blueTherm WT 46W5610 Produktbild

ohne Endnote

0  Tests

8  Meinungen

8 Meinungen (5 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2

Kundenmeinungen (8) zu Siemens blueTherm WT 46W5610

  • von N. Zysk

    Siemens Bluetherm

    • Nachteile: direkt nach Garantieende Elektronik defekt
    • Ich bin: Großfamilie
    Wir hatten den bekannten Ärger (Kondenswasserbehälter voll) nach kurzer Zeit.
    Innerhalb der Garantiefrist lief alles im Rahmen des Kundendienstes, kurz nach Ende der Garantiefrist trat der Defekt wieder auf.
    Ich habe mich direkt an die Zentrale gewandt. Man bot mir kostenlose Reparatur an. Vor Ort wurde mir der Maschinenaustausch zum Preis von 500 € angeboten (die neue Maschine verfügt über ein zusätzliches Sieb im Kondenswasserbehälter).
    Jetzt ist der Defekt wieder da. Ich habe über 800 € für die erste und 500 € für die zweite Maschine bezahlt, macht 1300 € für einen (zwei) Trockner, die keine vier Jahre funktioniert haben.
    Antworten
  • Antwort

    von Chris63110
    Auch wenn es nur ein kleiner Trost ist, und letztendlich nichts nützt, es ist schön, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin.
    Bis zu meinen Erfahrungen mit diesem Wäschetrockner war ich eigentlich immer sehr zufrieden mit Siemens Geräten. Das änderte sich nach diesem Wäschetrockner! Zuerst ist die Trommel gerissen und das Gerät machte einen Höllenlärm beim Trocknen, funktionierte aber immerhin noch, die Trommel wurde dann auch kostenlos ausgetauscht. Danach fing das Problem mit der Fehlermeldung "Behälter voll" an. Der Techniker war insgesamt 8x bei mir und hat wirklich sämtliche Teile bis auf das Gehäuse ausgetauscht. Nachdem der Fehler dann immer noch aufgetreten ist bot mir Siemens im Dezember 2013 den Tausch gegen WT46W261 für 150,- an, somit hatte ich auch knapp 1300,- insgesamt für den ersten und den 2. Trockner gezahlt. Jetzt habe ich seit Wochen wieder das gleiche Problem mit dem Gerät, bei dem diese Störung laut Siemens gar nicht mehr auftauchen kann, da komplett anders gebaut !!! Zwischenzeitlich hat mein Siemens Geschirrspüler einen Kabelbrand gehabt und bei dem Siemens Kühlschrank ist nach genau 2 Jahren und einer Woche der Griff an der Tür abgebrochen, außerdem verstopft dort Ständig das Loch, welches das Kondenswasser nach außen leiten soll.
    Langer Rede kurzer Sinn : Ich bin bedient und brauche ab sofort keine Siemens Geräte mehr
    Antworten
  • Antwort

    von Tubeless
    Hallo zusammen,

    das gleiche problem hatte ich auch anfangs "Behälter voll" techniker kam und hat nur die Pumpe getauscht (diese liegt unten im Im Boden der Maschine)
    Danach funktionierte der Trockner tadellos, aber nach ca 1 Jahr gleiches Problem aber Garantie war keine mehr auf dem Gerät.
    Vom Techniker einen tipp bekommen.
    Gerät aus schalten ->Drehregler auf 12 Uhr
    dann
    den drehregler auf 18 Uhr stellung
    die " Schon" taste so lang drücken bis "P" im Display erscheind
    dann taste loslassen
    und den Drehregler einen schritt ,klick nach links drehen dann steht P07 im Display
    dann Start drücken und es läuft ein spülprogramm in der Maschiene ab die die Pumpe Reinigt und Spült. dauer ca 4 min
    Das mache ich so alle Paar wochen und habe keine Probleme mehr mit der Pumpe.
    Am besten Funktioniert diese Reinigung wenn man den Vorratsbehäter oben mit warmen Wasser befüllt ca 1 Liter. bzw sollte man Diesen Vorratsbehälter entleeren und mit frischem Wasser befüllen: Er sollte nicht randvoll sein:)

    Zusätzlich gibt es eine Wartungsklappe unten links im Trockner -> dort hinter sitzt der Wärmetauscher und der kann auch sehr verdreckt von Flusen sein ( bei mir nach 5 Jahren ca 70 % verstopft mit Flusen)

    einfach reinigung Wärmetauscher Trockner im Net suchen da gibt es genug Video.

    Bei youtube sind auch einige Videos zu den Reinigungsprogrammen
    einfach

    Reinigungsprogramm Wärmepumpentrockner Bosch, Siemens
    oder
    Spülprogramm Bosch, Siemens, Constructa, Zusammenfassung, so geht es.cleaning programm

    Die Wartungsklappe zum Schrauben findet man zb unter
    Wartungsklappe Siemens trockner ( beim Verkäufer fragen welcher Deckel für Deine Maschine passt)

    lg N.L
    Antworten
  • von Soulsurfer HH

    Einfache Selbsthilfe bei falscher Anzeige "Wasserbehälter leeren"

    • Vorteile: gute Verarbeitung, einfach zu bedienen, gute Energieeffizienz
    Moin Moin zusammen,

    auch bei uns (4Pers, nach 3.5 Jahren) hat der Trockner nach 15min das Leeren des Kondenswasserbehälters verlangt. Da bei unserem Modell (WT46W560) die Kondenswasserpumpe nicht zu erreichen ist, ohne die Wärmepumpe auszubauen, musste ich eine andere Lösung finden.

    Ich habe 100ml Zitronensäure mit ca 400ml Wasser in das Sammelbecken unter den Kühlrippen gekippt. Ich habe dazu die Flusenfänger vorne rausgenommen, weil man da schon die Kühlrippen sehen kann.
    Dann der Trockner beladen und gestartet. Beim ersten Pumpversuch hat der Trockner noch abgeschaltet und ich musste erneut starten. Seitdem läuft er wieder durch.

    Meine Vermutung (Achtung: Chemie nur Grundkurs in der Schule):
    Das "Schlabberzeug" in der Pumpe hat sich aus den Waschmittelresten gebildet und sollte daher alkalisch sein. Die Zitronensäure hat den PH-Wert neutralisiert, bzw. die "Verseifung" aufgelöst. Die erste Ladung Kondenswasser hatte eine gebliche Färbung, die es sonst nie hatte.
    Beim nächsten Mal teste ich vorher und nachher den PH-Wert vom Kondenswasser ;-)
    Antworten
  • von Arno Nym

    Nicht marktreif

    • Vorteile: niedriger Stromverbrauch
    • Nachteile: mangelnde Verarbeitung, häufig defekt, Kundenservice nicht existent
    Bei unserem Gerät ist es nun schon zum zweiten Mal der Fall, dass 'Kondenswasserbehälter voll' angezeigt wird, obwohl dieser leer ist.
    Wenn ich in dem anderen Beitrag die möglichen Ursachen dafür lese, dann komme ich zu dem Schluss, dass dieses Gerät schlicht und einfach nicht marktreif ist.
    Ich würde jedem davon abraten, dieses Gerät zu kaufen, der nicht allmonatlich seinen Trockner in den Hof tragen und mit einem Kompressor behandeln möchte.
    Antworten
  • von MikeLima

    Und Kriechöl....!?

    Ja, die weitere Maßnahme habe ich noch vergessen:

    Im Schacht des Kondenswasserbehälters ist eine kleine Metallspitze. Diese wird durch das Gewicht des Wasserbehälters nach unten gedrückt und löst einen Kontakt aus. Dieser Metallstift war mit den Jahren festgerostet. Ich habe ihn mit Kriechöl bearbeitet und wieder lauffähig gemacht.

    Welche der Maßnahmen es war, die die Kiste wieder zum Laufen gebracht hat, weiß ich nicht, ist mir aber auch wurscht!

    Viel Spaß beim Handwerken!
    Antworten
  • von MikeLima

    Mit Gartenschlauch und Kompressor repariert

    • Vorteile: gute Abmaße, niedriger Stromverbrauch
    • Nachteile: häufig defekt, schlechte Dokumentation
    • Geeignet für: große Wäschemengen
    • Ich bin: Großfamilie
    Also, wir haben das Ding. Die ersten drei Jahre funktionierte er einwandfrei. Dann gab es mal ein Problem, weil der dünne Schlauch, der das Kondenswasser in den Auffangbehälter leitet, verstopft war. Mit einer Saug-Druck-Pumpe (Baumarkt für unter 10.- Euro) konnte ich das beseitigen. Nach einem weiteren Jahr habe ich es mit einem Kompressor gemacht, was ich bis heute túe, wenn er mal spinnt.
    Dann kam jedoch das in den Foren häufig geschiulderte Problem. Die Maschine lief bei 60-minütigen Programmen gerade mal ca. 15 Minuten, wollte, dass ich den Kondenswasserbehälter leere, der kaum gefüllt war, und er kam über das Symbol Bügeleisen nicht hinaus. Die Wäsche war nass, der Trockner funktionierte nicht mehr. Daraufhin habe ich mehrere Maßnahmen gemacht; und eine (oder mehrere oder in der Summe) war erfolgreich:

    1.) Den Feuchtigkeitssensor im Inneren der Trommel mit Essig-Essenz von etwaigen Kalkschgichten befreit.

    2.) Mit dem Kompressor die Leitungen durchgepustet.

    3.) Den Trockner in den Hof geschleppt. Dann das dicke Rohr, das vom Auffangbehälter an den Boden des Gerätes führt, abgebaut und mit dem Gartenschlauch Wasser in die untere Öffnung gepustet. Dabei das Gerät schräg gestellt, dass es gleich wieder ablaufen konnte; und mit dem Wasser ein Wust an Flusen, die sich irgendwo im Bauch des Gerätes befunden haben mussten.

    4.) Das feine Gitter an der Türe, das beim Schließen über das Flusensieb geht, gesäubert. Es handelte sich um festgebackenen Staub aus Flusen.

    Was soll ich sagen? Seither funktioniert er wieder tip-top. Ich denke, ein Minimum an Wartung braucht jedes Gerät; auch dann, wenn sie - wie in meinem Falle etwas unorthodox klingen mag.

    Ansonsten finde ich das Teil brauchbar, denn es läuft bei uns (drei Kinder im Suddelalter) nahezu Tag und Nacht.

    Ich hoffe, eventuell anderen ebenfalls geholfen zu haben.
    Antworten
  • von Sima

    Leider reingefallen !

    • Nachteile: lange Trockenzeiten, häufig defekt
    Der Ärger fing im April diesen Jahres an. 5 Tage vor Ablauf der zweijährigen Gewährleistungszeit. Monteur des Händlers kam ins Haus und schraubte zielgerichtet am Trockner. Gleicher Fehler wie hier genannt, Kondensbehälter leeren. Er säuberte das Gerät, weil jede Menge Flusen drin waren und wechselte vorsichtshalber ein Kleinteil, 2,95 EUR, Wasserstandsmelder. Nach ca. 3 Trockenvorgängen der gleiche Defekt. Habe inzwischen in verschiedenen Foren gelesen und weiß jetzt diesen Defekt kann man nicht reparieren, weil kein Teil wirklich kaputt ist. Die Maschine verdreckt einfach, weil das SelfCleaning nicht funktioniert. Siemens testet das Gerät an seinen Kunden, der ist jetzt der Blöde. Befürchte das meine Reklamation beim Händler auf Rücknahme des Gerätes ins Leere läuft. Gibt es jemanden, der sich das so wie ich nicht einfach gefallen lassen will ? Oder jemanden der nach Ablauf der Gewährleistung zu seinem Recht gekommen ist? Bitte antworten
    Antworten
  • von kaffeekanne

    Pumpe nach 3 Jahren kaputt!

    • Nachteile: häufig defekt, Ersatzteile sind sehr kostspielig
    Der Trockner hat wie schon öfters im netz gelesen eine Fehlermeldung, dass Kondenswasser ausgeleert werden soll, obwohl der Behälter leer ist! Die Wäsche wird nicht mehr trocken, im Internet habe ich gelesen, dass der Fehler bekannt ist und Siemens auf Kulanz repariert, war bei mir leider nicht der Fall (Kundendienst angerufen), es scheint die Pumpe kaputt zu sein, nach 3 Jahren!
    Und jetzt reparieren oder neuen kaufen?!
    Antworten
  • von ad.s

    Display mangelhaft/nicht lesbar

    • Vorteile: gute Abmaße
    • Nachteile: teuer, schlechtes Display, schlechtes Design
    • Geeignet für: große Wäschemengen
    Gestern haben wir den Wäschetrockner endlich erhalten.Wegen des Platzmangels in unserer Wohnung steht er auf der Waschmaschine. Und nun kam die große Ernüchterung: trotz des überdurchschnittlich hohen Preises sind die Angaben im orangefarbenen Display davorstehend einfach nicht lesbar. Ich muss auf die Badewanne klettern um die Bedienungssymbole zu erkennen. Fazit: FINGER WEG VON DIESEM TROCKNER WENN ER AUF EINER WASCHMASCHINE STEHEN SOLL!!!

    Außerdem ist der Werbeaufdruck auf dem Glasbullauge einfach hässlich und nicht entfernbar.
    Antworten
  • Antwort

    von 1234ich
    Bevor ich fast 1000€ ausgebe schau ich mir das Gerät erst mal genau an und besonders wenn ich es so aufstellen möchte wie Sie.
    Man kann auf den Bildern von dem Gerät erkennen, dass das Display etwas nach oben geneigt ist. Was für eine Bodenaufstellung auch von Vorteil ist.
    Stellen Sie doch die Waschmaschine auf den Trockner oder kann man dann die Anzeige der Waschmaschine nicht mehr ablesen?
    Der Aufkleber auf dem Bullauge muss man vor dem ersten Gebrauch entfernen.
    Versuchen Sie es mal mit einem Ceranfeldschaber und Etikettenentferner.

    Für eine selbst verschuldeten Fehlkauf sollte man nicht dem Artikel die Schuld geben.
    Hätten Sie sich vorher ausgiebig informiert, dann hätten Sie die 1000€ gespart.
    Antworten
  • Antwort

    von Gast
    Hallo zusammen,

    ich habe auch den Siemens Trockner und bin sehr zufrieden. Ich habe mir den Trockner aber auch zum Trocknen der Wäsche gekauft, und nicht um ihn auf meiner Waschmaschine zu bewundern und mich über das Display oder Werbeaufkleber zu freuen. Der Trockner erfüllt allerdings seine primäre Aufgabe (das Trocknen) hervorragend und ist dabei auch noch sehr sparsam. Wenn er jetzt noch ein paar Jahre hält, hat sich der hohe Anschaffungspreis auch irgendwann rentiert.
    Antworten
  • Antwort

    von Dr. No2
    Ich war heute bei einem Händler und habe dort diesen Trockner gesehen. Er stand erhöht auf einem Sockel, womit eindeutig der Eindruck erweckt wurde, man könne ihn auf eine Waschmaschine stellen und dort betreiben. Ich bin daher über den Hinweis sehr dankbar, dass das nicht möglich ist.

    Ebenso prangte beim Händler der Werbeaufdruck dick auf der Trocknertür und ich bin selbstverständlich davon ausgegangen, dass das bei mir zu Hause nicht der Fall wäre. Die Vorstellung, ich solle mit einem Spezialschaber an meinem neuen Trockner die Firmenwerbung abkratzen, ist geradezu lächerlich. Auch hier bin ich dankbar, vorher gewarnt worden zu sein.

    Um ein Haar hätte ich nämlich einen Kauf getätigt, über den ich mich danach ebenso geärgert hätte wie der Schreiber dieses Berichts. Danke dafür!
    Antworten
  • Antwort

    von AUL
    Hallo - ich betreibe den Bluetherm auch als Wasch-Trockensäule und kann die Probleme nicht nachvollziehen - das Display ist hervorragend für alle Familienmitglieder (auch verschiedner Grösse) hervorragend zu lesen! Daneben trocknet er noch hervorragend die Wäsche und sieht gut aus :-)
    Antworten
  • Antwort

    von AUL
    bevor ich es vergesse... der Bluetherm-Aufdruck gehört zur Designausstattung (ob nun gut gewählt oder nicht) und wird nicht entfernt!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Trockner

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf