Schlafsäcke im Vergleich: „Eine Tüte für die Nacht“ - Daunenschlafsack

MotorradABENTEUER

Inhalt

Ein Schlafsack hat‘s nicht leicht: Die meiste Zeit verbringt er einsam auf dem Kleiderschrank, gelegentlich wird er in einen engen Beutel gestopft und herumgefahren, und nur selten herausgezerrt, um mit seinem Besitzer eine kuschelige Nacht zu verbringen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Schlafsäcke mit Daunenfüllungen. Es wurden keine Endoten vergeben.

Ergebnisse dieses Tests:

  • Sawtooth
    Marmot Sawtooth

    1380 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 198 cm; Füllung: Daunen

  • Classic Dragon 1000
  • VIB 250
    Yeti VIB 250

    640 g; Mumienschlafsack; Maximale Körpergröße: 180 cm; Füllung: Daunen

Mehr zum Thema Schlafsäcke