starke Heizung, großer Wassertank, Garage, Airbags und ESP Serie.
Minus: Hoher Preis, schlechterer Geradeauslauf.“

promobil promobil
 

Heft-Nr.: 12 Erschienen: 11/2013
4 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: B 678

„Plus: Airbags und ESP serienmäßig, hochwertiger Aufbau ohne Holzverstärkungen ...
Minus: Maxi-Chassis mit ausreichend Zuladung nur gegen Aufpreis.“

promobil promobil
 

Heft-Nr.: 11 Erschienen: 10/2013
4 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten
Getestet wurde: B 514 2.3 JTD Multijet 150 6-Gang manuell (109 kW)

„Die Hymer B-Klasse hat deutlich dazugewonnen. Der Aufbau hat nun den hochwertigen Boden, den er verdient. Die Sicherheitsausstattung ist vorbildlich. Insgesamt ist das Ausstattungsniveau jetzt merklich höher. Der Preis ist entsprechend gestiegen, aber auch das Gewicht - allem Leichtbau zum Trotz.“

promobil promobil
 

Heft-Nr.: 3 Erschienen: 02/2013
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote

„Die B-Klasse ... positioniert sich wieder als solide Referenz der Mittelklasse-Integrierten. Der nostalgische Hecksitzgruppengrundriss des B 534 hat auch heute noch seinen Reiz, zumal wenn sich typische Nachteile in Sachen Stauraum und Passagiersicherheit, wie hier, beheben lassen. Für ein so kompaktes Modell wie den B 534 kann das relativ hohe Grundgewicht ein Verkaufshemmnis sein. ...“

promobil
 

Heft-Nr.: 12 Erschienen: 11/2012
11 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: B-Klasse SL 778

„Plus: Hochwertige Aufbautechnik, Doppelboden, kräftige Serienmotorisierung, Warmwasserheizung Serie, große Bordstromvorräte, Einzelbetten und Hubbett groß.
Minus: Hoher Preis.“

promobil
 

Heft-Nr.: 11 Erschienen: 10/2012
4 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: B 598 2.3 JTD Multijet 130 6-Gang manuell (96 kW)

„Plus: Unter sieben Meter Länge, Alu-Wände, GfK-Boden, PU-Schaumisolierung in Dach und Wänden, Styrofoam im Boden, Airbags und ESP Serie, separate Dusche.
Minus: Fahrertür optional, nur Funktionsdoppelboden, GfK-Dach optional, kein Alko-Chassis.“

Reisemobil International
 

Heft-Nr.: 5 Erschienen: 04/2012
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Zu Recht ist Hymers B-Klasse für manchen Konkurrenten ein Angstgegner. Haltbar, mit hochwertigen Möbeln und solider Verarbeitung. Das hat seinen Preis. Bei noch moderatem Basistarif heben die Extras den Kurs an - im Falle unseres B 578 um 9.035 Euro. Sie fließen etwa ins Chassis-Komfort-Paket mit Klimaautomatik, ins B-Klasse-Komfort Paket 2, ohne das der Hymer keine Fahrertür hätte ...“

Reisemobil International
 

Heft-Nr.: 2 Erschienen: 01/2012
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Der Hymer punktet mit geringem Geräuschniveau, hochwertigem Möbelbau und Wandaufbau. Wer aber zu viert und mit viel Gepäck reist, sollte das 4,25-Tonnen-Chassis mit größerer Ladekapazität der Hinterachse wählen.“

autogazette.de

Online-Magazin Erschienen: 09/2011
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote

„... Selbst bei schwerem Regen bei wassergefüllten Rillen auf der Autobahn hat das vollintegrierte Wohnmobil die Spur gehalten. Und selbst an heißen Tagen hat die 6,50 Meter lange und knapp 2,40 Meter breite mobile Luxuswohnung dank eines großen Dachpanoramafensters und zwei kleiner Dachluken für einen kühlen Kopf gesorgt. Das 2,3-Liter-Diesel-Triebwerk mit seinen 96 kW/130 PS gewährt dem bis zu 3,85 Tonnen schweren Mobil genügend Kraftreserven, um auch steile Anstiege zu meistern.“

promobil
 

Heft-Nr.: 9 Erschienen: 08/2011
Einzeltest mehr Details

ohne Endnote

„Reisende, die auf Gemütlichkeit Wert legen, treffen mit dem Hymer B 534 eine gute Wahl. Im Vergleich zu früheren Hecksitzgruppenmodellen erlaubt die anhebbare Querbank sogar eine Garage für Fahrräder. Das hohe Entwicklungsniveau zeigt sich bei Auf- und Ausbau ebenso wie in vielen durchdachten Detaillösungen, denen nur wenige echte Schwächen gegenüberstehen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

weitere Tests (19)