Prickelnde Tröpfchen: Sekt gibt es für viele Geschmäcker und Geldbeutel. In Tests kommen viele gut weg. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Schaumweine am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

18 Tests 1.100 Meinungen

Die besten Schaumweine

1-20 von 105 Ergebnissen
  • Henkell Fürst von Metternich Riesling Sekt trocken

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wein im Test: Fürst von Metternich Riesling Sekt trocken von Henkell, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Freixenet Carta Nevada Premium-Cava Semi Seco

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      102  Meinungen

    Wein im Test: Carta Nevada Premium-Cava Semi Seco von Freixenet, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Mumm Jahrgangssekt 2015 Dry

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      39  Meinungen

    Wein im Test: Jahrgangssekt 2015 Dry von Mumm, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Mumm Jules Mumm Sekt Rosé Dry

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      91  Meinungen

    4

  • Kupferberg Gold Halbtrocken

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      28  Meinungen

    Wein im Test: Halbtrocken von Kupferberg Gold, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Rotkäppchen Sekt Halbtrocken

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      193  Meinungen

    Wein im Test: Sekt Halbtrocken von Rotkäppchen, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Söhnlein Brillant Trocken

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      70  Meinungen

    Wein im Test: Trocken von Söhnlein Brillant, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    7

  • Söhnlein Brillant Jahrgangssekt trocken

    • Sehr gut

      1,4

    • 3  Tests

      70  Meinungen

    Wein im Test: Jahrgangssekt trocken von Söhnlein Brillant, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Geldermann Privatsektkellerei Classique Sec

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      55  Meinungen

    Wein im Test: Classique Sec von Geldermann Privatsektkellerei, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Menger Krug Sekt Riesling Brut

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      29  Meinungen

    Wein im Test: Sekt Riesling Brut von Menger Krug, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Menger Krug Pinot Brut

    • Gut

      1,7

    • 2  Tests

      48  Meinungen

    Wein im Test: Pinot Brut von Menger Krug, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    11

  • Henkell Trocken

    • Gut

      1,8

    • 3  Tests

      214  Meinungen

    Wein im Test: Trocken von Henkell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    12

  • Matheus Müller Sektkellereien MM Extra Sekt Trocken

    • Gut

      1,8

    • 3  Tests

      109  Meinungen

    Wein im Test: MM Extra Sekt Trocken von Matheus Müller Sektkellereien, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Schlumberger Gold trocken

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wein im Test: Gold trocken von Schlumberger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    14

  • Schlumberger Sparkling Brut

    • Gut

      2,3

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wein im Test: Sparkling Brut von Schlumberger, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    15

  • Schlumberger White Secco

    • Gut

      2,3

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Wein im Test: White Secco von Schlumberger, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    16

  • Mumm Sekt Dry

    • Gut

      2,4

    • 2  Tests

      39  Meinungen

    Wein im Test: Sekt Dry von Mumm, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    17

  • Sekthaus Raumland 2006er Cuvèe Katharina Brut

    • Befriedigend

      3,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wein im Test: 2006er Cuvèe Katharina Brut von Sekthaus Raumland, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    18

  • Sektkellerei am Turm Engel Riesling Sekt extra dry

    • Ausreichend

      4,3

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Wein im Test: Engel Riesling Sekt extra dry von Sektkellerei am Turm, Testberichte.de-Note: 4.3 Ausreichend

    19

  • Unter unseren Top 19 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Sekt nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Aldi Süd / Auerbach Sekt trocken

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wein im Test: Sekt trocken von Aldi Süd / Auerbach, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Ratgeber: Schaumweine

Was ist „ech­ter“ Sekt?

sektBei der Herstellung von Schaumwein gibt es mehrere Verfahren, deren Endprodukte sich qualitativ stark voneinander unterscheiden: Flaschengärung, Tankgärung und das Transvasierverfahren. Hierbei nutzen immer mehr Kellereien die beiden letztgenannten, schnelleren Herstellungsmethoden, bei denen allerdings teils unbeabsichtigt künstlich Kohlensäure zugesetzt wird. Käufer, die einen hochwertigen, „echten“ Sekt erwerben wollen, sollten daher über die verschiedenen Produktionsmethoden Bescheid wissen.

Höchste Reinheit: Die Flaschengärung

Als höchster Gütegrad gilt im Allgemeinen die Flaschengärung. Bei ihr gärt der Sekt direkt in der später zu verkaufenden Flasche. Der sich dabei bildende Hefepropfen wird durch Rütteln gelöst und anschließend entfernt, die Flasche danach neu verkorkt. Da diese Methode sehr zeitaufwendig ist, kostet der daraus hervorgehende Sekt auch entsprechend viel. Bei der Tankgärung hingegen wird die Süße erst nach der Gärung eingestellt und der Sekt nach Filtration unter Gegendruck in die Flasche gedrückt. Immer mehr günstige Sektsorten nutzen diese Methode.

Ein Kompromiss: Das Transvasierverfahren

Eine Mischform ist das Transvasierverfahren, bei dem die Gärung in einer speziellen Flasche geschieht und der Sekt dann später in andere Verkaufsflaschen im gewünschten Format umgefüllt wird. Dies wird von vielen Unternehmen ebenfalls als „Flaschengärung“ angepriesen, ist aber mit dieser nicht wirklich vergleichbar. Das Gesetz schützt dennoch alle drei Gärungsverfahren: Demnach dürfen keine Weine, die bloß mit Kohlensäure versetzt werden, als Sekt bezeichnet werden. Sie muss durch natürliche Gärung entstehen.

Das Problem der "unbeabsichtigten" Kohlensäure

Das Problem ist, dass die beiden günstigen Verfahren stark damit zu kämpfen haben, dass beim Umfüllen durch die Maschinen unbeabsichtigt Kohlensäure eingeblasen wird. Stichproben durch TÜV-Prüfer haben erst Anfang 2010 ergeben, dass einzelne Marken bis zu 80 Prozent künstlichen Kohlensäure-Anteil enthalten. Dem Gesetz nach dürften sie daher nur als minderwertigerer „Schaumwein mit zugesetzter Kohlensäure“ verkauft werden. Um Sekt handelt es sich dabei jedoch nicht mehr.

Zur Sekt Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Weine

Weitere Ratgeber zu Schaumweine

Alle anzeigen 

  • TÜV-Prüfer - Zahlreiche Sekt-Sorten sind gar kein Sekt

    Wer im Supermarkt zu Sekt greift, hat am Ende eventuell gar keinen echten Sekt im Warenkorb. Dies zumindest behauptet ein Beitrag des Magazins Frontal21. Demnach verstießen zahlreiche Hersteller zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Sektsorten sind die besten?

Die besten Sektsorten laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen