Speed Chair Produktbild
  • Gut

    1,8

  • 0  Tests

    126  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
126 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Büro­dreh­stuhl
Funk­tio­nen: Kopf­stütze, Wipp­me­cha­nik
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Speed Chair

Wenn nur die Optik zählt

Der Topstar Speed Chair (SC20FTC3) ist so etwas wie der Manta unter den Bürostühlen. Zum einen möchte er bei den Kunden vor allem durch seine auffallende Optik landen. Zum anderen sollte man für sein Geld (knapp 150 EUR) nicht allzu viel objektiven Nutzwert erwarten. Denn abgesehen von einer Wippmechanik und Formpolstern im Bereich der Sitzflächen und Rückenlehne gibt es nur wenige Ausstattungsmerkmale eines ergonomisch ausgereiften Bürostuhls. Ein Blick auf das Modell lohnt sich dennoch: Mehr als die Hälfte der bisherigen Käufer ist glücklich mit ihrer Wahl.

Schlichter Bürostuhl mit Sportsitzcharakter

Allein der Produktname verrät, wohin mit dem Speed Chair gefahren wird. Die optische Nähe zum Sportwagensitz erhält er durch den hoch gezogenen Lehnenbereich mit seiner Verjüngung im Bereich der Kopfstütze. Das Modell ist mit Kunstleder und Microfaser bezogen und laut Hersteller „aufwändig“ mit farbgleichen Doppelnähten gesteppt. Das Polyamid-Fußkreuz glänzt schwarz, und auf den ersten Blick wirkt er tatsächlich sportlich-kompakt mit seiner Sitzhöhe, -breite und -höhe von 44 bis 52, 50 Zentimetern bei einer Lehnenhöhe von 72 Zentimetern. Verstelloptionen finden sich nur in der Sitzhöhe, Rücken- und Armlehne sind unbeweglich und fest mit den umgebenden Bauteilen verbunden.

Nichts für gestandene Büroarbeiter

Sicherlich: Nicht jeder Bürostuhl muss ein Weltmeister der Ergonomie sein, auch einfache Modelle ohne Features wie (A-)Synchronmechanik, Höhen- und Neigungsverstellung oder anderen Funktionen zur Unterstützung des heute stark beworbenen „aktiv-dynamischen“ Sitzens haben ihre Berechtigung, solange sie durch andere ergonomische Ansätze mit der beworbenen Sitzdauer Schritt halten können. Gerade an dieser Stelle haben so manche Nutzer ihre Bedenken: Von der versprochenen 8-stündigen Sitzdauer bleibe allenfalls dann etwas übrig, wenn man nicht an seine Belastbarkeitsgrenze von 110 Kilogramm gehe. Dann könne es nämlich passieren, dass das dünne Kunstleder oder so manche Schraubenverbindung die Grätsche machen.

Kniematic-Wippmechanik

Ausdrücklich Lob seitens der Nutzer verdient allerdings die „Kniematic-“Wippmechanik mit ihrer individuell auf das Körpergewicht einstellbaren Federkraft. Wer außerdem eine Körperlänge von etwa 1,75 Meter überrage und nicht gerade zu den breitschultrig gebauten Menschen gehöre, möge den Speed Chair durchaus bequem finden; allen anderen sei vom Griff zu diesem Bürostuhl abgeraten, da sich das Sitzgefühl dann wie in Rasierhaltung beim Barbier ausnehme, schreibt die Nutzerschaft. Für kleinere Menschen sei der Stuhl definitiv zu hoch. Kurz: Geht es vorwiegend um eine auffallende Optik, ist das Topstar-Produkt die erste Empfehlung für all jene, die 150 EUR (Amazon) aufbringen können. Ein Spitzenprodukt darf man allerdings nicht erwarten.

zu Topstar Speed Chair

  • Topstar Speed Chair, Chefsessel, Bürostuhl, Schreibtischstuhl, inkl.
  • Topstar Speed Chair, Chefsessel, Bürostuhl, Schreibtischstuhl, inkl.
  • Topstar Speed Chair Chefsessel grau
  • Topstar Speed Chair 2 Gaming Stuhl schwarz Kunstleder
  • TOPSTAR Chefsessel »Speed Chair«, mit Kopfstütze, grau
  • TOPSTAR Chefsessel »Speed Chair«, schwarz
  • TOPSTAR Chefsessel Speed Chair schwarz Bürostühle Büromöbel
  • TOPSTAR Chefsessel Speed Chair schwarz Bürostühle Büromöbel
  • Chefsessel »Speed Chair« mit Armlehnen blau, Topstar
  • Topstar Chefsessel Speed Chair - grau

Kundenmeinungen (126) zu Topstar Speed Chair

4,2 Sterne

126 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
84 (67%)
4 Sterne
18 (14%)
3 Sterne
6 (5%)
2 Sterne
8 (6%)
1 Stern
10 (8%)

4,2 Sterne

121 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Der etwas andere Bürostuhl

    von Lena Kaschubat
    • Vorteile: gute Verarbeitung, guter Sitzkomfort, gute Ergonomie
    • Geeignet für: Zu Hause, Büro
    Ich sitze auf Arbeit auf diesem Bürostuhl, der sich allein durch seine Optik schon von den "normalen" Bürostühlen abhebt. Als ich den Stuhl das erste Mal gesehen habe, dachte ich sofort an einen Sportsitz aus dem Auto. Und ich muss sagen, man sitzt richtig gut. Man kann ihn natürlich in der Höhe verstellen und er verfügt über eine Wippfunktion. Dann fühlt es sich ein bisschen so an, wie damals auf Opas Schaukelstuhl. Also wenn man im Büro mal kurz entspannen will, löst man die Sperre und wippt fröhlich drauf los. Ich finde diese Funktion super. Man kann den Stuhl aber dann auch in jeder Position beim Wippen wieder fixieren. Leider muss ich sagen, dass die Wippfunktion bei manchen Bürostühlen hier schon etwas defekt ist, aber aufgrund der Beanspruchung und somit der Belastung hier im Büroalltag, denke ich das man das nicht unbedingt als Minuspunkt werten kann. Die Stühle sind auch bestimmt schon 1 bis 2 Jahre alt.
    Ich finde es jedenfalls Klasse, dass ich auf Arbeit in diesen Stühlen sitzen darf und hier nicht 0-8-15 Bürostühle gekauft wurden.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Bürostühle

Datenblatt zu Topstar Speed Chair

Verfügbare Materialien Kunstleder
Funktionen
  • Wippmechanik
  • Kopfstütze
Neigungsverstellbar fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Rückenlehne verstellbar fehlt
Technische Daten
Typ Bürodrehstuhl
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik fehlt
Asynchronmechanik fehlt
Wippmechanik vorhanden
Geteilte Rückenlehne fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung fehlt
Sitztiefenverstellung fehlt
Kopfstütze vorhanden
Muldensitz fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Top Star Speed Chair können Sie direkt beim Hersteller unter topstar.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: