Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Mövenpick Eiscremes am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

13 Tests 2 Meinungen

Die besten Mövenpick Eiscremes

1-8 von 8 Ergebnissen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Seiten: 7

    Echt cool

    Testbericht über 19 Vanilleeis

    Sattes Gelb und schwarze Pünktchen machen noch lange kein gutes Vanilleeis, meint die Stiftung Warentest. Was Verbraucher nur schwer erkennen können: Oft knausern die Hersteller bei der Zugabe von Vanilleschoten und tricksen mit Aromen, Fett und Zucker. Mogelpackung: Viele Eiscremes enthalten mehr Luft als Eismasse. Testumfeld: Im Check: 19 Eiscremes,

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 9

    Eine Sünde wert

    Testbericht über 20 Schokoladeneis-Produkte

    Schokoladeneis: Eisliebhaber dürfen sich über sieben gute Produkte im Test freuen. Der Sieger heißt Häagen Dasz: Die Eiscreme verzaubert Schokofans mit einer frischen Sahnenote und vielen Raspeln. Testumfeld: Gegenstand des Testberichts waren 20 Speiseeis-Produkte der Geschmacksrichtung Schokolade in Haushaltspackungen, darunter befanden sich auch 2 Bioprodukte.

    zum Test

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012

    Eiskalt erwischt

    Testbericht über 27 Vanilleeiscremes

    Viel Luft um wenig Vanille, lautet das Motto vieler Eishersteller. Auch überraschend: In diesem klassischen Milcheis steckt immer öfter Pflanzenfett. Und Vanilleeis made in Austria bieten nur noch Eissalons, McDonald's sowie eine einzige österreichische Handelskette an. Testumfeld: Getestet wurden 27 Vanilleeiscremes, darunter waren 5 offene und 22 verpackte Eiscremes.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mövenpick Eiscremes.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest 5/2015 An dieser Darstellung haben wir Zweifel, denn die typischen Begleitkomponenten der Vanilleschoten waren nicht nachweisbar. Wir können weder nachvollziehen noch im Labor nachweisen, wie und woraus das "natürliche Schokoladenaroma mit anderen natürlichen Aromen" hergestellt wurde. Deshalb haben wir die Deklaration nicht bewertet und kein test-Qualitätsurteil vergeben. Aldi Süd lässt seine Eigenmarke übrigens von mehreren Herstellern produzieren.
  • Rezept des Monats: „Stollen-Parfait mit Orangen“
    Stiftung Warentest 12/2012 Schritt 3 Die Eier trennen, das Eiweiß kühl stellen. Eigelb mit Puderzucker und etwas heißem Wasser in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Ei-Zucker-Masse über dem Wasserbad schaumig schlagen (siehe Foto und Tipp 3), bis sie fest ist. Dann in Eiswasser stellen, kaltrühren. Schritt 4 Jetzt die Schlagsahne steifschlagen, vorsichtig unter die Eimasse heben. Die gekühlten Eiweiße mit etwas Salz auch steif schlagen, ebenso unter die Eimasse heben, bis sie gleichmäßig ist.
  • Stiftung Warentest 6/2009 Lässt sich sehr leicht portionieren. Einfaches Eis mit Vanillegeschmack (nur synthetisches Vanillin) – gut erkennbar. Ohne Milchfett, nur mit Palmkernfett. Höchster Lufteinschlag. Preiswert. Einfaches Eis mit Vanillegeschmack. Auslobung „Vanilla“ kann Vanille suggerieren, obwohl nur mit synthetischem Vanillin. Ohne Milchfett, nur mit Kokosfett. Preiswert. Bio-Eisdessert auf Sojabasis, daher laktose- frei. Überwie- gend biosynthe- tisches Vanillin. Sensorisch ty- pisch für Soja, aber fehlerhaft.
  • Gesunde Lust auf Süßes
    healthy living 8/2007 Eisbecher mit Eierlikör – der Alkohol bringt mehr Kalorien und zusätzlich Cholesterin. Auch andere Liköre sowie üppige Karamell- oder Schoko-Soßen sind Zucker- und Kalorienbomben. Riegel / Kekse Sie bringen zwischendurch schnell Energie und katapultieren uns aus dem Nachmittagstief. Aber, Vorsicht! In den Snacks verbirgt sich häufig viel Zucker und reichlich Fett.
  • Fruchtzwerge und Monsterbacken
    healthy living 4/2008 GETRÄNKE Gut gemischt: Das beste Getränk für Groß und Klein ist pures Wasser. Zweitbestes: Schorle in einem Mischungsverhältnis von 3 : 1 (150 ml Wasser auf 50 ml Saft). Trick: Saft zu Eiswürfeln frieren und Wasser damit aufpeppen. Wie natürlich sind künstliche Aromen? Was Verpackungsaufschriften versprechen, ist oft mehrdeutig. Armin Valet, Experte bei der Verbraucherzentrale in Hamburg, erklärt, wie Sie Etiketten richtig lesen So ein Aufdruck klingt beruhigend.
  • Stiftung Warentest 5/2005 Das Magnum Classic kam auf rund 18 Prozent Fett, Eismann Moppi hatte nur rund 17 Prozent Fett. Den geringsten Fettanteil registrierten wir tatsächlich beim Magnum Light: 12 Prozent. Das ist aber leider auch der Konsistenz anzumerken: Das Eis ist nicht so cremig. Beim Gesamtzucker fanden wir im Durchschnitt 26 Prozent. Nur Dr. Oetkers Nasch Schokkos kamen mit deutlich weniger aus: 10,5 Prozent (Frucht- und Milchzucker). Das Produkt ist laut Verpackung für Diabetiker geeignet.
  • healthy living 6/2007 Lobenswert: Fast die Hälfte der Zutaten stammt aus fairem Handel. Langnese Cornetto Choco Disc Außen hui! Eine Schokoscheibe krönt Vanilleeis mit Karamellkern. Leider schmecken Eis und Waffelhörnchen noch so brav wie in den 1960ern. Langnese Solero peach & joghurt Erfrischend, jedoch etwas flach im Geschmack. Dafür eine leichte Portion mit nur 110 Kalorien. Schöller Pops Gut fürs Kino: knackige Eispralinen. Besser, Sie teilen mit Ihrer Kinobegeitung – die kleinen Klopper enthalten viel Fett.
  • healthy living 6/2007 Schokolade, Sahne, Karamell ... diese Sorten können nicht anders - sie sind kleine Kalorienbomben. Aber eine Sünde wert! Kein Problem, wenn dafür die nächste Mahlzeit etwas leichter ausfällt. Testumfeld: Im Test befanden sich fünf Eissorten, die keine Endnoten erhielten.