Gut (1,7)
1 Test
Sehr gut (1,3)
26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tages­ruck­sack
Gesamt­vo­lu­men: 20 l
Geeig­net für: Her­ren / Uni­sex
Ver­füg­bare Grö­ßen: Ein­heits­größe
Eigen­ge­wicht: 970 g
Mehr Daten zum Produkt

Tasmanian Tiger City Daypack 20 im Test der Fachmagazine

  • 33 von 40 Punkten

    10 Produkte im Test

    „... Dass der Rucksack zum Programm von Tasmanian Tiger gehört, offenbart erst ein Blick aufs innenliegende Etikett. Das grau-weiße Karomuster wirkt sportlich-elegant ... Das helle Futter erleichtert das Auffinden von Gegenständen. Die Front ist als unterteiltes Orga-Fach ausgeführt. Ein Zugang von unten bietet Zugriff auf ein dahinter liegendes Fach, dessen Deckel nach innen umgeschlagen und dort fixiert werden kann ...“

Testalarm zu Tasmanian Tiger City Daypack 20

zu Tasmanian Tiger City Daypack 20

  • Tasmanian Tiger TT City Daypack 20 Unauffälliger, Taktischer,
  • Tasmanian Tiger TT City Daypack 20 Unauffälliger, Taktischer,
  • Tasmanian Tiger TT City Daypack 20 Unauffälliger, Taktischer,
  • Tasmanian-Tiger TT Rucksack City Daypack 20 titan grey
  • Tasmanian Tiger TT City Daypack 20 grau 2021 Trekking-
  • Tasmanian Tiger City Daypack 20 titan grau

Kundenmeinungen (26) zu Tasmanian Tiger City Daypack 20

4,7 Sterne

26 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (85%)
4 Sterne
2 (8%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (8%)

4,7 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

City Daypack 20

All­tags­taug­li­cher Mili­tär­ruck­sack mit guter Innen­auf­tei­lung

Stärken
  1. dezentes Design
  2. doppelte Zugriffmöglichkeit auf Hauptfach
  3. viel Stauraum
  4. kompatibel zum MOLLE-System
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Entwickelt für den militärischen Einsatz, ist der City Daypack 20 von Tasmanian Tiger durch sein neutrales Design dennoch alltagstauglich. Das Waffenfach ist nach Aussagen von Testern und Kunden groß genug für ein 17-Zoll-Notebook. Durch die herausnehmbare Trennwand lässt sich zudem das Hauptfach vergrößern. Dieses ist auf zwei Wegen zugänglich, sodass auf den Inhalt schnell zugegriffen werden kann. Das helle Futter erleichtert das Auffinden von Dingen. Die Klettbänder an der Rückseite des Rucksacks sind kompatibel zum MOLLE-System (Modular Lightweight Load-carrying Equipment). Hierbei handelt es sich um ein Schlaufensystem, an dem verschiedene Ausrüstungsgegenstände befestigt werden können. Das MOLLE-System wird mittlerweile nicht nur von Soldaten genutzt, sondern auch von Wanderern, Survival-Fans und Paintballern.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rucksäcke

Datenblatt zu Tasmanian Tiger City Daypack 20

Basismerkmale
Typ Tagesrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 20 l
Verfügbare Größen Einheitsgröße
Maße (H x B x T) 49 x 28 x 16 cm
Eigengewicht 970 g
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter vorhanden
Deckelfach fehlt
Deckel als Tasche nutzbar fehlt
Frontfach vorhanden
Hüftgurt mit Taschen fehlt
Kleinteilefach vorhanden
Notebookfach vorhanden
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer vorhanden
Extras
Daisychains (Schlingen) vorhanden
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbare Schulterriemen fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt fehlt
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff vorhanden
Gepolsterter Hüftgurt fehlt
Gepolsterter Rücken fehlt
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt vorhanden
Höhenverstellbarer Deckel fehlt
Kopfhörerausgang fehlt
Lastkontrolle fehlt
Netzrücken fehlt
Reflektoren vorhanden
Regenhülle fehlt
Rückenprotektor fehlt
Schlüsselclip fehlt
Kompressionsriemen vorhanden
Seilhalterung fehlt
Signalpfeife fehlt
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung fehlt
Tragehenkel vorhanden
Trinkschlauchhalterung fehlt
Versiegelte Nähte fehlt
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem fehlt
Wasserdichte Reißverschlüsse fehlt
Materialangaben
Material
  • Polyamid (Nylon)
  • Polyester
Öko-Zertifizierung Keine
Materialeigenschaften
PFC-frei fehlt
PVC-frei fehlt
Recyclingmaterial fehlt
Geruchshemmende Behandlung fehlt
Wasserabweisend fehlt
Wasserdicht fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Raum für den Rücken

RADtouren - Viele Rucksäcke sind im Stehen und Gehen gut tragbar, fallen jedoch beim allgemeinen Fahrgefühl auf dem Rad auf. Beim Modell von Jack Wolfskin etwa - kein ausgesprochener Fahrradrucksack - sitzt der Hüftgurt so hoch, dass der Rucksack während der Fahrt wackelt. Je nach Physiognomie spürt man die Rückenpolsterung des Ortlieb Packman während der Fahrt im Rücken. Kritisch sind die Rucksäcke mit Drahtgestellen, da diese, wenn sie nicht gut sitzen, schnell an unangenehmen Stellen drücken. …weiterlesen

Kultrucksack für die Stadt

Radfahren - Für das Alltagsgepäck bietet der Chrome 22 Liter Fassungsvermögen, wobei der Großteil auf das Hauptfach entfällt. Im Hauptfach gibt es nur ein kleines Nebenfach, welches für 15" Laptops passt. An den Rucksackseiten ist ein Fach für eine Trinkflasche und eines mit Zipper für Wertsachen angebracht. In der Front befindet sich ein großes Cargonetz, welches sich über die seitlich angebrachten Kompressionsriemen verzurren lässt. …weiterlesen

Jedes Gramm zählt

Bergsteiger - Bei 3D-Polstern hängt die Effektivität der Belüftung von Dicke und Festigkeit der Polster ab. Kompression und externe Fixierungen Während bei größeren Rucksäcken zwei Paar seitliche Kompressionsriemen die Norm sind (Tatonka auch Skifixierung), reichen bei kleinen Modellen ein Paar Riemen aus. Bei einigen Modellen (Black Diamond, Mammut, Deuter) behindert die Seitenkompression das Öffnen des Hauptfach-Reißverschlusses (RV). Schlanker geschnittene Modelle kommen auch ohne Kompression aus (z. …weiterlesen

Einer für alles

outdoor - Es kommt nur darauf an, welche Schwerpunkte man setzt. Der Osprey Variant zeigt sowohl beim Wandern als auch auf Klettersteigen und Hochtouren eine sehr gute Leistung, während der noch reichhaltigere Bach Journeyman seine Stärken auf Hütten- und Zelttreks mit etwas mehr Gepäck ausspielt. Der Black Diamond schließlich ist die erste Wahl für ambitionierte Gipfelstürmer und fühlt sich selbst auf anspruchsvollsten Routen in Fels und Eis pudelwohl. …weiterlesen