Rucksäcke im Vergleich: Für die Tagestour

Stiftung Warentest (test): Für die Tagestour (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Sie sind die idealen Begleiter für eine Tagestour: Wanderrucksäcke mit einem Inhalt um 30 Liter. Genug Platz für Kamera, Fernglas, Trinkflasche, Karte, Proviant und Regenjacke. Ob Wanderung oder Radtour: Ein guter Wanderrucksack sitzt angenehm, engt nicht ein und verteilt das Gewicht perfekt auf dem Rücken. Schulter- und Hüftgurte sind gepolstert. Die Rückenkonstruktion ist belüftet, damit der Träger nicht so schnell ins Schwitzen kommt. Die STIFTUNG WARENTEST hat 16 Wanderrucksäcke untersucht.

Was wurde getestet?

Im Test waren 16 Wanderrucksäcke für Tagestouren mit Rückenkonstruktion, Hüftgurt und einem Volumen um 30 Liter, für Männer und Frauen. Das Urteil lautet: 11 x „gut“, 3 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Es wurden unter anderem folgende Kritierien getestet: Tragen (Drücken und Scheuern, Schwitzen), Handhabung (Packen, Zugänglichkeit, Verstellen der Gurte), Material und Verarbeitung (Verarbeitung, Scheuerbeständigkeit, Wasserdichtheit ...).

  • Berghaus Freeflow lll 30+10

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,0)

    „Groß. Mit unterteiltem Hauptfach. Sitzt gut am Rücken. Gebrauchsanleitung nur ‚ausreichend‘.“

    1

  • Tatonka Tivano 30

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,0)

    „Großes, unterteiltes Hauptfach. Beste Gebrauchsanleitung. Eher für große Personen geeignet.“

    1

  • Vaude Tour 30

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,0)

    „Angenehm zu tragender Rucksack. Verstellbare Rückenkonstruktion. Mit unterteiltem Hauptfach.“

    Tour 30

    1

  • Deuter Futura 32 AC

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Volumen: 30 l

    „gut“ (2,1)

    „Gut zu packender Rucksack wegen der großen Öffnung und der Unterteilung des Hauptfachs.“

    Futura 32 AC

    4

  • Mammut Hike 35 l

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,1)

    „Sitzt gut am Rücken. Mit sehr großem Hauptfach. Für größere Touren oder auch für Familien geeignet.“

    4

  • Northland Ogre 28 + 5

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,1)

    „Beste Passform. Körpernahe Rückenkonstruktion, einfache Verstellung. Ohne Regenhülle. Wasserabweisende Reißverschlüsse.“

    4

  • The North Face Terra 35

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,1)

    „Körpernahe Rückenkonstruktion. Robustester, großer Rucksack. Ohne Regenhülle.“

    Terra 35

    4

  • Bergans Birkebeiner 35l

    • Typ: Tagesrucksack;
    • Volumen: 35 l

    „gut“ (2,2)

    „Leichter Rucksack, gute Passform, körpernahe Rückenkonstruktion. Ohne Regenhülle. Außentasche abklappbar.“

    Birkebeiner 35l

    8

  • Lowe Alpine Beartooth 35

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,2)

    „Angenehm zu tragen. Mit verstellbarer körpernaher Rückenkonstruktion. Für größere Personen.“

    Beartooth 35

    8

  • Salewa Summit 30

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,2)

    „Leichter Rucksack mit guter Passform. Eher für kleinere Personen geeignet. Die Regenhülle ist nicht am Rucksack befestigt.“

    Summit 30

    8

  • Lestra Rando Air 35

    • Typ: Rucksack

    „gut“ (2,3)

    „Eher für kleinere Personen geeignet. Rucksack mit schmaler Öffnung. Hüftgurt ist nur in einer Richtung verstellbar.“

    Rando Air 35

    11

  • McKinley Freeway 28

    • Typ: Rucksack

    „befriedigend“ (2,7)

    „Drückt vor allem im Schulterbereich. Eher für kleine Personen geeignet. Regenhülle nicht abnehmbar. Kleinster Rucksack im Test.“

    12

  • Big Pack Sella 36

    • Typ: Rucksack

    „befriedigend“ (2,9)

    „Drückt vor allem im Schulterbereich. Geteiltes Hauptfach, erweiterbar. Der Rucksack ist einfach zu packen.“

    Sella 36

    13

  • Jack Wolfskin Wanderer

    • Typ: Rucksack

    „befriedigend“ (3,1)

    „Drückt an Bauch und Schulter. Ohne Kompressionsriemen. Gestell scheuert an der Rückwand. Größer als angegeben.“

    Wanderer

    14

  • Globetrotter / Four Seasons Tour 35

    • Typ: Rucksack

    „ausreichend“ (3,6)

    „Drückt vor allem im Hüftbereich. Ohne Kompressionsriemen. Material bleicht aus. Ohne Regenhülle. Außentaschen nicht regendicht. Eher für Kleine.“

    15

  • Marmot Eiger 30

    • Typ: Rucksack

    „ausreichend“ (3,6)

    „Drückt vor allem an Schulter und Lende. Stärkeres Schwitzen durch die körpernahe Rückenkonstruktion. Eher für Große geeignet. Ohne Regenhülle.“

    16

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke